Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 23.11.1976 - 2 Ss 549/76   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1976,1997
OLG Frankfurt, 23.11.1976 - 2 Ss 549/76 (https://dejure.org/1976,1997)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 23.11.1976 - 2 Ss 549/76 (https://dejure.org/1976,1997)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 23. November 1976 - 2 Ss 549/76 (https://dejure.org/1976,1997)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1976,1997) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1977, 1353
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BayObLG, 07.09.2020 - 206 StRR 220/20

    Kollektive Beleidigungsfähigkeit einer Polizeidienststelle

    (i) Die Frage, ob auch Personengemeinschaften beleidigt werden können, ist zwar nicht unumstritten, aber in ständiger Rechtsprechung und weitgehend auch in der Literatur anerkannt (RG, Urteil vom 12. März 1936, 3D 939/35, RGSt 70, 140; BGH, Urteil vom 8. Januar 1954, 1 StR 260/53, BGHSt 6, 186, zit. nach juris Rn. 18 f.; BGH, Beschluss vom 9. Dezember 1981, 3 StR 302/81 (S), StV 1982, 222: Beleidigung der "Nürnberger Polizei" lediglich aus tatsächlichen Gründen verneint; OLG Frankfurt, Urteil vom 23. November 1976, 2 Ss 549/76, zit. nach juris Rn. 19: Beleidigung "der Polizei" Mannheim; Geppert, NStZ 2013, 553, 557; Hilgendorf a.a.O., Rn. 27; Specht-Riemenschneider in: BeckOGK-BGB, Stand 1. Mai 2020, § 823 Rn. 1127; jedenfalls für Behörden bejahend auch Regge/Pegel in: Münchener Kommentar zum StGB, 3. Aufl. 2017, Vorbem. zu § 185 Rn. 48 f.; kritisch Fischer, StGB, 67. Aufl. 2020, vor §§ 185-200, Rn. 12), vorausgesetzt, dass es sich um eine Personengemeinschaft handelt, die rechtlich anerkannte soziale Aufgaben erfüllt und einen einheitlichen Willen bilden kann (BGHSt 6, 186, juris Rn. 19).
  • OLG München, 27.09.1990 - 29 U 2750/90
    Diese ist anzunehmen, wenn es dem Äußernden nur oder vorrangig um die vorsätzliche Kränkung des Betroffenen geht, um die persönliche Verunglimpfung im persönlichen Meinungskampf (OLG Frankfurt NJW 1977, 1353 mit weiteren Nachweisen; von Gamm a.a.O. S. 516).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht