Weitere Entscheidungen unten: BVerwG, 31.05.2007 | OVG Sachsen-Anhalt, 20.11.2007

Rechtsprechung
   BVerwG, 26.06.2008 - 2 C 22.07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,539
BVerwG, 26.06.2008 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2008,539)
BVerwG, Entscheidung vom 26.06.2008 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2008,539)
BVerwG, Entscheidung vom 26. Juni 2008 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2008,539)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,539) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    GG Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 6 Abs. 2, Art. 12 Abs. 1, Art. 140; WRV Art. 136 Abs. 1, Art. 137 Abs. 1; BremSchulG § 59b Abs. 4 und 5; BremLV § 12 Abs. 1 Satz 2
    Öffentlich-rechtliches Ausbildungsverhältnis; Kopftuch; Lehrer; staatliches Ausbildungsmonopol; religiöse und weltanschauliche Neutralität; Schulfrieden; überragend wichtiges Gemeinschaftsgut; subjektive Berufszulassungsschranke; Berufsfreiheit; Berufswahlfreiheit.

  • Bundesverwaltungsgericht
  • Judicialis

    Öffentlich-rechtliches Ausbildungsverhältnis; Kopftuch; Lehrer; staatliches Ausbildungsmonopol; religiöse und weltanschauliche Neutralität; Schulfrieden; überragend wichtiges Gemeinschaftsgut; subjektive Berufszulassungsschranke; Berufsfreiheit; Berufswahlfreiheit

  • Wolters Kluwer

    Verweigerung des Zugangs zur Lehrerausbildung im öffentlichen Schulwesen für eine kopftuchtragende Referendarin wegen der abstrakten Gefährdung des Schulfriedens durch das Kopftuch - Tragen eines Kopftuchs als vom Schutzbereich der Religionsfreiheit umfasstes Verhalten - Umfang der staatlichen Neutralitätspflicht im schulischen Bereich - Beschränkungen der Berufswahlfreiheit zum Schutz besonders wichtiger Gemeinschaftsgüter

  • datenbank.flsp.de

    Kopftuch (islamisch motiviertes Tragen) - Ablehnung der Zulassung zum Vorbereitungsdienst

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Schulrecht: Kopftuch für Lehrerin, Versagung des Zugangs zum Referendardienst

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • dbb.de PDF, S. 20 (Leitsatz)

    Kopftuchverbot im öffentlichrechtlichen Ausbildungsverhältnis zum Lehrer

  • dbb.de PDF, S. 20 (Leitsatz)

    Kopftuch bei Lehrerin im öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis

  • anwalt-kiel.com (Kurzinformation)

    Kopftuchverbot an Bremer Schulen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bremen: Das Kopftuchverbot für Lehrkräfte gilt für Referendare nur eingeschränkt - Unzulässiger Eingriff in die Berufsfreiheit

Papierfundstellen

  • BVerwGE 131, 242
  • NJW 2008, 3654
  • DVBl 2008, 1462 (Ls.)
  • DÖV 2009, 171
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (43)

  • BVerfG, 27.01.2015 - 1 BvR 471/10

    Ein pauschales Kopftuchverbot für Lehrkräfte in öffentlichen Schulen ist mit der

    Im Übrigen verweist er auf seine bisherige Rechtsprechung zu § 38 Abs. 2 SchulG BW und § 59b Abs. 4 BremSchulG (BVerwGE 121, 140; 131, 242).
  • BVerwG, 30.11.2011 - 6 C 20.10

    Feststellungsklage; Rechtsverhältnis; Feststellungsinteresse; Prozessfähigkeit;

    Die Schule ist vielmehr gehalten, die weltanschaulichen und religiösen Zusammenhänge unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Realitäten zu vermitteln, ohne sie in die eine oder andere Richtung einseitig zu bewerten (Urteil vom 26. Juni 2008 - BVerwG 2 C 22.07 - BVerwGE 131, 242 = Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 265).

    Die Vermeidung religiös-weltanschaulicher Konflikte in öffentlichen Schulen stellt ein gewichtiges Gemeinschaftsgut dar (Urteil vom 26. Juni 2008 - BVerwG 2 C 22.07 - BVerwGE 131, 242 = Buchholz 11 Art. 12 GG Nr. 265).

  • BAG, 20.08.2009 - 2 AZR 499/08

    Abmahnung wegen religiöser Bekundung in der Schule

    Die Vermeidung religiös-weltanschaulicher Konflikte in öffentlichen Schulen stellt ein gewichtiges Gemeingut dar (BVerfG 24. September 2003 - 2 BvR 1436/02 - zu B II 6 der Gründe, BVerfGE 108, 282; BVerwG 26. Juni 2008 - 2 C 22.07 - Rn. 13 f., BVerwGE 131, 242).

    Der Gesetzgeber darf Gefährdungen des Schulfriedens auch dadurch vorbeugen, dass er Lehrern bereits das Tragen religiös bedeutsamer Kleidungsstücke oder Symbole verbietet und muss konfliktvermeidende Regelungen nicht an die konkrete Gefahr einer drohenden Auseinandersetzung knüpfen (BVerwG 26. Juni 2008 - 2 C 22.07 - aaO; 16. Dezember 2008 - 2 B 46.08 - aaO).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BVerwG, 31.05.2007 - 2 C 22.07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,36841
BVerwG, 31.05.2007 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2007,36841)
BVerwG, Entscheidung vom 31.05.2007 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2007,36841)
BVerwG, Entscheidung vom 31. Mai 2007 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2007,36841)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,36841) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Vorläufige Festsetzung des Wertes des Streitgegenstandes

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 20.11.2007 - 2 C 22.07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,91680
OVG Sachsen-Anhalt, 20.11.2007 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2007,91680)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 20.11.2007 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2007,91680)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 20. November 2007 - 2 C 22.07 (https://dejure.org/2007,91680)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,91680) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • datenbank.flsp.de

    Schulsprengel - Schuleinzugsbereich und Bildungsangebot eines Gymnasiums (hier: Latein)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht