Weitere Entscheidung unten: OLG Düsseldorf, 04.12.2002

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.02.2003 - 18 U 68/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,17137
OLG Hamm, 06.02.2003 - 18 U 68/02 (https://dejure.org/2003,17137)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.02.2003 - 18 U 68/02 (https://dejure.org/2003,17137)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. Februar 2003 - 18 U 68/02 (https://dejure.org/2003,17137)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,17137) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bereicherungsrechtlicher Anspruch auf Rückzahlung einer Maklerprovision; Wirksamwerden eines Provisionsanspruchs; Verwirkung des Provisionsanspruchs wegen einer Treupflichtverletzung; Voraussetzungen für die Annahme einer Treuepflichtverletzung; Umfang der ...

  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Oldenburg, 15.05.2009 - 6 U 6/09

    Maklervertrag: Haftung des Maklers für die in das Exposé aufgenommenen

    insbesondere darf er im Allgemeinen auf die Richtigkeit der Angaben des Verkäufers vertrauen (vgl. BGH NJW-RR 2007, 711 ff in juris Rn 13. OLG Hamm - Urteil vom 06.02.2003, 18 U 68/02 in juris Rn 12).
  • OLG Köln, 25.09.2007 - 24 U 45/07

    Verwirkung eines Maklerlohnanspruchs wegen zumindest grob leichtfertiger

    Ein (Immobilien-)Makler ist lediglich Wissensvermittler und hat seinem Auftraggeber lediglich Informationen über seinen eigenen Kenntnisstand weiterzugeben und ist darüber hinaus zu weiteren Erkundungen oder Hinweisen nur verpflichtet, wenn dies zwischen den Parteien besonders vereinbart worden ist, sich aus der Verkehrssitte ergibt oder der Makler den Eindruck weitergehender Erkundungen vermittelt hat (OLG Hamm - 18 U 68/02 - v. 6.2.2003, zitiert nach der juris-Rechtsprechungsdatenbank).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 04.12.2002 - 18 U 68/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,45106
OLG Düsseldorf, 04.12.2002 - 18 U 68/02 (https://dejure.org/2002,45106)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 04.12.2002 - 18 U 68/02 (https://dejure.org/2002,45106)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 04. Dezember 2002 - 18 U 68/02 (https://dejure.org/2002,45106)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,45106) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht