Rechtsprechung
   BVerwG, 22.09.2016 - 2 C 29.15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,29800
BVerwG, 22.09.2016 - 2 C 29.15 (https://dejure.org/2016,29800)
BVerwG, Entscheidung vom 22.09.2016 - 2 C 29.15 (https://dejure.org/2016,29800)
BVerwG, Entscheidung vom 22. September 2016 - 2 C 29.15 (https://dejure.org/2016,29800)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,29800) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    DRiG § 9 Nr. 4, § 71; BBesG Bln §§ 38, 38a
    Richter; Besoldung; Besoldungsstufe; Grundgehalt; Erfahrungszeit; Vortätigkeit; Revisibilität; Recht der Besoldung der Richter eines Landes; Festsetzung der Stufe des Grundgehalts durch schriftlichen Verwaltungsakt; Anerkennung von Erfahrungszeiten; für den Richterberuf ...

  • Bundesverwaltungsgericht

    DRiG § 9 Nr. 4, § 71
    Keine Anrechnung einer Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger als besoldungsrelevante Erfahrungszeiten

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 127 Nr 2 BRRG, § 63 Abs 3 S 2 BeamtStG, § 38 Abs 1 S 1 BesG BE, § 38a Abs 1 Nr 2 BesG BE, § 38a Abs 1 Nr 1 BesG BE
    Keine Anrechnung einer Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger als besoldungsrelevante Erfahrungszeiten

  • Wolters Kluwer

    Revisibilität des Rechts eines Landes zur Regelung der Besoldung seiner Richter; Anrechnung einer Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger als besoldungsrelevante Erfahrungszeiten; Festsetzung einer höheren Stufe des Grundgehalts als Richter

  • doev.de PDF

    Keine Anrechnung einer Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger als besoldungsrelevante Erfahrungszeiten

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Richter; Besoldung; Besoldungsstufe; Grundgehalt; Erfahrungszeit; Vortätigkeit; Revisibilität; Recht der Besoldung der Richter eines Landes; Festsetzung der Stufe des Grundgehalts durch schriftlichen Verwaltungsakt; Anerkennung von Erfahrungszeiten; für den Richterberuf ...

  • rechtsportal.de

    Revisibilität des Rechts eines Landes zur Regelung der Besoldung seiner Richter; Anrechnung einer Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger als besoldungsrelevante Erfahrungszeiten; Festsetzung einer höheren Stufe des Grundgehalts als Richter

  • datenbank.nwb.de

    Keine Anrechnung einer Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger als besoldungsrelevante Erfahrungszeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung)

    Zeiten einer früheren Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger bei der Richterbesoldung nicht zu berücksichtigen

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Kein Richterbonus für Ex-Flugbegleiter

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Richterbesoldung - und die frühere Tätigkeit als Stewardess

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Richterbesoldung - und die frühere Tätigkeit als Fluggastabfertiger

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Zeiten einer früheren Tätigkeit als Flugbegleiter oder Fluggastabfertiger bei der Richterbesoldung nicht zu berücksichtigen

Besprechungen u.ä.

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Keine Anrechnung für Richtersold: Ex-Flugbegleiter ist kein besserer Richter

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2017, 199
  • DÖV 2017, 257
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Thüringen, 14.06.2018 - 2 ZKO 683/16

    Zum Anspruch eines/r Regelschullehrers/in im Eingangsamt der Laufbahn des

    Der Kläger erstrebt nicht unmittelbar eine "wiederkehrende Leistung" im Sinne dieser Vorschrift (vgl. zu solchen Fällen: BVerwG, Beschlüsse vom 19. Juli 2017 - 2 KSt 1.17 (2 C 29.15) - und vom 13. Juli 2017 - 2 B 35.17 -; jeweils Juris).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.12.2017 - 3 A 2032/16

    Versetzung eines Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit;

    vgl. zu solchen Fällen: BVerwG, Beschlüsse vom 19.7.2017 - 2 KSt 1.17 (2 C 29.15) -, juris, Rn. 4 ff., und vom 13.7.2017 - 2 B 35.17 -, juris, Rn. 10.
  • VG Cottbus, 28.12.2018 - 4 K 1484/16

    Vorverlegung des Zeitpunktes für den Beginn des Aufsteigens in den für die

    Die berufliche Vortätigkeit muss aber gerade diejenigen Fähigkeiten und Eigenschaften gefördert haben, die für den jetzigen Beruf neben der fachlichen Kompetenz von maßgebender Bedeutung sind (BVerwG, Urteil vom 22. September 2016 - 2 C 29/15 -, juris Rn. 19).
  • VG Berlin, 25.01.2017 - 26 K 222.14

    Berücksichtigung von Vortätigkeiten eines Richter als Erfahrungszeiten bei der

    Schließlich habe auch das Bundesverwaltungsgericht in seinem Urteil vom 22. September 2016 (- BVerwG 2 C 29.15 -) anerkannt, dass § 38a Abs. 1 Nr. 3 BBesG Bln insbesondere, aber keineswegs abschließend, auf den klassischen juristischen Berufen nahestehende Vortätigkeiten anwendbar sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht