Rechtsprechung
   OLG München, 13.02.2012 - 19 U 3668/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,2488
OLG München, 13.02.2012 - 19 U 3668/11 (https://dejure.org/2012,2488)
OLG München, Entscheidung vom 13.02.2012 - 19 U 3668/11 (https://dejure.org/2012,2488)
OLG München, Entscheidung vom 13. Februar 2012 - 19 U 3668/11 (https://dejure.org/2012,2488)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,2488) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Schadensersatzanspruch wegen fehlerhafter Anlageberatung: Voraussetzungen für den Ersatz von Rechtsverfolgungskosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 252; ZPO § 287; RVG -VV Nr. 2400
    Schätzung des entgangenen Gewinns aus Kapitalanlagen; Umfang des Ersatzes von Rechtsverfolgungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schätzung des entgangenen Gewinns aus Kapitalanlagen; Umfang des Ersatzes von Rechtsverfolgungskosten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Bremervörde, 20.06.2014 - 5 C 90/14

    Schadensersatz wegen Zahlungsverzug: Erstattung der vorgerichtlichen anwaltlichen

    Eine Gebühr nach Nr. 2300 VV RVG entsteht nur, wenn zunächst ein separater Auftrag für die außergerichtliche Vertretung erteilt wird und später ein zweiter Auftrag, der Klageauftrag (OLG Hamm, Entscheidung vom 09.08.2011, 25 W 194/11; OLG Düsseldorf Urteil vom 30.06.2011, I-12 U 156/10; OLG München Entscheidung vom 13.02.2012, 19 U 3668/11).
  • OLG München, 26.11.2012 - 19 U 2901/12

    Bankenhaftung bei Kapitalanlageberatung: Beweislastumkehr bei

    Das ist bei einer rein vorgerichtlichen Beauftragung (zu der ebenso vorzutragen wäre) eines Rechtsanwalts z.B. dann nicht der Fall, wenn der Schuldner erkennbar zahlungsunwillig war (Senatsurteil vom 13.02.2012, 19 U 3668/11; Palandt-Grüneberg, 71. Aufl., Rn. 45 zu § 286 BGB).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht