Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 16.10.2018 - 2 U 1578/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,38568
OLG Nürnberg, 16.10.2018 - 2 U 1578/18 (https://dejure.org/2018,38568)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 16.10.2018 - 2 U 1578/18 (https://dejure.org/2018,38568)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 16. Januar 2018 - 2 U 1578/18 (https://dejure.org/2018,38568)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,38568) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • BAYERN | RECHT

    BGB § 249 Abs. 2 S. 1, § 632 Abs. 2; ZPO § 287
    Eignung von Listen und Tabellen bei der Schadensschätzung

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    Fraunhofer ist geeignete Schätzgrundlage -> allgemeine Einwendungen gegen die Anwendbarkeit sind... | Pauschaler Aufschlag für Unfallersatz; EE Eigenersparnis-Abzug; Schwacke-Automietpreisspiegel; Fraunhofer-Marktpreisspiegel

  • rewis.io

    Eignung von Listen und Tabellen bei der Schadensschätzung

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beweislast; Ersatzfahrzeug; Haftpflichtversicherung; Mietwagenkosten; Schadensminderungspflicht; Schätzgrundlage; Schwacke-Liste; Verkehrsunfall; Wirtschaftlichkeitsgebot

  • rechtsportal.de

    Umfang des Ersatzes unfallbedingter Mietwagenkosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Schwacke-Liste und Fraunhofer-Liste grundsätzlich zur Schätzung erforderlicher Mietwagenkosten geeignet

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2019, 223
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Düsseldorf, 05.03.2019 - 1 U 74/18

    Umfang der Ersatzfähigkeit unfallbedingter Mietwagenkosten

    Auch außerhalb des Landes haben sich eine Reihe von Oberlandesgerichten für diesen Kompromiss entschieden (OLG Celle, Urteil vom 01.02.2017 - 14 U 61/16, juris Rdn.14; KG, Urteil vom 08.05.2014 - 22 U 119/13, juris Rdn. 8; OLG Zweibrücken, Urteil vom 22.01.2014 - 1 U 165/11 , juris Rn. 16; OLG Karlsruhe, Urteil vom 01.02.2013 - 1 U 130/12, juris Rn. 78), wenngleich andere auch heute noch auf Schwacke setzen (OLG Frankfurt, Urteil 22.09.2016- 1 U 231/14, juris Rdn. 12) oder in Ansehung der nach wie vor bundesweit uneinheitlichen Praxis von einer Leitentscheidung für ihren Bezirk absehen wollen (so OLG Nürnberg, Beschluss vom 16.10.2018 - 2 U 1578/18, MDR 2019, 223).
  • OLG Schleswig, 28.11.2019 - 7 U 39/19

    Zur Höhe der ersatzfähigen Mietwagenkosten: Bei der Schätzung kann von dem

    Zwar kann ausnahmsweise eine Eil- oder Notsituation eine hinreichende Erkundigung entbehrlich machen (OLG Nürnberg, Beschluss vom 16.10.2018 - 2 U 1578/18 -, MDR 2019, 223-224, juris Rn. 14 m.H.a. BGH, Versäumnisurteil vom 17.05.2011 - VI ZR 6/09 -), eine solche Ausnahmesituation lag hier jedoch nicht vor.

    Beide Listen sind grundsätzlich zur Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten geeignet (BGH, Urteil vom 22.02.2011 - VI ZR 353/09 -, VersR 2011, 643-644 = juris Rn. 7; OLG Nürnberg, Beschluss vom 16.10.2018 - 2 U 1578/18 -, MDR 2019, 223-224, Urteil vom 16.10.2018, 2 U 1578/18, MDR 2019, 223-224; LG Würzburg, Urteil vom 21.08.2019, 42 S 905/19, Juris Rn. 24).

    In Bezug auf die Frage der Schätzgrundlage gibt es mithin kein Richtig oder Falsch (so im Ergebnis BGH, Urteil vom 12.04.2011 - VI ZR 300/09 -, VersR 2011, 769 - 771 = juris Rn. 18; OLG Nürnberg, Urteil vom 16.10.2018, a. a. O.).

    Darüber hinaus soll mit dem pauschalen Aufschlag auch die Inanspruchnahme von unfallspezifischen Sonderleistungen wie z. B. die Anmietung außerhalb der Geschäftszeit ausgeglichen werden (OLG Nürnberg, Urteil vom 16.10.2018, 2 U 1578/18, a.a.O.).

  • LG Würzburg, 21.08.2019 - 42 S 905/19

    Schadensersatz, Mietwagenkosten, Verkehrsunfall

    bb) Den ortsüblichen "Normaltarif" schätzt die Kammer gemäß § 287 Abs. 1 ZPO anhand des arithmetischen Mittels der sich aus dem "Mietpreisspiegel" des Unternehmens eurotaxSCHWACKE (im Folgenden: Schwacke-Liste) und dem "Marktpreisspiegel Mietwagen" des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (im Folgenden: Fraunhofer-Liste) im maßgebenden Postleitzahlengebiet ergebenden Normaltarife (vgl. auch OLG Nürnberg, Beschl. v. 16.10.2018 - 2 U 1578/18 -, juris, Rn. 19 f.; OLG Stuttgart, Beschl. v. 20.12.2017 - 4 U 143/17 -, juris, Rn. 73, m.w.N.; weiterführend und vertiefend zudem OLG Celle, Urt. v. 13.04.2016 - 14 U 127/15 -, juris, Rn. 8-35).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht