Rechtsprechung
   OLG Köln, 14.01.1994 - 19 U 208/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,3412
OLG Köln, 14.01.1994 - 19 U 208/93 (https://dejure.org/1994,3412)
OLG Köln, Entscheidung vom 14.01.1994 - 19 U 208/93 (https://dejure.org/1994,3412)
OLG Köln, Entscheidung vom 14. Januar 1994 - 19 U 208/93 (https://dejure.org/1994,3412)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,3412) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz)

    Fahrradunfall - Fahrbahnbenutzung trotz Radweg

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Kraftfahrer; Einbiegen; Vorfahrt eines Radfahrers; Ausweichen des Radfahrers; Schlechter Zustand des Radweges; Mithaftung; Rechtswidrigkeitszusammenhang; Dauerschäden; Schmerzensgeld

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Vorfahrtsverletzung bei Fahrbahnbenutzung trotz vorhandenem Radweg

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Haftungsverteilung bei Kollision mit einem vorfahrtberechtigten Rennradfahrer

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 1994, 278
  • VersR 1995, 64
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 27.02.2015 - 10 U 4873/13

    Haftungsverteilung bei Kollision zweier Radfahrer

    Soweit der Kläger unter Berufung auf OLG Köln, NZV 1994, 278 [OLG Köln 14.01.1994 - 19 U 208/93] darauf abstellt, die Radwegbenutzungspflicht schütze nicht den wartepflichtigen Querverkehr, ergibt sich kein anderes Ergebnis.
  • OLG München, 04.07.2014 - 10 U 4997/13

    Haftungsverteilung bei Kollision eines links abbiegenden Pkw mit einem

    Dies gilt auch für die unfallgegenständliche Gefahr, beim Abbiegen von einer Vorfahrtstraße den entgegenkommenden Verkehr zu übersehen, weil dort mit einem Radfahrer nicht gerechnet wurde (anders OLG Köln, NZV 1994, 278, allerdings für einen Einbiegeverstoß gegenüber einem Rennradfahrer, ohne nachvollziehbare Begründung, und entgegen BGH NZV 2007, 354/355, zum allgemeinen Zweck der Verkehrsvorschriften - Gefahrenabwehr und Unfallverhütung).
  • OLG Jena, 24.11.1998 - 8 U 621/98

    Anspruch auf Schadensersatz wegen eines Verkehrsunfalls ; Berücksichtigung der

    Die Rechtsprechung hat die Erhöhung eines Schmerzensgeldanspruches bereits bei der ideellen Beeinträchtigung eines Durchschnittssportlers angenommen ( OLG Hamm, NJWE-VHR 97, 107 ; 96, 61; OLG Köln, NZV 94, 278 ; MDR 93, 219 ; VersR 92, 975 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht