Rechtsprechung
   BAG, 26.03.2015 - 2 AZR 517/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,25530
BAG, 26.03.2015 - 2 AZR 517/14 (https://dejure.org/2015,25530)
BAG, Entscheidung vom 26.03.2015 - 2 AZR 517/14 (https://dejure.org/2015,25530)
BAG, Entscheidung vom 26. März 2015 - 2 AZR 517/14 (https://dejure.org/2015,25530)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,25530) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Außerordentliche Kündigung - Verletzung arbeitsvertraglicher Nebenpflichten

  • IWW

    § 626 Abs. 1 BGB, § ... 561, § 563 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 ZPO, § 102 Abs. 1 Satz 3 BetrVG, § 102 Abs. 1 Satz 1 und Satz 2 BetrVG, § 241 Abs. 2 BGB, § 5 Abs. 1 Satz 1 EFZG, Art. 103 Abs. 1 GG, § 32 Abs. 1 BDSG, § 563 Abs. 3 ZPO

  • openjur.de
  • Bundesarbeitsgericht

    Außerordentliche Kündigung - Verletzung arbeitsvertraglicher Nebenpflichten

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 626 Abs 1 BGB, § 241 Abs 2 BGB, § 102 Abs 1 BetrVG
    Außerordentliche Kündigung - Verletzung arbeitsvertraglicher Nebenpflichten

  • Jurion

    Arbeitsvertragliche Nebenpflichten eines inhaftierten Arbeitnehmers; Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen der Inhaftierung; Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen unterbliebener Mitteilung der Inhaftierung

  • Betriebs-Berater

    Fristlose Kündigung - Mitteilungspflichten des Arbeitnehmers bei Untersuchungshaft

  • bag-urteil.com

    Außerordentliche Kündigung - Verletzung arbeitsvertraglicher Nebenpflichten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Arbeitsvertragliche Nebenpflichten eines inhaftierten Arbeitnehmers

  • rechtsportal.de

    Arbeitsvertragliche Nebenpflichten eines inhaftierten Arbeitnehmers

  • datenbank.nwb.de

    Außerordentliche Kündigung - Verletzung arbeitsvertraglicher Nebenpflichten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    U-Haft - kann nicht zur Arbeit kommen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fristlose Kündigung - wegen Untersuchungshaft

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fehlende Information über Untersuchungshaft rechtfertigt grundsätzlich nur bei schwerem Verstoß gegen Anzeigepflicht fristlose Kündigung des Arbeitnehmers - Schwerwiegender Verstoß bei vorsätzlicher und beharrlicher Unterlassung der Mitteilung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 103
  • NZA 2015, 1180
  • BB 2015, 2419
  • DB 2015, 2520



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • LAG Berlin-Brandenburg, 14.01.2016 - 5 Sa 657/15

    Beweisverwertungsverbot bei Kündigung wegen exzessiver Nutzung des dienstlichen

    Alsdann bedarf es der Prüfung, ob dem Kündigenden die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Falls und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile - jedenfalls bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - zumutbar ist oder nicht (BAG v. 26.03.2015 - 2 AZR 517/14, Rz. 20).
  • BAG, 20.10.2016 - 6 AZR 471/15

    Kündigung eines LKW-Fahrers wegen Drogenkonsums

    Aus ihr leitet sich die allgemeine Pflicht des Arbeitnehmers ab, den Arbeitgeber im Rahmen des Zumutbaren unaufgefordert und rechtzeitig über Umstände zu informieren, die einer Erfüllung der Arbeitspflicht entgegenstehen (BAG 26. März 2015 - 2 AZR 517/14 - Rn. 24) .
  • BAG, 19.01.2016 - 2 AZR 449/15

    Fristlose, hilfsweise ordentliche Kündigung - beharrliche Verletzung

    Als ein solcher kommt aber auch die Verletzung arbeitsvertraglicher Nebenpflichten in Betracht (BAG 26. März 2015 - 2 AZR 517/14 - Rn. 23; 8. Mai 2014 - 2 AZR 249/13 - Rn. 19) .
  • ArbG Herne, 22.03.2016 - 5 Ca 2806/15

    Volksverhetzende Äußerungen im Internet - außerordentliche Kündigung

    Als dann bedarf es der Prüfung, ob dem Kündigenden die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Falles - jedenfalls bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - zumutbar ist oder nicht (z.B. BAG, Urteil vom 26. März 2015 - 2 AzR 517/14 - EZA § 626 BGB 2002 Nr. 49; Urteil vom 20. November 2014 - 2 AzR 651/13 - EZA 626 BGB 2002 Nr. 47).

    Als wichtiger Grund ist neben der Verletzung vertraglicher Hauptpflichten auch die schuldhafte Verletzung von Nebenpflichten "an sich" geeignet (BAG, Urteil vom 26. März 2015 - 2 AzR 517/14 - a.a.O.; Urteil vom 08. Mai 2014 - 2 AzR 449/13 - EZA § 626 BGB 2002 Nr. 45; Urteil vom 27. Januar 2011 - 2 AzR 825/09 - EZA § 626 BGB 2002 Verdacht strafbare Handlungen Nr. 10).

  • LAG Düsseldorf, 16.09.2015 - 12 Sa 630/15

    Fristlose Kündigung wegen Telefonanrufs bei Gewinnspiel

    Alsdann bedarf es der Prüfung, ob dem Kündigenden die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Falls - jedenfalls bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - zumutbar ist oder nicht (BAG 19.04.2012 - 2 AZR 186/11, NJW 2013, 104 Rn. 19 f.; BAG 26.03.2015 - 2 AZR 517/14, juris Rn. 20 jeweils m.w.N.).

    Die außerordentliche Kündigung ist unwirksam, wenn schon eine ordentliche Kündigung geeignet war, das Risiko künftiger Störungen zu vermeiden (BAG 19.04.2012 a.a.O. Rn. 21; BAG 26.03.2015 a.a.O. Rn. 21 jeweils m.w.N.).

    (vgl. hierzu BAG 26.03.2015 a.a.O. Rn. 32).

  • ArbG Mönchengladbach, 14.10.2015 - 2 Ca 1765/15

    Verkaufsreisendem wird fristlos gekündigt, weil er sich weigert, mit

    Eine außerordentliche Kündigung kommt nur in Betracht, wenn es keinen angemessen Weg gibt, das Arbeitsverhältnis fortzusetzen, weil dem Arbeitgeber sämtliche milderen Reaktionsmöglichkeiten unzumutbar sind (vgl. BAG Urt. v. 26.03.2015, 2 AZR 517/14, NZA 2015, 1180 ff.).
  • LAG Hessen, 04.09.2017 - 16 Sa 1129/15

    Zugang einer Kündigungserklärung in der Justizvollzugsanstalt; Auflösungsantrag

    Auf die Revision hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 26. März 2015 das Urteil des Landesarbeitsgerichts aufgehoben und die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Arbeitsgerichts insoweit zurückgewiesen, als sie sich gegen die Feststellung richtet, dass das Arbeitsverhältnis der Parteien durch die fristlose Kündigung der Beklagten vom 16. Juni 2011 nicht aufgelöst worden ist (2 AZR 517/14, Bl. 696ff der Akte).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 12.11.2015 - 5 Sa 10/15

    Außerordentliche Kündigung - private Internetnutzung

    Alsdann bedarf es der Prüfung, ob dem Kündigenden die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Falls und der Abwägung der Interessen beider Vertragsteile - jedenfalls bis zum Ablauf der Kündigungsfrist - zumutbar ist (vgl. BAG 26.03.2015 - 2 AZR 517/14 - Rn. 20, mwN, Juris).
  • ArbG Hamburg, 18.10.2017 - 16 Ca 23/17

    Außerordentliche Kündigung - Relativieren des Holocaust

    Als wichtiger Grund im Sinne von § 626 Abs. 1 BGB ist neben der Verletzung vertraglicher Hauptpflichten auch die schuldhafte Verletzung von Nebenpflichten "an sich" geeignet (BAG vom 26. März 2015 - 2 AZR 517/14, NZA 2015, 1180).
  • LAG Hessen, 08.08.2018 - 13 Sa 1237/17

    Informationspflichten eines schwerbehinderten Menschen gegenüber dem Arbeitgeber

    Eine Nebenpflicht des Arbeitnehmers besteht darin, auf die berechtigten Interessen des Arbeitgebers Rücksicht zu nehmen ( BAG, Urteil vom 8. Mai 2014, 2 AZR 249/13, Rn. 19 mwN; BAG, Urteil vom 26. März 2015, 2 AZR 517/14, Rn. 24 ).
  • ArbG Essen, 15.02.2016 - 6 Ca 1729/15

    Qualifizierung eines Geschäftsführerdienstvertrags der Parteien aufgrund der

  • LAG Schleswig-Holstein, 30.05.2018 - 6 Sa 11/18

    Kündigung, außerordentlich, fristlos, Arbeitspflicht, Pflichtverletzung,

  • ArbG Stuttgart, 07.02.2018 - 15 Ca 1852/17

    Einhaltung der Zwei-Wochen-Frist zum Ausspruch einer außerordentlichen fristlosen

  • LAG Sachsen, 26.01.2016 - 3 Sa 588/15

    Wirksamkeit der Kündigung des Vertrages über die betriebliche Ausbildungsphase

  • LAG Nürnberg, 16.02.2016 - 7 Sa 388/15

    Außerordentliche Kündigung - Dienst-PKW - Privatnutzung - steuerliche Behandlung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht