Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 15.02.2018 - IV-2 RBs 16/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,2869
OLG Düsseldorf, 15.02.2018 - IV-2 RBs 16/18 (https://dejure.org/2018,2869)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 15.02.2018 - IV-2 RBs 16/18 (https://dejure.org/2018,2869)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 15. Februar 2018 - IV-2 RBs 16/18 (https://dejure.org/2018,2869)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,2869) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • beck-blog (Kurzinformation und Volltext)

    Entbindung von der Pflicht zum persönlichen Erscheinen

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    Anwesenheit des Betroffenen in Hauptverhandlung kann für Erinnerung von Zeugen erforderlich sein

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag des Betroffenen auf Entbindung von der Verpflichtung zum persönlichen Erscheinen in der Hauptverhandlung; Erforderlichkeit seiner Anwesenheit zur Aufklärung wesentlicher Gesichtspunkte des Sachverhalts ; Prognose über den zu erwartenden Verlauf der Beweisaufnahme ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    OWiG § 73 Abs. 2
    Voraussetzungen der Ablehnung eines Entbindungsantrags gemäß § 73 Abs. 2 OWiG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NZV 2018, 338
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Jena, 11.07.2019 - 1 OLG 131 SsBs 24/19

    Entbindungsantrag, Anwesenheit des Betroffenen, Heranwachsender

    Schließlich trägt auch der Umstand, dass sich das Amtsgericht einen persönlichen Eindruck von dem bereits wegen eines BtMG-Vergehens vorbelasteten Betroffenen verschaffen wollte, die Ab-lehnung des Entbindungsantrags nicht, da das Amtsgericht weder mitteilt noch sich aus den Um-ständen ergibt, welcher weitere Erkenntnisgewinn aus der Anwesenheit des Betroffenen in der Hauptverhandlung angesichts der bereits vorhandenen Beweismittel zu erwarten sein könnte (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 15.02.2018 - IV-2 RBs 16/18 -, Rn. 6 - 8, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht