Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 30.09.2009 - 2 K 386/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,10060
FG Schleswig-Holstein, 30.09.2009 - 2 K 386/07 (https://dejure.org/2009,10060)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 30.09.2009 - 2 K 386/07 (https://dejure.org/2009,10060)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 30. September 2009 - 2 K 386/07 (https://dejure.org/2009,10060)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,10060) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Werbungskostenabzug von Mautgebühren für die Benutzung eines Tunnels neben der Entfernungspauschale bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit

  • Judicialis

    EStG § 9 Abs. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 2005 § 9 Abs. 1 S. 3 Nr. 4 S. 2
    Werbungskostenabzug von Mautgebühren neben der Entfernungspauschale

  • datenbank.nwb.de

    Werbungskostenabzug von Mautgebühren neben der Entfernungspauschale

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kein Werbungskostenabzug neben der Entfernungspauschale

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Pendler-Maut und Werbungskosten

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Absetzbarkeit von Mautgebühren

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Niedersachsen, 24.04.2013 - 9 K 218/12

    Abzug von außergewöhnlichen Kfz-Kosten als Werbungskosten neben der

    Soweit ersichtlich, ist nur das FG Schleswig-Holstein (Urteil vom 30. September 2009 2 K 386/07, DStRE 2010, 147) der Auffassung, dass die Abgeltungswirkung des § 9 Abs. 2 Satz 1 EStG nur gewöhnliche Kosten umfasst, die durch die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte entstehen.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 08.12.2011 - L 20 AS 47/08

    Autoreparaturkosten

    Nur solche Kosten könnten daneben berücksichtigt werden, die ihrer Natur nach außergewöhnlich und nicht vorhersehbar sind, die auf für den Erwerbstätigen "unabwendbaren Ereignissen" beruhen und sich deshalb ihrer Natur nach einer Pauschalierung entziehen (vgl. BFH, Urteil vom 14. Juli 1978, VI R 158/76, BFHE 125, 553; Schleswig-Holsteinisches FG, Urteil vom 30. September 2009, 2 K 386/07, DStRE 2010, 147).
  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 26.06.2013 - 3 K 56/12

    Entfernungspauschale mautpflichtige Straße als kürzeste Verbindung zwischen

    Der Senat konnte offen lassen, ob die Mautgebühren als Kosten für Straßennutzung von der Abgeltungswirkung der Entfernungspauschale erfasst werden oder als außergewöhnliche Aufwendungen im Rahmen der allgemeinen Werbungskosten nach § 9 Abs. 1 S. 1 EStG neben der Entfernungspauschale zu berücksichtigen sind (vgl. dazu Schleswig-Holsteinisches FG, Urteil vom 30.09.2009 - 2 K 386/07, DStRE 2010, 147 ), denn im Streitfall sind dem Kläger keine Mautgebühren entstanden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht