Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 23.01.2015 - III-2 RVs 11/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,5285
OLG Düsseldorf, 23.01.2015 - III-2 RVs 11/15 (https://dejure.org/2015,5285)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23.01.2015 - III-2 RVs 11/15 (https://dejure.org/2015,5285)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23. Januar 2015 - III-2 RVs 11/15 (https://dejure.org/2015,5285)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,5285) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Verwertung der Verlesung eines nicht handschriftlich unterschriebenen, mehrere Aussteller ausweisenden ärztlichen Attestes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 256 Abs. 1 Nr. 2; StPO § 250
    Unzulässige Verwertung der Verlesung eines nicht handschriftlich unterschriebenen, mehrere Aussteller ausweisenden ärztlichen Attestes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 2015, 542
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 07.08.2019 - 1 StR 57/19

    Verlesung von Arztberichten: Wann ist das zulässig?

    Nichts anderes ergibt sich aus der von der Revision zitierten Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Beschluss vom 23. Januar 2015 - 2 RVs 11/15 Rn. 6), das lediglich dann vom Fehlen der Voraussetzungen des § 256 Abs. 1 Nr. 2 StPO ausgeht, wenn mangels Unterzeichnung unklar bleibt, auf wessen Erkenntnisse die im Attest niedergelegten Befundtatsachen zurückgehen (insoweit missverständlich: Schmitt in Meyer-Goßner/Schmitt, 62. Aufl., § 256 Rn. 19).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht