Rechtsprechung
   LG Saarbrücken, 08.06.2000 - 2 S 310/99   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Kaiserslautern, 28.12.2005 - 1 S 106/05  

    Pflicht des Kfz-Sachverständigen gegenüber dem gegnerischen

    Teilweise wird in der Rechtsprechung (LG Zweibrücken, Urt. v. 22.02.2005, Az.: 3 S 62/04, m.w.N., zit. nach juris; LG Koblenz VersR 2003, 1050; LG Saarbrücken, Urt. v. 08.06.2000, Az.: 2 S 310/99, zit. nach juris) und Literatur (Fuchs DAR 2002, 189, 191; Hopfner MDR 2002, 801, 803; Trost VersR 2002, 795) vertreten, dass der Sachverständige im Rahmen einer zeitgemäßen Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit verpflichtet sei, Recherchen in Restwertbörsen im Internet durchzuführen.
  • AG Leonberg, 03.11.2005 - 5 C 649/05  

    Haftung des Kfz-Sachverständigen gegenüber einer Kfz-Haftpflichtversicherung

    Der Sachverständige handelt schuldhaft, wenn er für die Ermittlung des Restwertes nicht die gesamte Bandbreite der am Markt gegebenen Abfragemöglichkeiten ausschöpft (vgl. beispielsweise LG Saarbrücken, Urteil vom 08.06.2000, Aktenzeichen: 2 S 310/99, LG Koblenz, Urteil vom 07.04.2003, Aktenzeichen: 6 S 432/01, AG Dortmund, Urteil vom 28.06.1996, NZV 97, Seite 403).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht