Rechtsprechung
   VGH Bayern, 19.09.2006 - 2 CS 06.2130   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,52213
VGH Bayern, 19.09.2006 - 2 CS 06.2130 (https://dejure.org/2006,52213)
VGH Bayern, Entscheidung vom 19.09.2006 - 2 CS 06.2130 (https://dejure.org/2006,52213)
VGH Bayern, Entscheidung vom 19. September 2006 - 2 CS 06.2130 (https://dejure.org/2006,52213)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,52213) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VGH Bayern, 25.06.2008 - 2 CS 08.1250

    Nachbarstreit; Abstandsflächen; untergeordneter Bauteil; Dachgaube;

    Das Verwaltungsgericht hat dabei zutreffend darauf abgestellt, dass es für das Kriterium der Unterordnung nicht auf ein bestimmtes Verhältnis zwischen Gaubenbreite und Wandbreite ankommt (z.B. das sog. "Drittelmaß"), sondern einzelfallbezogen auf den Gesamteindruck, bei dem auch andere Parameter wie etwa Höhe der Gaube, Höhe des Daches, Größe der Dachfläche, Höhe der dazugehörigen Außenwand, Ausgestaltung und Erscheinungsbild der Dachgauben sowie Lage des Baukörpers eine Rolle spielen können (vgl. BayVGH vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130, S. 3 des Beschlussumdrucks; BayVGH vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460 - juris).

    Die Entscheidungen des erkennenden Senats (vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130) und - ihr folgend - des 26. Senats (vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460) beantworten die Frage der Unterordnung übereinstimmend anhand einer einzelfallbezogenen Gesamtbetrachtung, wobei das Verhältnis von Gaubenbreite zu Wandbreite nur einer von mehreren, in Betracht kommenden Parametern ist und der 26. Senat ergänzend darauf verweist, dass Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 als Ausnahmevorschrift im Hinblick auf Sinn und Zweck der Abstandsflächenvorschriften eng auszulegen sei (Urteilsumdruck S. 7).

  • VGH Bayern, 25.06.2008 - 2 CS 08.1245

    Nachbarstreit; Abstandsflächen; untergeordneter Bauteil; Dachgaube;

    Das Verwaltungsgericht hat dabei zutreffend darauf abgestellt, dass es für das Kriterium der Unterordnung nicht auf ein bestimmtes Verhältnis zwischen Gaubenbreite und Wandbreite ankommt (z.B. das sog. "Drittelmaß"), sondern einzelfallbezogen auf den Gesamteindruck, bei dem auch andere Parameter wie etwa Höhe der Gaube, Höhe des Daches, Größe der Dachfläche, Höhe der dazugehörigen Außenwand, Ausgestaltung und Erscheinungsbild der Dachgauben sowie Lage des Baukörpers eine Rolle spielen können (vgl. BayVGH vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130, S. 3 des Beschlussumdrucks; BayVGH vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460 - juris).

    Die Entscheidungen des erkennenden Senats (vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130) und - ihr folgend - des 26. Senats (vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460) beantworten die Frage der Unterordnung übereinstimmend anhand einer einzelfallbezogenen Gesamtbetrachtung, wobei das Verhältnis von Gaubenbreite zu Wandbreite nur einer von mehreren, in Betracht kommenden Parametern ist und der 26. Senat ergänzend darauf verweist, dass Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 als Ausnahmevorschrift im Hinblick auf Sinn und Zweck der Abstandsflächenvorschriften eng auszulegen sei (Urteilsumdruck S. 7).

  • VGH Bayern, 25.06.2008 - 2 CS 08.1244

    Nachbarstreit; Abstandsflächen; untergeordneter Bauteil; Dachgaube;

    Das Verwaltungsgericht hat dabei zutreffend darauf abgestellt, dass es für das Kriterium der Unterordnung nicht auf ein bestimmtes Verhältnis zwischen Gaubenbreite und Wandbreite ankommt (z.B. das sog. "Drittelmaß"), sondern einzelfallbezogen auf den Gesamteindruck, bei dem auch andere Parameter wie etwa Höhe der Gaube, Höhe des Daches, Größe der Dachfläche, Höhe der dazugehörigen Außenwand, Ausgestaltung und Erscheinungsbild der Dachgauben sowie Lage des Baukörpers eine Rolle spielen können (vgl. BayVGH vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130, S. 3 des Beschlussumdrucks; BayVGH vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460 - juris).

    Die Entscheidungen des erkennenden Senats (vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130) und - ihr folgend - des 26. Senats (vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460) beantworten die Frage der Unterordnung übereinstimmend anhand einer einzelfallbezogenen Gesamtbetrachtung, wobei das Verhältnis von Gaubenbreite zu Wandbreite nur einer von mehreren, in Betracht kommenden Parametern ist und der 26. Senat ergänzend darauf verweist, dass Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 als Ausnahmevorschrift im Hinblick auf Sinn und Zweck der Abstandsflächenvorschriften eng auszulegen sei (Urteilsumdruck S. 7).

  • VGH Bayern, 25.06.2008 - 2 CS 08.1247

    Nachbarstreit; Abstandsflächen; untergeordneter Bauteil; Dachgaube;

    Das Verwaltungsgericht hat dabei zutreffend darauf abgestellt, dass es für das Kriterium der Unterordnung nicht auf ein bestimmtes Verhältnis zwischen Gaubenbreite und Wandbreite ankommt (z.B. das sog. "Drittelmaß"), sondern einzelfallbezogen auf den Gesamteindruck, bei dem auch andere Parameter wie etwa Höhe der Gaube, Höhe des Daches, Größe der Dachfläche, Höhe der dazugehörigen Außenwand, Ausgestaltung und Erscheinungsbild der Dachgauben sowie Lage des Baukörpers eine Rolle spielen können (vgl. BayVGH vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130, S. 3 des Beschlussumdrucks; BayVGH vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460 - juris).

    Die Entscheidungen des erkennenden Senats (vom 19.9.2006 Az. 2 CS 06.2130) und - ihr folgend - des 26. Senats (vom 26.4.2007 Az. 26 B 06.1460) beantworten die Frage der Unterordnung übereinstimmend anhand einer einzelfallbezogenen Gesamtbetrachtung, wobei das Verhältnis von Gaubenbreite zu Wandbreite nur einer von mehreren, in Betracht kommenden Parametern ist und der 26. Senat ergänzend darauf verweist, dass Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 als Ausnahmevorschrift im Hinblick auf Sinn und Zweck der Abstandsflächenvorschriften eng auszulegen sei (Urteilsumdruck S. 7).

  • VGH Bayern, 10.11.2014 - 2 ZB 13.2429

    Ortsgestaltungssatzung; Bestimmtheit; Dachaufbauten; Harmonie

    Damit weiche das Verwaltungsgericht von der Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 19. September 2006 (Az. 2 CS 06.2130) ab.
  • VG München, 18.04.2008 - M 8 SN 08.17

    Überschreitung der Abstandsfläche wegen nicht als unbedeutend einzustufender

    Untergeordnet sind Bauteile, wenn sie nach Art, Funktion, Umfang und Auswirkungen nicht nennenswert ins Gewicht fallen und als verhältnismäßig unbedeutend erscheinen (BayVGH vom 13.09.2002 - 2 ZB 01.3131; vom 30.01.2006 - 25 CS 05.2994; vom 19.09.2006 - 2 CS 06.2130; Rauscher a.a.O., Rdnr. 201).
  • VG München, 18.04.2008 - M 8 SN 08.15

    Überschreitung der Abstandsfläche wegen nicht als unbedeutend einzustufender

    Untergeordnet sind Bauteile, wenn sie nach Art, Funktion, Umfang und Auswirkungen nicht nennenswert ins Gewicht fallen und als verhältnismäßig unbedeutend erscheinen (BayVGH vom 13.09.2002 - 2 ZB 01.3131; vom 30.01.2006 - 25 CS 05.2994; vom 19.09.2006 - 2 CS 06.2130; Rauscher a.a.O., Rdnr. 201).
  • VG München, 18.04.2008 - M 8 SN 07.5985

    Überschreitung der Abstandsfläche wegen nicht als unbedeutend einzustufender

    Untergeordnet sind Bauteile, wenn sie nach Art, Funktion, Umfang und Auswirkungen nicht nennenswert ins Gewicht fallen und als verhältnismäßig unbedeutend erscheinen (BayVGH vom 13.09.2002 - 2 ZB 01.3131; vom 30.01.2006 - 25 CS 05.2994; vom 19.09.2006 - 2 CS 06.2130; Rauscher a.a.O., Rdnr. 201).
  • VG München, 18.02.2008 - M 8 K 07.1850

    Abstandsflächenpflichtigkeit von Dachgauben nach BayBO 1998 und BayBO 2008;

    Aus den einschlägigen Entscheidungen lässt sich zusammenfassend entnehmen, dass der Verwaltungsgerichtshof nicht den kompletten Tatbestand des Art. 6 Abs. 3 Satz 7 BayBO 1998 analog heranzieht, sondern nur auf dessen Kriterium "im Verhältnis zu der ihnen zugehörigen Außenwand untergeordnet sind" abstellt (BayVGH, Beschluss vom 13.9.2006, Az. 2 ZB 05.954; VG München, Beschluss vom 7.8.2007, Az. M 8 SN 07.2525, bestätigt durch BayVGH, Beschluss vom 2.10.2007, Az. 2 CS 07.2146; vgl. zur gesamten Problematik auch BayVGH, Beschluss vom 14.6.2007, Az. 1 CS 07.265; BayVGH, Beschluss vom 19.6.2006, Az. 2 CS 06.2130; BayVGH, Beschluss vom 27.10.2006, Az. 2 CS 06.2713; alle Entscheidungen in juris).
  • VG München, 18.04.2008 - M 8 SN 08.11

    Überschreitung der Abstandsfläche wegen nicht als unbedeutend einzustufender

    Untergeordnet sind Bauteile, wenn sie nach Art, Funktion, Umfang und Auswirkungen nicht nennenswert ins Gewicht fallen und als verhältnismäßig unbedeutend erscheinen (BayVGH vom 13.09.2002 - 2 ZB 01.3131; vom 30.01.2006 - 25 CS 05.2994; vom 19.09.2006 - 2 CS 06.2130; Rauscher a.a.O., Rdnr. 201).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht