Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 11.11.1991

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.01.1991 - 2 Ss 1/91 - 3/91 III   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,7247
OLG Düsseldorf, 28.01.1991 - 2 Ss 1/91 - 3/91 III (https://dejure.org/1991,7247)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28.01.1991 - 2 Ss 1/91 - 3/91 III (https://dejure.org/1991,7247)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28. Januar 1991 - 2 Ss 1/91 - 3/91 III (https://dejure.org/1991,7247)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,7247) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NZV 1991, 237
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Stuttgart, 27.04.2018 - 2 Rv 33 Ss 959/17

    Bedeutender Schaden, Wertgrenze, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

    Jedenfalls entbindet die Verneinung einer Regelvermutung aus § 69 Abs. 2 StGB den Tatrichter nicht davon, die nach § 69 Abs. 1 StGB erforderliche einzelfallbezogene Prognoseentscheidung zu treffen (Geppert in: Laufhütte u.a., StGB Leipziger Kommentar, 12. Aufl., § 69 Rn. 55; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 28. Januar 1991 - 2 Ss 1/91 - 3/91 III, juris).
  • OLG Köln, 09.01.2001 - Ss 477/00

    Strafprozessrecht: Verfahrensrüge wegen eines Verwertungsverbots bezüglich der

    In diesem Fall ist nämlich ein untrennbarer Zusammenhang zwischen Strafe und Maßregel regelmäßig nicht auszuschließen (OLG Hamm VRS 96, 164; OLG Stuttgart VRS 46, 103; SenE v. 29.06.1999 - Ss 273/99 - SenE v. 30.05.2000 - Ss 237/00 -) und daher nach den für die Rechtsmittelbeschränkung geltenden Grundsätzen (vgl. Kleinknecht/Meyer-Goßner a.a.O. § 353 Rdnr. 8) zur Vermeidung innerer Widersprüchlichkeit des Urteils eine einheitliche Entscheidung über Strafe und Maßregeln erforderlich (SenE v. 07.07.2000 - Ss 262/00 - SenE v. 15.09.2000 - Ss 370/00 - vgl. a. OLG Düsseldorf VRS 81, 184; OLG Frankfurt NZV 1996, 414; Hentschel a.a.O. Rdnr. 659).
  • OLG Naumburg, 20.12.1995 - 2 Ss 366/95

    Beschwerde gegen die Festsetzung von Tagessatzhöhe und Maßregelanordnung;

    Denn im Hinblick auf die allgemeine Entwicklung der Reparaturkosten würden bei einem Grenzbetrag von nur 1.500,00 DM vom Regelfall des § 69 Abs. 2 Nr. 3 StGB auch Schadensfälle erfaßt, die nach allgemeiner wirtschaftlicher Betrachtungsweise eher in den Bereich der Bagatellschäden einzuordnen sind, wodurch dem Sachschaden gegenüber der nicht unerheblichen Körperverletzung im Sinne des § 69 Abs. 2 Nr. 3 StGB ein unangemessen hohes Gewicht beigelegt würde (OLG Düsseldorf NZV 1991, 237, 238).
  • LG Offenburg, 19.06.2017 - 3 Qs 31/17

    Entziehung der Fahrerlaubnis, bedeutender Schaden, Grenzwert

    So sah das Oberlandesgericht Karlsruhe im Jahr 1977 einen Schaden in Höhe von 600 DM noch nicht als bedeutend im Sinne des § 69 Abs. 2 Nr. 3 StGB an (vgl. OLG Karlsruhe, Beschluss vom 15. Junl1977- 2 Ss 162/77-, juris), setzten das Oberlandesgericht Frankfurt im Jahr 1982 die Wertgrenze für seinen Bezirk auf 1.300 DM (vgl. OLG Frankfurt, Beschluss vom 01. Februar 1982-2 Ss 555/81 -, juris) und das Oberlandesgericht Düsseldorf im Jahr 1991 für seinen Bezirk auf 1.800 DM (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 28. Januar 1991-2 Ss 1/91 -3/91 III-, juris ), während Stimmen in der Literatur bis ins Jahr 2002 von einer Wertgrenze von 2.000 DM ausgingen (vgl. Fischer, StGB, 56. Auflage 2009, § 69 Rdnr. 29, m. w. N.).
  • OLG Dresden, 10.04.1995 - 1 Ss 91/95

    Begriff des bedeutenden Schadens i.S. des § 69 Abs. 2 Nr. 3 StGB

    Für die Bewertung eines so berechneten Schadens als bedeutend ist dabei darauf abzustellen, ob dessen Höhe im Hinblick auf die allgemeine Entwicklung der Einkommen und des Geldwertes einen bedeutenden Betrag erreicht (OLG Düsseldorf, NZV 1991, 237, 238; OLG Schleswig, VRS Band 54, 33, 35, jeweils m.w.N., Leipziger Kommentar, StGB , 10. Aufl., § 69 [Rüth] Rdnr. 44; Schönke/Schröder, StGB , 24. Aufl., § 69 [Stree], Rdnr. 37).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 11.11.1991 - 2 Ss 1/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,21106
OLG Hamm, 11.11.1991 - 2 Ss 1/91 (https://dejure.org/1991,21106)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11.11.1991 - 2 Ss 1/91 (https://dejure.org/1991,21106)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11. November 1991 - 2 Ss 1/91 (https://dejure.org/1991,21106)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,21106) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Burhoff online

    Würdigung der Einlassung des Angeklagten, Beweiswürdigung, Privatklage, veweigerte Entbindung eines Schiedsmanns von seiner Schwiegepflicht

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht