Rechtsprechung
   BAG, 11.06.2020 - 2 AZR 442/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,14389
BAG, 11.06.2020 - 2 AZR 442/19 (https://dejure.org/2020,14389)
BAG, Entscheidung vom 11.06.2020 - 2 AZR 442/19 (https://dejure.org/2020,14389)
BAG, Entscheidung vom 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 (https://dejure.org/2020,14389)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,14389) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • openjur.de
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • IWW

    § 563 Abs. 1 Satz 1 ZPO, § ... 626 Abs. 2 BGB, § 174 Abs. 5 SGB IX, § 626 Abs. 2 Satz 1 BGB, § 174 SGB IX, § 2 Abs. 3 SGB IX, § 151 Abs. 1, Abs. 3 SGB IX, § 208 SGB IX, §§ 168 bis 175 SGB IX, § 174 Abs. 3 Satz 1 SGB IX, § 174 Abs. 3 Satz 2 SGB IX, § 91 SGB IX, § 121 Abs. 1 BGB, § 130 BGB, § 26 Abs. 1 SGB X, § 187 Abs. 1, § 188 Abs. 1 BGB, § 26 Abs. 3 Satz 1 SGB X, § 102 Abs. 2 Satz 3 BetrVG, § 168 SGB IX, § 626 Absatz 2 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, § 174 Abs. 2 SGB IX, § 174 Abs. 2 Satz 1 SGB IX, § 174 Abs. 2 Satz 2 SGB IX, § 626 Abs. 2 Satz 2 BGB, §§ 85 bis 92 SGB IX, Art. 20 Abs. 3 GG, § 43 VwVfG, § 39 SGB X, § 580 ZPO, § 91 Abs. 4 SGB IX, § 561 ZPO, § 562 Abs. 1 ZPO, § 241 Abs. 2 BGB, § 626 Abs. 1 BGB, § 256 Abs. 1 ZPO, § 286 Abs. 1 ZPO, § 286 ZPO, § 286 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 102 BetrVG, § 178 Abs. 2 SGB IX

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • bag-urteil.com
  • juris.de

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • rewis.io

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • Betriebs-Berater

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • dgbrechtsschutz.de PDF

    Bundesarbeitsgericht ändert Rechtsprechung zulasten schwerbehinderter Menschen

  • Bundesarbeitsgericht PDF

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unterschiedliche Prüfungsanforderungen zwischen der Kündigungsfrist des § 626 Abs. 2 BGB und der Antragsfrist des § 174 Abs. 2 SGB IX bei der fristlosen Kündigung eines schwerbehinderten Menschen

  • datenbank.nwb.de

    Schwerbehinderte Menschen - außerordentliche Kündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung eines einem schwerbehinderten Menschen Gleichgestellten - Kündigungserklärungsfrist - Anhörung des Arbeitnehmers vor Ausspruch einer Verdachtskündigung - negative Feststellungsklage - Überzeugungsbildung des Gerichts

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Unzulässige Benachteiligung eines freigestellten Bewerbermitglieds durch Frage nach Plänen bei Auswahlgespräch für Beförderungsstelle

  • dgbrechtsschutz.de (Kurzinformation)

    Bundesarbeitsgericht ändert Rechtsprechung zulasten schwerbehinderter Menschen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2020, 1516
  • NZA 2020, 1326
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • LAG Düsseldorf, 09.12.2020 - 12 Sa 554/20

    Krankheitsbedingte Kündigung - betriebliches Eingliederungsmanagement

    Die Bestimmung des § 286 Abs. 1 ZPO verlangt keinen naturwissenschaftlichen Kausalitätsnachweis und auch keine an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit, vielmehr genügt ein für das praktische Leben brauchbarer Grad von Gewissheit, der verbleibenden Zweifeln Schweigen gebietet, ohne sie völlig auszuschließen (BAG 11.06.2020 - 2 AZR 442/19, juris Rn. 62; BGH 01.10.2019 - VI ZR 164/18 juris Rn. 8).

    Dabei kann ein bestrittener Sachvortrag auch alleine mittels Indizien bewiesen werden, wenn die Hilfstatsachen das Gericht mit dem Maßstab des § 286 ZPO von der Wahrheit der Haupttatsache überzeugen (BAG 25.02.1998 a.a.O. Rn. 19; BAG 11.06.2020 a.a.O. Rn. 63).

  • BAG, 01.10.2020 - 2 AZR 247/20

    Kündigungsschutzklage "aus dem Verborgenen"

    Dieser soll innerhalb der Monatsfrist Kenntnis davon erlangen, ob die Kündigung erfolgt ist oder der Arbeitgeber von ihr Abstand genommen hat (vgl. BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 22 zu § 174 Abs. 5 SGB IX; 19. April 2012 - 2 AZR 118/11 - Rn. 17 zu § 91 Abs. 5 SGB IX aF) .

    Das Revisionsgericht kann die Entscheidung des Berufungsgerichts regelmäßig nur darauf überprüfen, ob das Gericht die Rechtsbegriffe verkannt hat, ob ihm von der Revision gerügte Verfahrensfehler unterlaufen sind und ob es etwa wesentliche Tatumstände übersehen oder nicht vollständig gewürdigt oder Erfahrungssätze verletzt hat (vgl. BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 43; BGH 9. Juni 2009 - Xa ZR 74/08 - Rn. 16; 24. Januar 2008 - VII ZR 17/07 - Rn. 19 zur Frage der Unverzüglichkeit iSv. § 174 Abs. 5 SGB IX bzw. § 121 Abs. 1 Satz 1 BGB) .

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.09.2021 - 20 A 3558/20
    Die für den Fristbeginn nach § 626 Abs. 2 Satz 2 BGB maßgebliche Kenntnis von den für die Kündigung maßgeblichen Tatsachen liegt vor, wenn der Kündigungsberechtigte zuverlässige und hinreichend vollständige Kenntnis der einschlägigen Tatsachen hat, die ihm die Entscheidung darüber ermöglicht, ob er das Arbeitsverhältnis fortsetzen soll oder nicht (Anschluss an BAG, Urteil vom 11.6.2020 - 2 AZR 442/19 -).

    vgl. BAG, Urteil vom 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 -, juris, Rn. 36, 40; siehe auch BVerwG, Beschluss vom 28. Januar 1998 - 6 P 2.97 -, juris, Rn. 29.

    vgl. BAG, Urteile vom 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 -, juris, Rn. 62, und vom 23. Oktober 2014 - 2 AZR 865/13 -, juris, Rn. 44; BGH, Urteile vom 1. Oktober 2019 - VI ZR 164/18 -, juris, Rn. 8, vom 16. April 2013 - VI ZR 44/12 -, juris, Rn. 8, und vom 18. Juni 1998 - IX ZR 311/95 -, juris, Rn. 28.

  • BAG, 22.07.2021 - 2 AZR 193/21

    Nicht rechtskräftige Aufhebung der Zustimmung des Integrationsamts zur

    Dazu zählen auch die Kündigungsschutzbestimmungen in Kapitel 4 (§§ 168 bis 175 SGB IX; vgl. auch BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 18) .

    Das gilt sowohl für ausdrückliche Entscheidungen des Integrationsamts nach § 174 Abs. 3 Satz 1 SGB IX als auch für die Zustimmungsfiktion des § 174 Abs. 3 Satz 2 SGB IX (vgl. auch zum Folgenden BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 31) .

    Dagegen bedarf die Einhaltung der Frist des § 626 Abs. 2 BGB keiner Prüfung durch das Landesarbeitsgericht, sondern nur die des § 174 Abs. 5 SGB IX (BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 26, 32) .

    Ebenso wenig besteht eine Prüfungskompetenz des Landesarbeitsgerichts, ob die Beklagte die Frist des § 174 Abs. 2 SGB IX eingehalten hat (BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 -Rn. 31) .

  • BAG, 20.01.2021 - 7 AZR 52/20

    Betriebsratsmitglied - Vergütung - Benachteiligung

    Es genügt daher nicht, allein durch formelhafte Wendungen ohne Bezug zu den konkreten Fallumständen zum Ausdruck zu bringen, das Gericht sei von der Wahrheit einer Tatsache überzeugt oder nicht überzeugt (BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 63 mwN) .
  • BAG, 15.07.2021 - 6 AZR 207/20

    Vergütung von Umkleidezeiten eines Zugbegleiters - Tarifauslegung

    Um diese Überprüfung zu ermöglichen, haben sie nach § 286 Abs. 1 Satz 2 ZPO die wesentlichen Grundlagen ihrer Überzeugungsbildung nachvollziehbar darzulegen (vgl. BAG 24. Juni 2021 - 5 AZR 505/20 - Rn. 41, 43; 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 63) .
  • LAG Düsseldorf, 13.01.2021 - 12 Sa 284/20

    Eingruppierung bei fehlender tariflicher Eingruppierungsbestimmung

    Die Bestimmung des § 286 Abs. 1 ZPO verlangt keinen naturwissenschaftlichen Kausalitätsnachweis und auch keine an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit, vielmehr genügt ein für das praktische Leben brauchbarer Grad von Gewissheit, der verbleibenden Zweifeln Schweigen gebietet, ohne sie völlig auszuschließen (BAG 11.06.2020 - 2 AZR 442/19, juris Rn. 62; BGH 01.10.2019 - VI ZR 164/18 juris Rn. 8).

    Dabei kann ein bestrittener Sachvortrag auch alleine mittels Indizien bewiesen werden, wenn die Hilfstatsachen das Gericht mit dem Maßstab des § 286 ZPO von der Wahrheit der Haupttatsache überzeugen (BAG 25.02.1998 a.a.O. Rn. 19; BAG 11.06.2020 a.a.O. Rn. 63).

  • LAG Rheinland-Pfalz, 01.02.2021 - 3 Sa 249/20

    Außerordentliche Kündigung - menschenverachtende Äußerung - Zeugenbeweis

    Das Gericht darf das Nichterreichen eines ausreichenden Grades an Gewissheit nicht allein darauf stützen, es seien andere Erklärungen theoretisch denkbar (BAG 11.06.2020 - 2 AZR 442/19, NZA 2020, 1326; 31.01.2019 - 2 AZR 426/18, NZA 2019, 893; BGH 01.10.2019 - VI ZR 164/18, NJW 2020, 1072).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 18.02.2021 - 5 Sa 250/20

    Außerordentliche Kündigung wegen Schlechtleistung und Verwertung von

    Stellt der Arbeitgeber Ermittlungen an, ist fallbezogen zu beurteilen, ob sie hinreichend zügig betrieben wurden (vgl. BAG 11.06.2020 - 2 AZR 442/19 - Rn. 40 mwN).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 27.08.2020 - 2 Sa 125/19

    Außerordentliche Kündigung mit Auslauffrist - Rücksichtnahmepflicht - Abmahnung

    Die US-Stationierungsstreitkräfte haben die außerordentliche Kündigung unter Berücksichtigung der für schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte geltenden Regelung in § 174 Abs. 5 SGB IX rechtzeitig erklärt ( vgl. zu der darauf beschränkten Prüfung der Arbeitsgerichte BAG 11. Juni 2020 - 2 AZR 442/19 - NZA 2020, 1326 ).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 24.02.2021 - 2 Sa 269/19

    Schadensersatzanspruch des Arbeitgebers - Entwendung eines Safebags -

  • LAG Sachsen, 25.11.2020 - 2 Sa 37/20
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht