Rechtsprechung
   OLG Hamm, 29.07.2014 - III-2 RVs 33/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,21703
OLG Hamm, 29.07.2014 - III-2 RVs 33/14 (https://dejure.org/2014,21703)
OLG Hamm, Entscheidung vom 29.07.2014 - III-2 RVs 33/14 (https://dejure.org/2014,21703)
OLG Hamm, Entscheidung vom 29. Juli 2014 - III-2 RVs 33/14 (https://dejure.org/2014,21703)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,21703) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BtMG § 29 Abs. 5; StGB §§ 46, 47
    Bestrafung; Besitzes einer geringen Menge von BtM (Marihuana); Eigenverbrauch

  • rechtsportal.de

    BtMG § 29 Abs. 5 ; StGB §§ 46, 47
    Tatrichterliche Pflicht zur Prüfung der Voraussetzungen des § 29 Abs. 5 BtMG bei Besitz einer geringen Menge Betäubungsmittel zum Eigenkonsum

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    BTM-Strafrecht: Strafzumessung bei kleiner Menge Betäubungsmittel

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Aufhebung einer Verurteilung zu 2 Monaten wegen Besitzes von 0,9 Gramm Marihuana

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Geringe Menge zum Eigengebrauch - und die Begründungsanforderungen an ein Strafurteil

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Auch bei Dauerkonsumenten kann wegen Besitzes von geringer Menge an BtM von Bestrafung abgesehen werden

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Der Besitz einer geringen Menge von Betäubungsmitteln lediglich zum Eigenverbrauch

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    BTM-Strafrecht: Strafzumessung bei kleiner Menge Betäubungsmittel

Besprechungen u.ä.

  • ferner-alsdorf.de (Entscheidungsbesprechung)

    Betäubungsmittelstrafrecht: Strafe für Betäubungsmittelbesitz muss angemessen sein

Verfahrensgang

  • LG Hagen - 200 Js 1947/12
  • LG Hagen - 45 Ns 51/13
  • OLG Hamm, 29.07.2014 - III-2 RVs 33/14

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2014, 345
  • StV 2015, 644
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Dresden, 31.08.2015 - 2 OLG 21 Ss 210/15

    Verurteilung zu einer Geldstrafe von 15 Tagessätzen zu je 10 EUR wegen

    Wird der Wirkstoffgehalt nicht festgestellt, wird zum Teil in der obergerichtlichen Rechtsprechung und in der Literatur ein Cannabisgemisch mit einer Gewichtsmenge von bis zu 6 Gramm als "geringe Menge" angesehen, weil sich unter Annahme einer äußerst schlechten Wirkstoffkonzentration von 0, 8 % aus 6 g Haschisch noch drei Konsumeinheiten gewinnen lassen (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 29. Juli 2014, Az.: III-2 RVs 33/14, 2 RVs 33/14, m.w.N., - juris).
  • OLG Celle, 29.11.2016 - 2 Ss 124/16

    Berücksichtigung künftig zu erwartender Bagatellstraftaten bei der

    Jedenfalls für Dauerkonsumenten illegaler Rauschmittel ohne diesbezügliches Problembewusstsein soll ein Absehen von der Bestrafung nach § 29 Abs. 5 BtMG regelmäßig nicht in Betracht kommen (vgl. OLG Hamm NStZ-RR 2010, 24; 2014, 345; Körner/ Patzak /Volkmer a. a. O., § 29, Teil 29 Rn. 72, 79).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht