Weitere Entscheidung unten: OLG Dresden, 30.07.2018

Rechtsprechung
   OLG Dresden, 21.06.2018 - 18 WF 475/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,19379
OLG Dresden, 21.06.2018 - 18 WF 475/18 (https://dejure.org/2018,19379)
OLG Dresden, Entscheidung vom 21.06.2018 - 18 WF 475/18 (https://dejure.org/2018,19379)
OLG Dresden, Entscheidung vom 21. Juni 2018 - 18 WF 475/18 (https://dejure.org/2018,19379)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,19379) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Justiz Sachsen

    Direkte Verlinkung leider nicht möglich. Bitte geben Sie das Aktenzeichen in das Suchformular auf der Folgeseite ein.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Dresden, 12.02.2019 - 18 WF 1304/18
    Zum Meinungsstand nimmt der Senat auf den Senatsbeschluss vom 21.06.2018 (Az.: 18 WF 475/18, juris) Bezug.

    a) Der Senat neigt nach wie vor grundsätzlich der Auffassung zu, dass es aus Gründen des Kindeswohls im Einzelfall auch bei der Vormundschaft/Amtspflegschaft des nunmehr örtlich unzuständigen Jugendamtes verbleiben kann (Senatsbeschluss vom 21.06.2018, a. a. O.; vgl. auch Staudinger/Veith, BGB, 2014, § 1889 Rdn. 15 m.w.N.; Münchener Kommentar BGB/Spickhoff, 7. Aufl., § 1887 Rdn. 5 m.w.N.; a. A. OLG Celle, FamRZ 2018, 1246f. für den Sonderfall der Vormundschaftsbestellung für einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling gemäß § 88a SGB VIII; Lange in Schlegel/Voelzke, jurisPK, § 87c SGB VIII).

  • OLG Frankfurt, 22.04.2020 - 2 WF 97/20

    Bindung des Familiengerichts an Zuständigkeitsregelung des § 88a SGB VIII

    Dieser Auffassung, die teilweise in Rechtsprechung (vgl. OLG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 18.02.2016 -14 UF 12/16- ZKJ 2016, 304 bzw. juris; OLG Dresden, Beschluss vom 21.06.2018 -18 WF 475/18- JAmt 2018, 463 ff. und Beschluss vom 12.02.2019 -18 WF 1304/18- FamRZ 2019, 990 ff.) und Literatur (u.a. BeckOGK/Wentzell, 15.1.2020, BGB § 1887 Rn. 17; Götz in Palandt 79. Aufl. 2020 § 1887 Rn. 1; § 1791 b Rn. 2) auch und insbesondere bei Anwendung der örtlichen Zuständigkeitsvorschrift des § 87 c Abs. 3 S. 3 SGB VIII geteilt wird, schließt sich der Senat ausdrücklich nicht an.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Dresden, 30.07.2018 - 18 WF 475/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,23337
OLG Dresden, 30.07.2018 - 18 WF 475/18 (https://dejure.org/2018,23337)
OLG Dresden, Entscheidung vom 30.07.2018 - 18 WF 475/18 (https://dejure.org/2018,23337)
OLG Dresden, Entscheidung vom 30. Juli 2018 - 18 WF 475/18 (https://dejure.org/2018,23337)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,23337) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht