Rechtsprechung
   OLG München, 12.09.2011 - 19 U 28/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,5469
OLG München, 12.09.2011 - 19 U 28/11 (https://dejure.org/2011,5469)
OLG München, Entscheidung vom 12.09.2011 - 19 U 28/11 (https://dejure.org/2011,5469)
OLG München, Entscheidung vom 12. September 2011 - 19 U 28/11 (https://dejure.org/2011,5469)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,5469) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Prospekthaftung bei Immobilienfondsbeitritt: Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens

  • Betriebs-Berater

    Vertrauenshaftung eines reinen Treuhandkommanditisten aus Prospekthaftung i. w. S.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249; BGB § 280 Abs. 1
    Rückabwicklung einer Beteiligung nebst Agio an einem geschlossenen Immobilienfonds; Schadensersatzpflicht eines Prospektherausgebers und Komplementärs einer Fondsgesellschaft durch Annahme des persönlichen Vertrauens gegenüber den Kapitalanlegern gem. vorvertraglicher ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Nichtanrechnung der Steuervorteile

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rückabwicklung einer Beteiligung nebst Agio an einem geschlossenen Immobilienfonds; Schadensersatzpflicht eines Prospektherausgebers und Komplementärs einer Fondsgesellschaft durch Annahme des persönlichen Vertrauens gegenüber den Kapitalanlegern gem. vorvertraglicher ...

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Zur Vertrauenshaftung eines reinen Treuhandkommanditisten aus Prospekthaftung im weiteren Sinne

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2013, 769
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG München, 19.10.2017 - 23 U 1961/16

    Schadensersatzanspruch aus Prospekthaftung

    Mindestens nach Rechtsscheingrundsätzen muss sich die Beklagte daher auch als aufnehmende Gesellschafterin, d.h. als Treuhandkommanditistin mit eigenen Anteilen, behandeln lassen (so auch OLG München, Urteil vom 12.09.2011, Az. 19 U 28/11, juris Rn. 16 für den Fall der Nennung als "Partner" und Treuhandkommanditist in einem Prospekt).
  • OLG München, 19.01.2017 - 23 U 2839/16

    Schadensersatzansprüche, Treugeber, Güteverfahren, Prospekterhalt

    Mindestens nach Rechtsscheingrundsätzen muss sich die Beklagte daher auch als aufnehmende Gesellschafterin, d. h. als Treuhandkommanditistin mit eigenen Anteilen, behandeln lassen (so auch OLG München, Urteil vom 12.09.2011, Az. 19 U 28/11, juris Tz. 16 für den Fall der Nennung als "Partner" und Treuhandkommanditist in einem Prospekt).
  • OLG München, 28.04.2016 - 23 U 3422/15

    Rückabwicklung einer Beteiligung an einer Kommanditgesellschaft (Medienfonds)

    Mindestens nach Rechtsscheingrundsätzen muss sich die Beklagte daher auch als aufnehmende Gesellschafterin, d. h. als Treuhandkommanditistin mit eigenen Anteilen, behandeln lassen (so auch OLG München, Urteil vom 12.09.2011, Az. 19 U 28/11, juris, Tz. 16 für den Fall der Nennung als "Partner" und Treuhandkommanditist in einem Prospekt).
  • OLG München, 24.03.2016 - 23 U 3422/15

    Haftung einer als Treuhandkommanditistin auftretenden Gesellschafter gegenüber

    Mindestens nach Rechtsscheingrundsätzen muss sich die Beklagte daher auch als aufnehmende Gesellschafterin, d.h. als Treuhandkommanditistin mit eigenen Anteilen, behandeln lassen (so auch OLG München, Urteil vom 12.09.2011, Az. 19 U 28/11, [...], Tz. 16 für den Fall der Nennung als "Partner" und Treuhandkommanditist in einem Prospekt).
  • OLG Brandenburg, 30.05.2016 - 1 (Z) Sa 39/15

    Besonderer Gerichtsstand für Haustürgeschäfte

    Dem allgemeinen Verweis auf eine Entscheidung des OLG München (Urteil vom 12.09.2011,19 U 28/11), die sich ausweislich ihrer Veröffentlichung in der juris-Datenbank mit einer Haftung für Prospektfehler befasst, kann nicht das Vorliegen einer § 32 b ZPO unterfallenden Anspruchserhebung entnommen werden.
  • OLG München, 07.06.2013 - 10 U 326/12

    Haftung der Gründungsgesellschafter einer Fondsgesellschaft wegen irreführender

    Der Senat folgt dem Grunde nach der Rechtsprechung des 19. Senats des OLG München im Endurteil vom 17.10.2011 (Az. 19 U 2128/11 - [...]) sowie den sonstigen Entscheidungen des OLG München mit gleichlautendem Ergebnis (vgl. statt vieler Urteil vom 12.09.2011, Az. 19 U 28/11, Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen mit Beschluss des BGH vom 19.02.2013, Az. II ZR 209/12, Urteil vom 27.06.2012, Az. 20 U 4561/11, Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen mit Beschluss des BGH vom 19.02.2013, Az. II ZR 233/12 und Urteil vom 01.08.2011, Az. 21 U 1012/11, Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen mit Beschluss des BGH vom 19.02.2013, Az. II ZR 178/11).
  • OLG München, 17.10.2011 - 19 U 2128/11

    Prospekthaftung bei Beitritt zu geschlossenem Immobilienfonds: Vorvertragliche

    Wie den Prozessbevollmächtigten beider Parteien bekannt ist, hat der Senat in den Verfahren 19 U 3034/10, 19 U 5057/10 und 19 U 28/11 die Prospektverantwortung der Beklagten bejaht und die auch hier bereits in erster Instanz gerügte Gestaltung des Kaufpreises für die Immobilie in Berlin als unverjährten Prospektfehler angesehen, für den die Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens gilt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht