Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 19.06.2014 - 2 N 38.12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,14940
OVG Berlin-Brandenburg, 19.06.2014 - 2 N 38.12 (https://dejure.org/2014,14940)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 19.06.2014 - 2 N 38.12 (https://dejure.org/2014,14940)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 19. Juni 2014 - 2 N 38.12 (https://dejure.org/2014,14940)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,14940) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 124 Abs 2 Nr 3 VwGO, § 124 Abs 2 Nr 5 VwGO, § 124a Abs 3 S 4 VwGO, § 166 VwGO
    Antrag auf Zulassung der Berufung; Prozesskostenhilfe; ukrainische Ehefrau eines in Deutschland eingebürgerten polnischen Staatsangehörigen; Aufenthaltskarte für freizügigkeitsberechtigte Familienangehörige von Unionsbürgern; Daueraufenthaltskarte; Freizügigkeitsrecht ...

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO, § ... 124 Abs 2 Nr 3 VwGO, § 124 Abs 2 Nr 5 VwGO, § 124a Abs 3 S 4 VwGO, § 166 VwGO, § 114 S 1 ZPO, § 1 FreizügG/EU, § 2 Abs 2 Nr 1 FreizügG/EU, § 2 Abs 2 Nr 2 FreizügG/EU, § 2 Abs 2 Nr 5 FreizügG/EU, § 4 FreizügG/EU, § 4a FreizügG/EU, § 5 Abs 1 FreizügG/EU, § 5 Abs 5 FreizügG/EU, Art 45 Abs 3a AEUV, Art 45 Abs 3b AEUV
    Antrag auf Zulassung der Berufung; Prozesskostenhilfe; ukrainische Ehefrau eines in Deutschland eingebürgerten polnischen Staatsangehörigen; Aufenthaltskarte für freizügigkeitsberechtigte Familienangehörige von Unionsbürgern; Daueraufenthaltskarte; Freizügigkeitsrecht ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LSG Berlin-Brandenburg, 13.02.2015 - L 25 AS 38/15

    Einstweiliger Rechtsschutz - einstweilige Anordnung - Leistungsausschluss von

    Wenn ausländische Unionsbürger ein Aufenthaltsrecht zur Arbeitsuche haben, was bei einem länger als sechs Monate dauernden Aufenthalt nach § 2 Abs. 2 Nr. 1a FreizügG/EU voraussetzt, dass sie nachweisen können, weiterhin Arbeit zu suchen und begründete Aussicht zu haben, eingestellt zu werden (vgl. dazu auch EuGH, Urteil vom 26. Februar 1991 - C-292/89 - Antonissen; ferner - zu § 2 Abs. 2 Nr. 1, 2. Var. FreizügG/EU a.F. - BSG, Urteil vom 30. Januar 2013 - B 4 AS 54/12 R -, juris Rn. 30; BSG, EuGH-Vorlage vom 12. Dezember 2013 - B 4 AS 9/13 R -, juris Rn. 19; Hessisches LSG, Urteil vom 27. November 2013 - L 6 AS 378/12 -, juris Rn. 52; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 19. Juni 2014 - OVG 2 N 38.12 -, juris Rn. 8; Sächsisches OVG, Beschluss vom 7. August 2014 - 3 B 507/13 -, juris Rn. 3; Dienelt, in: Renner/Bergmann/Dienelt, Ausländerrecht, 10. Aufl. 2013, § 2 FreizügG/EU Rn. 62, jeweils m.w.N.), stellen sich nach wie vor höchstrichterlich nicht geklärte europarechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB II.
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 20.02.2015 - L 19 AS 2326/14

    Bewilligung von Prozesskostenhilfe

    Dabei hat sich das Sozialgericht mit der für die Anwendung des Leistungsausschlusses unabdingbar abzuhandelnden Frage, ob überhaupt ein Aufenthaltsrecht zur Arbeitssuche bestand, überhaupt nicht auseinandergesetzt, sein Bestehen nicht einmal festgestellt (vgl. zu den Voraussetzungen dieses Aufenthaltsrechts: OVG Sachsen Beschluss vom 07.08.2014 - 3 B 507/13 -, OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 19.06.2014 - OVG 2 N 38.12 - VGH Bayern Beschluss vom 11.02.2014 - 10 C 13.2241 m.w.N.).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 11.03.2015 - L 19 AS 195/15
    bzw. § 2 Abs. 2 Nr. 1 Alt. 2 a.F. FreizügG/EU (vgl. zu den Voraussetzungen dieses Aufenthaltsrechts: OVG Sachsen Beschluss vom 07.08.2014 - 3 B 507/13 -, OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 19.06.2014 - OVG 2 N 38.12 - VGH Bayern Beschluss vom 11.02.2014 - 10 C 13.2241 m.w.N.) hat und der Antragsteller zu 2) damit ein Aufenthaltsrecht nach § 3 FreizügG/EU, läge Klärungsbedürfnis vor.
  • VGH Bayern, 21.05.2015 - 10 C 15.797

    Prozesskostenhilfe; Verlustfeststellung; Durchgehender Sozialleistungsbezug;

    Eine tatsächliche Aufnahme der selbständigen Erwerbstätigkeit muss ähnlich wie beim unionsrechtlichen Aufenthaltsrecht zur Arbeitsuche (vgl. hierzu: BayVGH, B.v. 11.2.2014 - 10 C 13.2241 - juris Rn. 8; OVG Berlin-Brandenburg, B.v. 19.6.2014 - OVG 2 N 38.12 - juris Rn. 8 m.w.N.) objektivierbar nach außen hin zum Ausdruck gebracht werden.
  • VG Berlin, 10.04.2015 - 19 K 82.13

    Verlust des Rechts auf Freizügigkeit in der Bundesrepublik Deutschland

    Die Annahme eines unionsrechtlichen Aufenthaltsrechts zur Arbeitssuche über den in Anlehnung an die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (Urteil vom 26. Februar 1991- C-292/89-, Rn. 21, juris) als grundsätzlich ausreichend anzusehenden Zeitraum von sechs Monaten hinaus ist nur dann gerechtfertigt, wenn der Unionsbürger nachweisen kann, dass er- was objektivierbar nach außen hin zum Ausdruck gebracht werden muss- weiterhin ernsthaft und mit begründeter Aussicht auf Erfolg Arbeit sucht (vgl. Bayerischer VGH, Beschluss vom 11. Februar 2014 - 10 C 13.2241 -, Rn. 5, juris; Sächsisches OVG, Beschluss vom 20. August 2012 - 3 B 202/12 -, juris Rn. 10; zu Art. 6 Abs. 1 ARB 1/80 OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 7. Februar 2012 - OVG 11 S 75.11-, Rn. 9 f., juris; zum Ganzen OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 19. Juni 2014- OVG 2 N 38.12-, Rn. 8, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht