Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.01.2007 - 2 Ss 458/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,8373
OLG Hamm, 22.01.2007 - 2 Ss 458/06 (https://dejure.org/2007,8373)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.01.2007 - 2 Ss 458/06 (https://dejure.org/2007,8373)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. Januar 2007 - 2 Ss 458/06 (https://dejure.org/2007,8373)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,8373) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Beweisantrag; Inhalt; konkrete Beweisbehaptung; Beweisanregung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 244
    Beweisantrag; Inhalt; konkrete Beweisbehaptung; Beweisanregung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Stellen eines Beweisantrags durch den bloßen Hinweis auf das Bestehen einer Beweismöglichkeit; Abgrenzung zwischen einem konkreten Beweisantrag und einem bloßen Beweishinweis; Anforderungen an einen konkreten Beweisantrag; Konkrete Bezeichnung der beweiserheblichen Frage und des hierfür ergiebigen Beweismittels als Voraussetzung für das Vorliegen eines Beweisantrags; Herbeiführung einer Körperverletzung durch die Steigerung eines pathologischen Zustands

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Bochum - 14 Ns 63 Js 885/06
  • OLG Hamm, 22.01.2007 - 2 Ss 458/06



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Hamm, 28.04.2016 - 3 RVs 30/16

    Vollrausch Vorsatz Mindestfeststellungen

    Dies gilt jedoch nicht, wenn sich die Schlussfolgerungen so sehr von einer festen Tatsachengrundlage entfernen, dass sich das Ergebnis der Bewertung als bloße Vermutung erweist (BGH, Beschluss vom 25. März 1986 - 2 StR 115/86, NStZ 1986, S. 373, OLG Hamm, Beschluss vom 22. August 2000 - 4 Ss 615/00, juris, Rdnr. 7 und Beschluss vom 22. Januar 2007 - 2 Ss 458/06, juris, Rdnr. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht