Rechtsprechung
   LG Ravensburg, 21.09.2018 - 2 O 21/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,32606
LG Ravensburg, 21.09.2018 - 2 O 21/18 (https://dejure.org/2018,32606)
LG Ravensburg, Entscheidung vom 21.09.2018 - 2 O 21/18 (https://dejure.org/2018,32606)
LG Ravensburg, Entscheidung vom 21. September 2018 - 2 O 21/18 (https://dejure.org/2018,32606)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,32606) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • hink-fischer.de
  • RA Kotz

    Widerruf von Darlehensverträgen

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung bei unzulässigem Aufrechnungsverbot

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    Keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung bei unzulässigem Aufrechnungsverbot

  • rae-schieder.de (Kurzinformation)

    Aufrechnungsverbotsklausel: Kreditwiderruf wirksam

  • kanzlei-hersbruck.de (Kurzinformation)

    Widerrufsinformation wegen fehlerhafter Aufrechnungsklausel unwirksam

  • drhoffmann-partner.de PDF (Kurzinformation)

    Wirksamer Widerruf wegen unwirksamer Aufrechnungsklausel

  • n-tv.de (Pressebericht, 23.10.2018)

    Fehler in AGBs vieler Banken

  • stader-law.de (Kurzinformation)

    Widerruf wegen unwirksamer AGB-Klausel

Papierfundstellen

  • ZIP 2018, 2405
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Düsseldorf, 05.04.2019 - 10 O 192/18

    Rückabwicklung eines widerrufenen Verbraucherdarlehensvertrags

    Schließlich steht der Ordnungsgemäßheit der Widerrufsinformation nicht entgegen, dass Nr. 11 c) der Darlehensbedingungen der Beklagten eine Klausel enthält, wonach die Darlehensnehmer gegen Ansprüche der Bank nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen dürfen (so aber LG Ravensburg, Urteil vom 21.09.2018, 2 O 21/18, Rn. 35, juris).
  • LG Düsseldorf, 18.01.2019 - 10 O 4/18

    Rechtsstreit über die Rückabwicklung eines widerrufenen Darlehensvertrags

    Der Ordnungsgemäßheit der Widerrufsinformation steht auch nicht entgegen, dass Nr. 11 c) der Darlehensbedingungen der Beklagten eine Klausel enthält, wonach die Darlehensnehmer gegen Ansprüche der Bank nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen dürfen (so aber LG Ravensburg, Urteil vom 21.09.2018, 2 O 21/18, Rn. 35, juris).
  • LG Düsseldorf, 22.02.2019 - 10 O 75/18

    Erklärung des Widerrufs der auf den Abschluss des Darlehensvertrags gerichteten

    Schließlich steht der Ordnungsgemäßheit der Widerrufsinformation nicht entgegen, dass Nr. 11 c) der Darlehensbedingungen der Beklagten eine Klausel enthält, wonach die Darlehensnehmer gegen Ansprüche der Bank nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen dürfen (so aber LG Ravensburg, Urteil vom 21.09.2018, 2 O 21/18, Rn. 35, juris).
  • OLG Köln, 18.10.2018 - 4 U 90/18

    Anforderungen an die Widerrufsbelehrung beim Abschluss eines

    Zwar hat das Landgericht Ravensburg in einer neueren Entscheidung (Urteil vom 21.09.2018 - 2 O 21/18) zur Frage der Bedeutung der unwirksamen Aufrechnungsklausel für die Ordnungsgemäßheit der Belehrung eine abweichende Auffassung vertreten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht