Rechtsprechung
   LAG Köln, 29.09.2014 - 2 Sa 181/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,42896
LAG Köln, 29.09.2014 - 2 Sa 181/14 (https://dejure.org/2014,42896)
LAG Köln, Entscheidung vom 29.09.2014 - 2 Sa 181/14 (https://dejure.org/2014,42896)
LAG Köln, Entscheidung vom 29. September 2014 - 2 Sa 181/14 (https://dejure.org/2014,42896)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,42896) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Techniker Krankenkasse
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    § 626 BGB
    Arbeitsbummelei; Arbeitszeitbetrug am Heimarbeitsplatz; elektronische Überwachung

  • rechtsportal.de

    § 626 BGB
    Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen unrichtiger Eingabe der Arbeitszeit in die manuell geführte Arbeitszeiterfassung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug: Fristlose Kündigung

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Arbeitsrecht und Datenschutz: Arbeitgeber darf Zeitstempel von Dateien zur Arbeitszeitkontrolle nutzen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Mogeln bei Zeiterfassung: Fristlose Kündigung wegen Arbeitszeitbetruges möglich

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug bei Heimarbeit lohnt sich nicht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses wegen unrichtiger Eingabe der Arbeitszeit in die manuell geführte Arbeitszeiterfassung; Zulässigkeit der elektronischen Speicherung von Arbeitsvorgängen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung bei Vortäuschen von Arbeitszeiten rechtmäßig

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Trickserei bei Arbeitszeiterfassung kann Kündigung nach sich ziehen

  • datenschutzbeauftragter-info.de (Kurzinformation)

    Arbeitszeitbetrug: Datenschutz ist nicht Täterschutz

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Außerordentliche Kündigung bei Vortäuschen von Arbeitszeiten rechtmäßig

Verfahrensgang

  • ArbG Köln - 6 Ca 1025/13
  • LAG Köln, 29.09.2014 - 2 Sa 181/14

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2015, 128
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Köln, 07.02.2020 - 4 Sa 329/19

    Verbot der privaten Nutzung von Internet und E-Mail; Kündigung wegen exzessiver

    Die Täuschung des Arbeitgebers darüber, dass ein Arbeitnehmer gearbeitet habe, während tatsächlich - wegen Privattätigkeiten - keine Arbeitsleistung erbracht wurde, stellt regelmäßig einen Grund dar, der geeignet ist, das Arbeitsverhältnis durch Arbeitgeberkündigung ohne Einhaltung der Kündigungsfrist zu beenden (vgl. unter anderem Landesarbeitsgericht Köln, Urteil vom 29. September 2014 - 2 Sa 181/14, Rn. 27, NZA-RR 2015 128, 129).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht