Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 10.04.2015 - 2 B 177/15.NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,7385
OVG Nordrhein-Westfalen, 10.04.2015 - 2 B 177/15.NE (https://dejure.org/2015,7385)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10.04.2015 - 2 B 177/15.NE (https://dejure.org/2015,7385)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 10. April 2015 - 2 B 177/15.NE (https://dejure.org/2015,7385)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,7385) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Änderung eines Bebauungsplans im Hinblick auf das Heranreichen der überbaubaren Fläche an eine Grundstücksgrenze

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BauGB § 1 Abs. 7; VwGO § 47 Abs. 2 S. 1
    Änderung eines Bebauungsplans im Hinblick auf das Heranreichen der überbaubaren Fläche an eine Grundstücksgrenze

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.06.2016 - 4 B 504/16

    Geschäfte in Velbert dürfen an den freigegebenen verkaufsoffenen Sonntagen 2016

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 14.1.2015 - 7 B 857/14.NE - juris, Rn. 2 ff, vom 10.4.2015 - 2 B 177/15.NE, juris, Rn. 28 ff., und vom 29.2.2016 - 10 B 134/16.NE -, juris, Rn. 5 ff.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.05.2017 - 2 A 130/16

    Rücksichtnahmegebot bzgl. Erteilung einer Baugenehmigung für die Errichtung eines

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 6. Juli 2012 - 2 D 27/11.NE -, juris Rn. 63 ff., m. w. N.; Beschluss vom 10. April 2015 - 2 B 177/15.NE -, juris Rn. 44; Radeisen in: Boeddinghaus/Hahn/Schulte/ Radeisen, BauO NRW, Stand Juli 2015, § 48 Rn. 38.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 06.05.2016 - 10 S 16.15

    Antrag auf einstweilige Aussetzung des Landesentwicklungsplans Berlin-Brandenburg

    Aus wichtigem dringenden Grund geboten im Sinne von § 47 Abs. 6 VwGO kann demnach die Außervollzugsetzung der Rechtsvorschrift sein, wenn diese sich bei der im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes nur möglichen und gebotenen summarischen Prüfung als offensichtlich rechtsfehlerhaft erweist und daher von dem Erfolg des Antragstellers in der Hauptsache auszugehen ist (vgl. auch OVG NRW, Beschluss vom 10. April 2015 - 2 B 177/15.NE -, juris Rn. 33; Beschuss vom 14. Juli 2010 - 2 B 637/10.NE, juris Rn. 41).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht