Rechtsprechung
   LG Potsdam, 27.01.2011 - 2 O 232/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,6268
LG Potsdam, 27.01.2011 - 2 O 232/10 (https://dejure.org/2011,6268)
LG Potsdam, Entscheidung vom 27.01.2011 - 2 O 232/10 (https://dejure.org/2011,6268)
LG Potsdam, Entscheidung vom 27. Januar 2011 - 2 O 232/10 (https://dejure.org/2011,6268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,6268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • damm-legal.de

    Die fiktive Lizenzgebühr für ein urheberrechtswidrig genutztes Gedicht richtet sich nach der Honorartabelle des Deutschen Journalistenverbands

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 2 Abs 1 Nr 1 UrhG, § 10 Abs 1 UrhG, § 97 Abs 2 UrhG, § 278 BGB, § 339 S 2 BGB
    Urheberrechtsverletzung: Berechnung des Schadensersatzanspruchs für eine ungenehmigte Textnutzung nach den Grundsätzen der Lizenzanalogie; Anspruch auf Verzinsung und Auslagenerstattung; Verwirkung der Vertragsstrafe; Bemessung des Streitwerts für die Abmahnung

  • Wolters Kluwer

    Kinderbuchautor hat urheberrechtliche Ansprüche wegen der unerlaubten Publikation eines Kinderliedes durch eine Kirchengemeinde; Urheberrechtliche Ansprüche eines Kinderbuchautors wegen der unerlaubten Publikation eines Kinderliedes durch eine Kirchengemeinde; ...

  • bildrechte-im-netz.de PDF

    Anwendbarkeit von Verbandstarifen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Und wieder: Schadensersatz bei unerlaubter Verwendung eines Gedichts

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Honorartabelle des Deutschen Journalistenverbandes zur Lizenzermittlung heranzuziehen

  • ra-dr-graf.de (Ausführliche Zusammenfassung und Kurzanmerkung)

    Deckelung der Anwaltskosten für Erstabmahnung auf 100 Euro nur außerhalb des Geschäftsverkehrs - Ermittlung der Schadenshöhe bei Urheberrechtsverstößen mittels Lizenzanalogie - Fahrlässiges Handeln eines Dritten ist dem Auftraggeber zuzurechnen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Ermittlung von Lizenzgebühr anhand von DJV-Honorartabelle

  • abmahnung-urheberrechtsverletzung.de (Rechtsprechungsübersicht)

    In welchen Fällen greift die Gebührenbegrenzung des § 97 a Abs. 2 UrhG ein?

Besprechungen u.ä. (2)

  • ra-dr-graf.de (Ausführliche Zusammenfassung und Kurzanmerkung)

    Deckelung der Anwaltskosten für Erstabmahnung auf 100 Euro nur außerhalb des Geschäftsverkehrs - Ermittlung der Schadenshöhe bei Urheberrechtsverstößen mittels Lizenzanalogie - Fahrlässiges Handeln eines Dritten ist dem Auftraggeber zuzurechnen

  • djv-online.de (Entscheidungsbesprechung)

    DJV-Honorartabelle zur Ermittlung der Schadenersatzhöhe bei Urheberrechtsverletzungen anwendbar

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2011, 309
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht