Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 02.04.2015 - 2 Ss OWi 251/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,9416
OLG Bamberg, 02.04.2015 - 2 Ss OWi 251/15 (https://dejure.org/2015,9416)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 02.04.2015 - 2 Ss OWi 251/15 (https://dejure.org/2015,9416)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 02. April 2015 - 2 Ss OWi 251/15 (https://dejure.org/2015,9416)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,9416) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Urteilsfeststellungen, Anforderungen, Geschwindigkeitsüberschreitung, Sachverständigengutachten

  • IWW
  • verkehrslexikon.de

    Wiedergabe der Einlassung des Betroffenen bei standardisiertem Messverfahren und dessen Überprüfung durch Sachverständigengutachten

  • kanzlei-heskamp.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Immer wieder dieselben Lücken im Urteil: Aufhebung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Karlsruhe, 15.09.2016 - 2 (7) SsBs 507/16

    Anforderungen an die Urteilsgründe bei teilweiser Widerlegung der Einlassung des

    Nur so ist gewährleistet, dass das Rechtsbeschwerdegericht die tatrichterliche Beweiswürdigung auf Rechtsfehler überprüfen kann (KK-Senge a.a.O. Rn. 107; Göhler a.a.O. Rn. 43, 43 a; OLG Bamberg, Beschluss vom 02. April 2015 - 2 Ss OWi 251/15 -, juris).
  • OLG Saarbrücken, 05.11.2015 - Ss (BS) 76/15

    Verurteilung wegen Rotlichtverstoß erfordert genaue Angaben zur Örtlichkeit

    Auch die Gründe eines Bußgeldurteils müssen so beschaffen sein, dass dem Rechtsbeschwerdegericht die Nachprüfung einer richtigen Rechtsanwendung ermöglicht wird (vgl. OLG Bamberg, Beschl. v. 02.04.2015 - 2 Ss OWi 251/15, Rn. 13 nach juris; Göhler/Seitz, OWiG, 16. Aufl., § 71 Rn. 42; KK-Senge, OWiG, 4. Aufl., § 71 Rn. 106).
  • OLG Saarbrücken, 24.01.2019 - Ss BS 107/18

    Urteil, Anforderungen, Beweiswürdigung

    Auch die Gründe eines Bußgeldurteils müssen so beschaffen sein, dass dem Rechtsbeschwerdegericht die Nachprüfung einer richtigen Rechtsanwendung ermöglicht wird (vgl. OLG Bamberg, Beschl. v. 02.04.2015 - 2 Ss OWi 251/15, juris Rn. 13; Senatsbeschluss vom 5. November 2015 - Ss (BS) 76/2015 (44/15 OWi) -, Zfsch 2016, 352 ff. und juris; OLG Karlsruhe, Beschl. v. 15.09.2016 - 2 (7) SsBs 507/16, juris Rn. 8; Göhler/Seitz/Bauer, OWiG, 17. Aufl., § 71 Rn. 42; KK-OWiG/Senge, 5. Aufl., § 71 Rn. 106).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht