Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 05.06.2002 - 18 U 215/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,65751
OLG Düsseldorf, 05.06.2002 - 18 U 215/01 (https://dejure.org/2002,65751)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 05.06.2002 - 18 U 215/01 (https://dejure.org/2002,65751)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 05. Juni 2002 - 18 U 215/01 (https://dejure.org/2002,65751)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,65751) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 26.08.2013 - 18 U 164/12

    Haftung des Frachtführers bei Ablieferung des Transportsguts an Dritte

    In dem dort entschiedenen Fall (Urteil vom 05.06.2002, 18 U 215/01) übergab der Frachtführer das Gut der - real nicht existierenden - Empfängerfirma, die aber im Frachtbrief als Empfänger bezeichnet war.
  • OLG Hamm, 21.11.2019 - 18 U 132/18

    Haftung des Frachtführers für Verlust

    Das Frachtgut ist dabei regelmäßig an den dem Frachtführer genannten oder im Frachtbrief eingetragenen Empfänger abzuliefern (BGH, Urteil v. 13.07.2000, Az. I ZR 156/98; OLG Hamm, Urt. v. 26.08.2013, Az. 18 U 164/12; OLG Düsseldorf, Urt. v. 05.06.2002, Az. 18 U 215/01; OLG Düsseldorf, Urt. v. 24.07.2002, Az. 18 U 33/02).

    Eine solche Pflicht kann nur aus einer besonderen Vereinbarung erfolgen (vgl. auch OLG Düsseldorf, Urt. v. 05.06.2002, a.a.O.).

  • OLG München, 06.06.2019 - 14 U 1700/18

    Schadensersatz - Frachtführer

    Dementsprechend kommt es nicht zu einer transportrechtlichen Haftung, wenn ein Betrüger unter dem Namen einer gar nicht existierenden Person auftritt, dieser Name im Frachtbrief als Empfänger angegeben wird und das Gut dann von dem unter diesem falschen Namen auftretenden Betrüger tatsächlich in Empfang genommen wird (vergleiche zu einer solchen Konstellation OLG Düsseldorf, Urt. v. 5.6.2002, Az.: 18 U 215/01, zit. nach juris Rn. 26).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht