Rechtsprechung
   OVG Mecklenburg-Vorpommern, 27.06.2016 - 2 M 67/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,31481
OVG Mecklenburg-Vorpommern, 27.06.2016 - 2 M 67/16 (https://dejure.org/2016,31481)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 27.06.2016 - 2 M 67/16 (https://dejure.org/2016,31481)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 27. Juni 2016 - 2 M 67/16 (https://dejure.org/2016,31481)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,31481) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation und Entscheidungsanmerkung)

    Groteske Anforderungen an Nachweis bei nicht zugegangenen Schriftstücken

Besprechungen u.ä.

  • rechtstipp24.de (Kurzinformation und Entscheidungsanmerkung)

    Groteske Anforderungen an Nachweis bei nicht zugegangenen Schriftstücken

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Neustadt, 25.08.2017 - 5 L 921/17

    Verwaltungsprozessrecht, Vollstreckungsrecht

    Im Übrigen würde ein formeller Verstoß, wenn er vorläge, auch keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der angefochtenen vollstreckungsrechtlichen Anordnung haben, denn es handelt sich bei dem Vollstreckungsersuchen nicht um einen Verwaltungsakt, sondern um einen zwischenbehördlichen Akt der Rechtshilfe (vgl. OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 23. Dezember 2008 - 2 M 235/08 -, NVwZ-RR 2009, 410; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 27. Juni 2016 - 2 M 67/16 -, NordÖR 2016, 514), sodass mangels Außenwirkung Rechte des Beitrags- bzw. Vollstreckungsschuldners nicht verletzt sein können.
  • VG Düsseldorf, 02.04.2019 - 27 L 48/19

    Rundfunk, Vollstreckung, Gerichtsvollzieher

    vgl. zum Vollstreckungsersuchen der Rundfunkanstalten gegenüber Vollstreckungsbehörden: OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 26. Juni 2016 - 2 M 67/16 -, juris, Rn. 23; OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 11. August 2015 - 4 M 103/15 -, juris, Rn. 10 m.w.N.; OVG NRW, Beschluss vom 27. Dezember 2011 - 17 B 1301/11 -, juris, Rn. 2.
  • VG Greifswald, 19.05.2020 - 2 B 203/20

    Rundfunk- und Fernsehrecht einschl. Beitragsbefreiung

    Dem Antragsgegner steht nach § 1 VwVfG M-V als eine der Aufsicht des Landes unterstehende Anstalt des öffentlichen Rechts die Befugnis zum Erlass solcher Bescheide zu (vgl. OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschl. v. 19.05.2016 - 2 M 31/16 - u.v. 27.06.2016 - 2 M 67/16 - VG Schwerin, Beschl. v. 20.10.2015 - 6 B 1469/15 SN - Juris Rn. 8 f.; VG Greifswald, Urt. v. 27.09.2016 - 2 A 901/16 HGW).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht