Rechtsprechung
   ArbG Stuttgart, 17.01.2005 - 19 Ca 3152/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,12919
ArbG Stuttgart, 17.01.2005 - 19 Ca 3152/04 (https://dejure.org/2005,12919)
ArbG Stuttgart, Entscheidung vom 17.01.2005 - 19 Ca 3152/04 (https://dejure.org/2005,12919)
ArbG Stuttgart, Entscheidung vom 17. Januar 2005 - 19 Ca 3152/04 (https://dejure.org/2005,12919)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,12919) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • Justiz Baden-Württemberg

    Betriebliche Altersversorgung - Informationspflicht des Arbeitgebers

  • nomos.de PDF, S. 31 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Betriebliche Altersversorgung, Zillmerung, Fürsorgepflicht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch des durch Aufhebungsvertrag entlassenen Arbeitnehmers auf Ersatz der im Rahmen der Auflösung einer in Form von Kapitallebensversicherungen betrieblich gewährten Versorgungsleistung angefallenen Stornokosten

  • incema.de PDF
  • experten.de
  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • IWW (Kurzinformation)

    Haftungsrisiko bei gezillmerten bAV-Tarifen und Stornoabschlag

  • IWW (Kurzinformation)

    Fürsorgepflicht des Arbeitgebers - Haftung bei gezillmerten bAV-Tarifen und Stornoabschlag

  • IWW (Kurzinformation)

    Haftung und Schadenersatz drohen - Arbeitgeber müssen bei gezillmerten Tarifen und Stornoabschlag ausreichend informieren!

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    Pflichten des AG bei der Implementierung einer betrieblichen Altersversorgung, Aufklärungspflicht, Fürsorgepflicht des AG, Abschluss einer Direktversicherung mit gezillmertem Tarif, betriebliche Altersversorgung, bAV, Direktversicherung, Zillmerung der Abschlusskosten

  • 123recht.net (Kurzinformation, 4.11.2008)

    Geringer Rückkaufswert bei Entgeltumwandlung durch Zillmerung // Arbeitgeber hat im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung Informationspflicht zu beachten

Besprechungen u.ä.

  • nomos.de PDF, S. 31 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Betriebliche Altersversorgung, Zillmerung, Fürsorgepflicht

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Münster, 28.04.2016 - 9 K 843/14

    Entstehen einer körperschaftsteuerlichen Gewinnrealisierung durch

    Hierzu führte die Klägerin die Urteile des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 17.1.2005 (19 Ca 3152/04, Betriebliche Altersversorgung 2005, 692) und des Landesarbeitsgericht München vom 15.3.2007 (4 Sa 1152/06, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht und Insolvenzpraxis 2007, 978) an.
  • FG Münster, 21.12.2011 - 9 K 3802/08

    Gewinnrealisierung und Rückstellungspflicht bei Vereinnahmung von

    Hierzu führte die Klägerin die Urteile des ArbG Stuttgart vom 17.1.2005 (19 Ca 3152/04, BetrAV 2005, 692) und des LAG München vom 15.3.2007 (4 Sa 1152/06, ZIP 2007, 978) an.
  • ArbG Freiburg, 06.05.2009 - 12 Ca 387/08

    Umfang der Aufklärungs- und Hinweispflicht des Arbeitgebers - Zur

    Die Klägerin beruft sich auf das Urteil des Arbeitsgerichts Stuttgart vom 17. Januar 2005 (19 Ca 3152/04).

    Es besteht daher keine generelle Pflicht, auf Nachteile einer Zillmerung hinzuweisen (a.A. ArbG Stuttgart, Urteil vom 17. Januar 2005, 19 Ca 3152/04).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht