Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 20.06.1991 - 2 UF 92/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,3371
OLG Karlsruhe, 20.06.1991 - 2 UF 92/91 (https://dejure.org/1991,3371)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20.06.1991 - 2 UF 92/91 (https://dejure.org/1991,3371)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20. Juni 1991 - 2 UF 92/91 (https://dejure.org/1991,3371)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,3371) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Umgangskosten; Kosten; Anfahrt; Umgang; Unterhaltspflichtiger

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1634

Papierfundstellen

  • FamRZ 1992, 58
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Hamm, 27.06.2003 - 11 WF 66/03

    Beteiligung des betreuenden Elternteils an den Kosten, die durch die Ausübung des

    In Ausnahmefällen kann der Umgangsberechtigte die Berücksichtigung der durch den Umgang entstehenden Kosten bei der Festsetzung seiner Unterhaltszahlungen für das Kind verlangen (OLG Karlsruhe, FamRZ 1992, S. 58; Kammergericht, FamRZ 1998, S. 1386).
  • BGH, 09.11.1994 - XII ZR 206/93

    Minderung des Unterhaltsanspruchs des unterhaltsberechtigten Ehegatten wegen

    Das gilt grundsätzlich sowohl gegenüber dem unterhaltsberechtigten Kind als auch gegenüber dem unterhaltsberechtigten Ehegatten (vgl. OLG Bamberg FamRZ 1987, 1295; OLG Frankfurt 3. Familiensenat FamRZ 1987, 1033; OLG Karlsruhe FamRZ 1992, 58 f [OLG Karlsruhe 20.06.1991 - 2 UF 92/91]; Johannsen/Henrich/Jaeger Eherecht 2. Aufl. § 1634 Rdn. 31; Rolland/Nehlsen - von Stryk FamK § 1634 Rdn. 23; Soergel/Strätz BGB 12. Aufl. § 1634 Rdn. 30; Staudinger/Peschel-Gutzeit BGB § 1634 Rdn. 325; Kalthoener/Büttner Rechtsprechung zur Höhe des Unterhalts 5. Aufl. Rdn. 386, 994; ähnlich auch Göppinger/Strohal Unterhaltsrecht 6. Aufl. Rdn. 271, 675; abweichend für den Ehegattenunterhalt OLG Frankfurt 1. Familiensenat FamRZ 1984, 178 und 1991, 78; ihm folgend MünchKomm/Hinz BGB 3. Aufl. § 1634 Rdn. 34; Palandt/Diederichsen BGB 53. Aufl. § 1634 Rdn. 41 und Heiß/Heiß Unterhaltsrecht I 3.161; vgl. aber auch Heiß/Deisenhofer aaO. 12.28).
  • OLG Brandenburg, 08.08.2001 - 9 UF 28/01

    Zu den Voraussetzungen von Einschränkungen oder Ausschluß des Umgangsrechts

    Deshalb besteht das Umgangsrecht grundsätzlich uneingeschränkt auch bei Streitigkeiten zwischen den Eltern und auch dann, wenn es sich bei dem betroffenen Kind um ein Kleinkind handelt, da nur so der Gefahr einer dauerhaften Entfremdung des Kindes zu einem Elternteil vorgebeugt werden kann (OLG Karlsruhe FamRZ 1992, 58, 59).
  • OLG Brandenburg, 03.02.2003 - 9 UF 171/02

    Umgangsrecht von Eltern und Kind bei Streitigkeiten der Eltern

    Deshalb besteht das Umgangsrecht grundsätzlich uneingeschränkt auch bei Streitigkeiten zwischen den Eltern und auch dann, wenn es sich bei dem betroffenen Kind um ein jüngeres Kind handelt, da nur so der Gefahr einer dauerhaften Entfremdung des Kindes von einem Elternteil vorgebeugt werden kann (OLG Karlsruhe, FamRZ 1992, 58, 59).
  • OLG Köln, 05.04.1995 - 26 UF 201/94

    Zuständigkeit deutscher Gerichte bei Anwendung spanischen Rechts;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OLG Zweibrücken, 05.07.1996 - 2 UF 132/95

    Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen in der Bundesrepublik nach Scheidung der

    Der Unterhaltsanspruch der Klägerin bis zur Scheidung am 14. März 1995 beurteilt sich vorrangig gemäß Art. 18 Abs. 1 Satz 1 EGBGB nach deutschem Recht, da die Klägerin als Unterhaltsberechtigte ihren gewöhnlichen Aufenthalt in diesem Zeitraum in der Bundesrepublik Deutschland hatte (OLG Hamm, FamRZ 1992, 673 ; OLG Karlsruhe, FamRZ 1992, 58 ; Palandt/Heldrich, BGB , 55. Aufl., Art. 18 EGBGB , Rdn. 12; Eschenbruch, Unterhaltsprozess, Rdn. 1375; Johannsen/Henrich, EheR, 2. Aufl., Art. 18 EGBGB , Rdn. 4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht