Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 07.09.2012 - 2 Ss OWi 834/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,38033
OLG Bamberg, 07.09.2012 - 2 Ss OWi 834/12 (https://dejure.org/2012,38033)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 07.09.2012 - 2 Ss OWi 834/12 (https://dejure.org/2012,38033)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 07. September 2012 - 2 Ss OWi 834/12 (https://dejure.org/2012,38033)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,38033) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • openjur.de

    Ein vom Betroffenen gebuchter und bereits angetretener Kurzurlaub im benachbarten Ausland steht dem Erlass eines Verwerfungsurteils nach § 74 Abs. 2 OWiG nicht ausnahmslos entgegen. Im Einzelfall kann es dem Betroffenen unbeschadet der damit verbundenen Unannehmlichkeiten ...

  • verkehrslexikon.de

    Urlaubsreise als Entschuldigung für das Ausbleiben im Hauptverhandlungstermin

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bußgeldverfahren; Einspruchsverwerfung wegen unentschuldigten Ausbleibens von der Hauptverhandlun infolge eines Kurzurlaubs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Einspruchsverwerfung wegen unentschuldigten Ausbleibens von der Hauptverhandlung infolge eines Kurzurlaubs

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Gerichtsverfahren: Anwesenheitspflicht trotz Kurzurlaub

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Bamberg, 25.10.2018 - 3 Ss OWi 1368/18

    Verfahren wegen fahrlässiger Abstandsunterschreitung

    Mit ihr kann nur das Fehlen einer Verfahrensvoraussetzung oder das Vorliegen eines Verfahrenshindernisses gerügt werden, da das Urteil nach § 74 II OWiG als reines Prozessurteil keine Feststellungen materiell-rechtlicher Art zur Schuld- und Rechtsfolgenfrage enthält (vgl. nur Göhler-Seitz/Bauer OWiG 17. Aufl. § 74 Rn. 48a f. m.w.N.; OLG Bamberg, Beschluss vom 07.09.2012 - 2 Ss OWi 834/12 [bei juris] = OLGSt OWiG § 74 Nr. 22).
  • LG Heilbronn, 09.02.2017 - 8 Qs 2/17

    Einspruchsverwerfung im gerichtlichen Bußgeldverfahren wegen Nichterscheinens des

    Überdies wäre der Wiedereinsetzungsantrag - seine Zulässigkeit unterstellt - auch keinesfalls begründet gewesen, da der Betroffene auf die Erwartung seines Verteidigers der Hauptverhandlungstermin werde aufgehoben bereits grundsätzlich nicht vertrauen durfte (OLG Bamberg, Beschluss vom 07. September 2012 - 2 Ss OWi 834/12 -, juris; LG Berlin, Beschluss vom 12. Mai 2011 - 506 Qs 55/11 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht