Rechtsprechung
   OVG Schleswig-Holstein, 21.10.2019 - 2 MB 3/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,34937
OVG Schleswig-Holstein, 21.10.2019 - 2 MB 3/19 (https://dejure.org/2019,34937)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 21.10.2019 - 2 MB 3/19 (https://dejure.org/2019,34937)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 21. Januar 2019 - 2 MB 3/19 (https://dejure.org/2019,34937)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,34937) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Schleswig, 02.12.2019 - 12 B 57/19

    Stellenbesetzung - Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung § 123 VwGO

    Die Länge der Beurteilungszeiträume der einzelnen Bewerber muss hinreichend vergleichbar sein (OVG Schleswig, Beschlüsse vom 29.09.2017 - 2 MB 13/17 - Juris Rn. 47; vom 21.10.2019 - 2 MB 3/19 - Juris Rn. 77).

    In einem Anlassbeurteilungssystem ergeben sich bei einer Anknüpfung der Beurteilungszeiträume an den jeweils vorangegangenen Zeitraum fast unvermeidlich unterschiedliche lange Beurteilungszeiträume (OVG Schleswig, Beschluss vom 21.10.2019 - 2 MB 3/19 - Juris Rn. 78; OVG Weimar, Beschluss vom 28.11.2017 - 2 EO 524/17 - Juris Rn. 9).

    Wann die einem Leistungsvergleich zugrunde gelegten Beurteilungen nicht mehr zeitlich hinreichend miteinander vergleichbar sind, ist unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles zu entscheiden (BVerfG, Nichtannahmebeschluss vom 09.08.2016 - 2 BvR 1287/16 - Juris Rn. 61; OVG Schleswig, Beschluss vom 21.10.2019 - 2 MB 3/19 - Juris Rn. 78 m.w.N.).

  • OVG Schleswig-Holstein, 28.10.2019 - 2 MB 6/19

    Umfang der gerichtlichen Prüfungskompetenz bei einer Beförderung eines Richters;

    Das Verwaltungsgericht ist - in Übertragung der zur Bundesrichterwahl entwickelten Grundsätze - von einem beschränkten Prüfungsumfang ausgegangen (vgl. hierzu umfassend den Senatsbeschluss vom 21. Oktober 2019 - 2 MB 3/19 -, juris).
  • VG Schleswig, 02.01.2020 - 12 B 48/19

    Recht der Landesbeamten

    Keine Möglichkeit einer günstigen Entscheidung besteht nur, wenn eine Auswahl der Antragstellerin denknotwendig ausgeschlossen ist (Oberverwaltungsgericht für das Land Schleswig-Holstein, Beschluss vom 21. Oktober 2019 - 2 MB 3/19 -, Rn. 31, juris, m.w.N.).
  • VG Schleswig, 30.10.2019 - 12 B 49/19

    Recht des Bundesbeamten - Stellenbesetzung - Antrag gem. § 123 VwGO

    Keine Möglichkeit einer günstigen Entscheidung besteht, wenn eine Auswahl des Antragstellers denknotwendig ausgeschlossen ist (Oberverwaltungsgericht für das Land Schleswig-Holstein, Beschluss vom 21. Oktober 2019 - 2 MB 3/19 -, Rn. 31, juris, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht