Rechtsprechung
   OVG Mecklenburg-Vorpommern, 12.09.2007 - 2 M 159/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,23750
OVG Mecklenburg-Vorpommern, 12.09.2007 - 2 M 159/07 (https://dejure.org/2007,23750)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 12.09.2007 - 2 M 159/07 (https://dejure.org/2007,23750)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 (https://dejure.org/2007,23750)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,23750) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Öffentlicher Dienst: Zulassung zur Ausbildung zum Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst

  • Justiz Mecklenburg-Vorpommern

    § 9 Abs 1 BG MV, § 10 PolLbV MV, Art 33 Abs 2 GG, § 153a StPO
    Öffentlicher Dienst: Zulassung zur Ausbildung zum Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • VG Karlsruhe, 29.03.2017 - 4 K 3105/16

    Dienstvergehen außerhalb des Dienstes

    Dabei ist gerichtlich nicht zu beanstanden, wenn der Dienstherr für den Polizeivollzugsdienst besonders hohe Anforderungen an die charakterliche Stabilität eines Beamten stellt (VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27.11.2008 - 4 S 2332/08 - juris Rn. 4, 7; Beschluss vom 10.03.2017 - 4 S 124/17 - juris Rn. 7; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12.09.2007 - 2 M 159/07 - juris Rn. 11 f.; VG Berlin, Beschluss vom 01.12.2016 - 26 L 227.16 - juris Rn. 15).
  • VGH Baden-Württemberg, 27.11.2008 - 4 S 2332/08

    Einstellung als Polizeibeamter in den mittleren Polizeivollzugsdienst - Zweifel

    Dies umfasst auch Verstöße, die nicht zu einer strafrechtlichen Verurteilung geführt haben, sondern bei denen das (Ermittlungs-)Verfahren - wie hier - eingestellt wurde (vgl. OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12.09.2007 - 2 M 159/07 -, Juris).
  • VG Berlin, 05.05.2017 - 26 L 151.17

    Keine Eignung für Polizeidienst nach Trunkenheit auf dem Fahrrad

    Dabei ist gerichtlich nicht zu beanstanden, wenn der Dienstherr für den Polizeivollzugsdienst besonders hohe Anforderungen an die charakterliche Stabilität eines Beamten stellt (VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. November 2008 - VGH 4 S 2332/08 - juris Rn. 4, 7; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, juris Rn. 11 f.; Urteil der Kammer vom 7. Dezember 2012 - VG 26 K 22.12 -, Beschlüsse der Kammer vom 24. August 2012 - VG 26 L 449.12 - und vom 24. September 2012 - VG 26 L 505.12 -).
  • VGH Hessen, 29.06.2017 - 1 A 2394/15

    Zulassung zur Aufstiegsausbildung

    Auswahl Aufstiegsausbildung Polizei; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 - , juris, Rn. 9 betr.

    Dem entsprechend steuert der Dienstherr im Vorfeld des laufbahnrechtlichen Aufstiegs den Zugang eines Beamten in die nächsthöhere Laufbahn nach seinem Eignungsurteil und seinem personalpolitischen Ermessen (BVerwG, Urteil vom 27. Mai 1982 - 2 A1/79 - juris, Rn.20; Urteil vom 22.9.1988 - 2C 35 / 86 -, juris, Rn.19; Hess. VGH, Beschluss vom 20. August 1996 - 1 TG 3026/96 -, juris, Rn. 4; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 - Plog/Wiedow, BBG, § 22 BBG 2009, Rn. 81).

    Sind Richtlinien erlassen, so kontrolliert das Gericht auch, ob diese eingehalten worden sind, sich im Rahmen der gesetzlichen Ermächtigung halten und auch sonst mit den gesetzlichen Vorschriften in Einklang stehen (BVerwG, Urteil vom 27. Mai 1982 - 2 A 1/79 -, juris, Rn. 20; BVerwG, Urteil vom 22.9.1988 - 2C 35/86 -, juris, Rn. 20; OVG für das Land Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, juris, Rn. 10; OVG des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 9. April 2008 - 1 M 25/08 -, juris, Rn. 5).

  • VG Berlin, 01.12.2016 - 26 L 227.16

    Ablehnung einer Bewerbung für den mittleren Polizeivollzugsdienst

    Dabei ist gerichtlich nicht zu beanstanden, wenn der Dienstherr für den Polizeivollzugsdienst besonders hohe Anforderungen an die charakterliche Stabilität eines Beamten stellt (VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. November 2008 - VGH 4 S 2332/08 - juris Rn. 4, 7; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, juris Rn. 11 f.; Urteil der Kammer vom 7. Dezember 2012 - VG 26 K 22.12 -, Beschlüsse der Kammer vom 24. August 2012 - VG 26 L 449.12 - und vom 24. September 2012 - VG 26 L 505.12 -).

    Nach der oberverwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung - der sich die Kammer anschließt - ist es zulässig, auch nach solchen Verfahren zu fragen, die nicht zu einem strafgerichtlichen Verfahren geführt haben, und die zugrundeliegenden Vorfälle bei der charakterlichen Eignung des Bewerbers zu würdigen (OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 7. Januar 2014 - OVG 4 S 75.13 - VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. November 2008 - 4 S 2332/08 - juris, Rn. 7; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 - juris, Rn. 11 f.; ebenso VG Berlin, Beschluss vom 2. März 2016 - VG 26 L 26.16 -).

  • VG Berlin, 25.08.2016 - 26 K 89.15

    öffentlicher Dienst: Ablehnung eines Bewerbers für den Polizeivollzugsdienst

    Eigene Verstöße in diesem Bereich sind daher grundsätzlich geeignet, Zweifel an der persönlichen Eignung des Beamten zu begründen (vgl. VGH Baden-Württemberg, a. a. O., juris Rn. 7; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, juris Rn. 11 f.; Urteil der Kammer vom 7. Dezember 2012 - VG 26 K 22.12 -, Beschlüsse der Kammer vom 24. August 2012 - VG 26 L 449.12 - und vom 24. September 2012 - VG 26 L 505.12 -).
  • VG Kassel, 27.12.2013 - 1 L 1345/13

    Ernennung auf Probe bei Verdacht eines Dienstvergehens

    Hinreichende Zweifel an der notwendigen Rechtstreue können entgegen der Rechtsansicht des Antragstellers jedoch nicht nur durch Tatvorwürfe begründet werden, die zu einer strafrechtlichen Verurteilung geführt haben, sondern auch durch Ermittlungsverfahren, die mit einer Einstellung endeten (vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. November 2008 - 4 S 2332 /08 -, juris Rn. 7; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, juris).
  • VG Schleswig, 06.09.2017 - 12 B 34/17

    Beamtenrecht; - Einstellung in das Beamtenverhältnis -; Antrag auf Erlass einer

    Insoweit weist die Antragsgegnerin zu Recht darauf hin, dass sich die verwaltungsgerichtliche Nachprüfung dieser Würdigung darauf beschränkt hätte, zu prüfen, ob die Antragsgegnerin den anzuwendenden Begriff oder den gesetzlichen Rahmen, in dem sie sich frei bewegen kann, verkannt hat oder ob sie von einem unrichtigen Sachverhalt ausgegangen ist, allgemein gültige Wertmaßstäbe nicht beachtet, sachfremde Erwägungen angestellt oder gegen Verfahrensvorschriften verstoßen hat (vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, juris Rn. 10.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.08.2017 - 6 B 751/17

    Antrag auf einstweilige Anordnung betreffend die Freihaltung eines

    vgl. VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 27. November 2008, a.a.O., juris, Rn. 11; OVG Meckl.-Vorp., Beschluss vom 12. September 2007 - 2 M 159/07 -, Rn. 12; VG Berlin, Beschluss vom 1. Dezember 2016 - 26 L 227.16 -, juris, Rn. 21; vgl. auch zur Verwertbarkeit bei Widerruf der Approbation BVerwG, Beschluss vom 28. April 1998 - 3 B 174.97 -, juris, Rn. 4; sowie OVG NRW, Beschluss vom 29. April 2009 - 6 B 415/09 -, juris, Rn. 5, zu nicht in das Bundeszentralregister aufzunehmende Verurteilungen.
  • VG Frankfurt/Main, 19.08.2013 - 9 K 2631/13

    Auswahlverfahren zur Zulassung für eine Ausbildung für den höheren

    Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf eine Zulassung (BVerwG U. v. 22.9.1988, 27.5.1982, a.a.O.; OVG M-V B. v. 12.9.2007 - NordÖR 2008, 28; VG München U. v. 17.12.2002 - M 12 K 01.2708 - juris Rn. 28; vgl. Leppek in Lemhöfer/Leppek, Das Laufbahnrecht der Bundesbeamten, Stand August 2012, § 36 BLV n. F. Rn. 20; Lemhöfer in Plog/Wiedow, Bundesbeamtengesetz, Stand Juli 2013, § 22 BBG 2009 Rn. 81).
  • VG Ansbach, 16.03.2015 - AN 1 E 15.00374

    Zulassung zur Vorprüfung im Rahmen der Ausbildungsqualifizierung für Ämter ab der

  • VG Berlin, 05.05.2017 - 26 L 331.17

    Eignung für Polizeidienst: Keine Chance für Betrunkene und Böllerwerfer

  • VG Ansbach, 16.03.2015 - AN 1 E 15.00389

    Zulassung zur Vorprüfung im Rahmen der Ausbildungsqualifizierung für Ämter ab der

  • OVG Sachsen, 20.09.2017 - 2 B 188/17

    Beamter, Ernennung, Anspruch, Vorwegnahme

  • VG Ansbach, 22.03.2017 - AN 11 K 16.00090

    Einstellung in Beamtenverhältnis auf Probe

  • VGH Bayern, 26.10.2018 - 3 CE 18.2253

    Vorläufige Zulassung eines Beamten zum sog. TAUVE-Test

  • VG Schleswig, 04.07.2016 - 12 B 16/16

    Beamtenrecht - Zulassung zum Auswahlverfahren - Antrag nach § 123 VwGO

  • VG Ansbach, 16.03.2015 - AN 1 E 15.00373

    Zulassung zur Vorprüfung im Rahmen der Ausbildungsqualifizierung für Ämter ab der

  • VG Ansbach, 16.03.2015 - AN 1 E 15.00417

    Zulassung zur Vorprüfung im Rahmen der Ausbildungsqualifizierung für Ämter ab der

  • VG Ansbach, 13.03.2015 - AN 1 E 15.00387

    Zulassung zur Vorprüfung im Rahmen der Ausbildungsqualifizierung für Ämter ab der

  • VG Köln, 27.07.2018 - 19 L 1485/18
  • VG Ansbach, 26.09.2012 - AN 1 E 12.01466

    Zulassungsverfahren zur Ausbildungsqualifizierung für die dritte

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht