Rechtsprechung
   OLG Hamm, 27.11.2006 - 2 (s) Sbd IX - 117/06, 2 (s) Sbd 9 - 117/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,21539
OLG Hamm, 27.11.2006 - 2 (s) Sbd IX - 117/06, 2 (s) Sbd 9 - 117/06 (https://dejure.org/2006,21539)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27.11.2006 - 2 (s) Sbd IX - 117/06, 2 (s) Sbd 9 - 117/06 (https://dejure.org/2006,21539)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27. November 2006 - 2 (s) Sbd IX - 117/06, 2 (s) Sbd 9 - 117/06 (https://dejure.org/2006,21539)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,21539) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Burhoff online

    VV RVG Nr. 4102
    Vernehmungsterminsgebühr; Begriff des Verhandelns; keine Einlassung zur Sache;

  • Burhoff online

    Nr. 4102 VV RVG
    Vernehmungsterminsgebühr; Begriff des Verhandelns

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    Vernehmungsterminsgebühr; Begriff des Verhandelns; keine Einlassung zur Sache

  • Burhoff online

    Vernehmungsterminsgebühr; Begriff des Verhandelns

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG § 51 Abs. 1 Satz 1; RVG -VV Nr. 4102 Nr. 3
    Entstehen einer Vernehmungsterminsgebühr - Begriff des Verhandelns; keine Einlassung zur Sache

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verhandeln bei Vorführung eines inhaftierten Beschuldigten zur Bekanntgabe eines Haftbefehls

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Vorliegen eines Verhandelns bei einer Vorführung des inhaftierten Beschuldigten vor den zuständigen Richter zur Bekanntgabe eines Haftbefehls; Bestehen der bloßen Möglichkeit der Äußerung zur Sache und zur Haftfrage; Bewertung der Beiordnung eines Verteidigers als ...

Verfahrensgang

  • LG Essen - 23a KLs 108/05
  • OLG Hamm, 27.11.2006 - 2 (s) Sbd IX - 117/06, 2 (s) Sbd 9 - 117/06
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Saarbrücken, 25.06.2014 - 1 Ws 85/14

    Vernehmungsterminsgebühr, Hafttermin

    Demgegenüber liegt ein "Verhandeln" nicht schon dann vor, wenn der Verteidiger dem Angeklagten bei dessen Vorführung vor dem Haftrichter lediglich anrät, keine Angaben zur Sache zu machen und dieser hierauf schweigt (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 27.11.2006 2 (s) Sbd IX - 117/06 -, juris; Thüring.

    OLG, a.a.O.), der Verteidiger im Termin einen Antrag auf Akteneinsicht stellt (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 28.04.2006 - 2 (s) Sbd IX - 31/06 -, juris; Kroiß in Mayer/Kroiß, RVG, 6. Aufl., Vorbemerkung 4, Nr. 4100 - 4103 VV Rn. 36) und/oder auf seinen Antrag als Pflichtverteidiger beigeordnet wird (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 27, 11.2006 - 2 (s) Sbd IX - 117/06 -, a.a.O.; Kroiß, a.a.O.).

  • OLG Jena, 15.10.2013 - 1 Ws 344/13

    Entstehen der Terminsgebühr nach Nr. 4102 Ziff. 3 VV RVG

    Reine Haftbefehlsverkündungstermine werden daher nicht gesondert honoriert; vielmehr entsteht eine Terminsgebühr nur, wenn in dem Termin mehr geschehen ist als die bloße Haftbefehlsverkündung (vgl. KG Berlin, Beschluss vom 31.10.2008, (1) 2 StE 6/07 - 6 (6/07); OLG Hamm, Beschluss vom 27.11.2006, 2 (s) Sbd 9 - 117/06; OLG Hamburg, Beschluss vom 21.02.2006, Ausl 24/05; OLG; Gerold/Schmitt-Burhoff, RVG, 20. Aufl., VV 4102 Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht