Rechtsprechung
   BAG, 18.05.2006 - 2 AZR 412/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,287
BAG, 18.05.2006 - 2 AZR 412/05 (https://dejure.org/2006,287)
BAG, Entscheidung vom 18.05.2006 - 2 AZR 412/05 (https://dejure.org/2006,287)
BAG, Entscheidung vom 18. Mai 2006 - 2 AZR 412/05 (https://dejure.org/2006,287)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,287) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Auftragsverlust des Verleihers

  • openjur.de

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Auftragsverlust des Verleihers

  • IWW
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Auftragsverlust des Verleihers; Ausreichende Darlegung eines eine Weiterbeschäftigung entgegenstehenden dringenden betrieblichen Erfordernisses; Innerbetriebliche und außerbetriebliche Umstände für eine ...

  • bag-urteil.com

    Zeitarbeit (Leiharbeit), Kündigung des Auftrags durch Entleiher, betriebsbedingte Kündigung

  • hensche.de

    Arbeitnehmerüberlassung, Leiharbeit, Zeitarbeit, Kündigung: Betriebsbedingt

  • Judicialis

    KSchG § 1 Abs. 2; ; AÜG § 9 Nr. 3

  • Der Betrieb(Abodienst, Leitsatz frei)

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers ? Verleiher muss die Dauerhaftigkeit des Beschäftigungsbedarfs konkret vortragen ? Bloßer Auftragsverlust nicht ausreichend

  • RA Kotz

    Kündigung (betriebsbedingte) eines Leiharbeitnehmers nach Auftragsverlust

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KSchG § 1 Abs. 2; AÜG § 9 Nr. 3
    Kündigung - Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Auftragsverlust des Verleihers

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Wegfall eines Auftrags

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Zeitarbeitsfirma verliert Auftrag - Kein Grund, einem Leiharbeiter zu kündigen

  • prot-in.de (Kurzinformation)

    Kündigung eines Leiharbeitnehmers bei Auftragsverlust

  • prot-in.de (Kurzinformation)

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Wegfall eines Auftrags nicht gerechtfertigt

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Leiharbeitnehmer: Betriebsbedingte Kündigung nach Wegfall eines Auftrags

  • sokolowski.org (Kurzinformation)

    Kündigung eines Leiharbeitnehmers bei Auftragswegfall

  • arbeitsrecht-schwetzingen.de (Kurzinformation)

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Wegfall eines Auftrags

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Betriebsbedingte Kündigung eines Leiharbeitnehmers

  • sokolowski.org (Kurzinformation)

    Kündigung eines Leiharbeitnehmers bei Auftragswegfall

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Wegfall des Auftrages kein Kündigungsgrund - Leiharbeitnehmern

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    BAG stärkt Rechte von Leiharbeitern - Keine betriebsbedingte Kündigung nach Wegfall eines Auftrags - Arbeitgeber muss dauerhaften Rückgang des Beschäftigungsvolumens darlegen

  • 123recht.net (Pressemeldung, 18.5.2006)

    Bundesarbeitsgericht stärkt Arbeitnehmer in Leihfirmen // Wegfall eines Kunden rechtfertigt noch keine Entlassung

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Kündigung eines Leiharbeitnehmers nach Auftragsverlust des Verleihers

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2006, 1007 (Ls.)
  • DB 2006, 1962
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (49)

  • BAG, 23.02.2012 - 2 AZR 548/10

    Betriebsbedingte Kündigung - Reduzierung des Arbeitsvolumens und Kurzarbeit

    Der Arbeitgeber muss vielmehr anhand seiner Auftrags- und Personalplanung im Einzelnen darstellen, warum nicht nur eine - kurzfristige - Auftragsschwankung vorliegt, sondern ein dauerhafter Auftragsrückgang zu erwarten ist (BAG 18. Mai 2006 - 2 AZR 412/05 - Rn. 18, AP AÜG § 9 Nr. 7 = EzA KSchG § 1 Betriebsbedingte Kündigung Nr. 146) .

    Das Vorliegen von möglicherweise nur kurzfristigen Produktions- oder Auftragsschwankungen muss ausgeschlossen sein (BAG 18. Mai 2006 - 2 AZR 412/05 - Rn. 18, AP AÜG § 9 Nr. 7 = EzA KSchG § 1 Betriebsbedingte Kündigung Nr. 146) .

    Der Arbeitgeber hat den dauerhaften Rückgang des Arbeitsvolumens nachvollziehbar darzustellen, indem er die einschlägigen Daten aus repräsentativen Referenzperioden miteinander vergleicht (BAG 18. Mai 2006 - 2 AZR 412/05 - Rn. 17, aaO) .

  • BAG, 18.07.2013 - 6 AZR 420/12

    Ordnungsgemäße Erhebung einer Kündigungsschutzklage - ordentliche

    Letzteres ist insbesondere der Fall, wenn der Arbeitgeber einen Auftrag verliert und den Personalbestand an die noch verbleibende Arbeitsmenge anpassen muss (vgl. BAG 18. Mai 2006 - 2 AZR 412/05 - Rn. 17) .
  • BAG, 20.06.2013 - 2 AZR 271/12

    Betriebsbedingte Kündigung - Leiharbeitsverhältnis - Sozialauswahl

    Ob die Beklagte hinreichend dargelegt hat, dass im Zeitpunkt der Kündigung eine Einsatzmöglichkeit für den Kläger auf Dauer nicht mehr bestand (zu den Anforderungen an die Darlegung des Kündigungsgrundes bei Wegfall der Einsatzmöglichkeit eines Leiharbeitnehmers, vgl. BAG 18. Mai 2006 - 2 AZR 412/05 - Rn. 18) , bedarf keiner Entscheidung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht