Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 24.05.2007 - 2 Sa 87/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,10182
LAG Rheinland-Pfalz, 24.05.2007 - 2 Sa 87/07 (https://dejure.org/2007,10182)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 24.05.2007 - 2 Sa 87/07 (https://dejure.org/2007,10182)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 24. Mai 2007 - 2 Sa 87/07 (https://dejure.org/2007,10182)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,10182) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 611 Abs 1 BGB
    Arbeitsverhältnis: Beweislast für den Abschluss eines Einfühlungsverhältnisses; Abschluss eines Arbeitsverhältnisses

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Darlegungslast und Beweislast hinsichtlich der Vereinbarung eines Arbeitsverhältnisses; Beweispflicht hinsichtlich des Abschlusses eines Einfühlungsverhältnisses

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Probearbeit - Kostenerstattung und Arbeitslohn

  • judicialis

    ArbGG § 69 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 611 Abs. 1
    Unsubstantiierte Darlegungen zum Abschluss eines Arbeitsvertrages - Einfühlungsverhältnis zum gegenseitigen Kennenlernen bei kurzzeitiger Tätigkeit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Arbeitsentgelt - Keine Zahlungspflicht bei "Einfühlungsverhältnis"

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • ArbG Weiden/Oberpfalz, 07.05.2008 - 1 Ca 64/08

    Einfühlungsverhältnis - Abgrenzung - Entgeltzahlungspflicht -

    Gleichwohl ist es nach verbreiteter Ansicht aufgrund der Vertragsfreiheit zulässig, eine wirksame Vereinbarung des Inhalts zu treffen, dass Arbeitsleistung ohne Vergütungsanspruch erbracht werden soll (vgl. Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz - Urteil vom 24.05.2007 - Az: 2 Sa 87/07; Landesarbeitsgericht Bremen - Urteil vom 25.07.2002 - Az: 3 Sa 83/02 = LAGE § 611 BGB Probearbeitsverhältnis Nr. 5; Landesarbeitsgericht.
  • LAG Rheinland-Pfalz, 25.09.2017 - 3 Sa 263/17

    Arbeitsvertrag

    Für die Vereinbarung des Arbeitsverhältnisses ist aber, da es sich um eine anspruchsbegründende Tatsache handelt, der Kläger voll umfänglich darlegungs- und beweisbelastet (LAG R.-P. 24.05.2007 - 2 Sa 87/07 - BeckRS 2007, 45869).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht