Rechtsprechung
   OLG Naumburg, 03.08.2011 - 2 W 77/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,23328
OLG Naumburg, 03.08.2011 - 2 W 77/10 (https://dejure.org/2011,23328)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 03.08.2011 - 2 W 77/10 (https://dejure.org/2011,23328)
OLG Naumburg, Entscheidung vom 03. August 2011 - 2 W 77/10 (https://dejure.org/2011,23328)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,23328) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 22 Abs 1 Nr 1 GKG, § 29 Nr 1 GKG, § 31 Abs 1 GKG, § 31 Abs 2 S 1 GKG, § 31 Abs 3 S 1 GKG
    Gerichtskostenhaftung: Inanspruchnahme eines anderen Kostenschuldners bei Bewilligung von Prozesskostenhilfe für den Entscheidungsschuldner

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Koblenz, 26.03.2018 - 9 UF 414/17

    Familiensache: Rangfolge der Kostenschuldner; Verfahrenskostenhilfe für den

    Die vorzitierte Norm führt jedoch in keinem Falle zu einer dauerhaften Unmöglichkeit der Inanspruchnahme des Verfahrenskostenhilfeempfängers (vgl. nur §§ 120a, 124 ZPO), sondern nur zu einem Zahlungsaufschub im Sinne der Wirkung einer Stundung (vgl. OLG Naumburg, Beschluss vom 3. August 2011 - 2 W 77-10 -, BeckRS 2011, 21735; BeckOK Vorwerk/Wolf-Kratz, ZPO, 27. Edition, Stand: 1. Dezember 2017, § 122, Rdnr. 2).

    Insoweit fehlt es bereits an der Vergleichbarkeit dieser Situation mit den beiden in § 26 Abs. 2 Satz 1 FamGKG geregelten Alternativen (vgl. OLG Naumburg, Beschluss vom 3. August 2011 - 2 W 77-10 -, BeckRS 2011, 21735).

  • OLG Frankfurt, 17.04.2014 - 18 W 28/14

    Anwendbarkeit des § 39 II GKG auch für die im Insolvenzverfahren entstehenden

    An diese Zulassung ist der Senat § 66 IV S. 4 i.V.m. III S. 4 gebunden (z.B. Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 03. August 2011 - 2 W 77/10 -, juris).
  • OLG Frankfurt, 15.04.2014 - 18 W 45/14

    Anwendbarkeit des § 39 II GKG auch für die im Insolvenzverfahren entstehenden

    An diese Zulassung ist der Senat gemäß § 66 IV S. 4 i.V.m. III S. 4 GKG gebunden (z.B. Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 03. August 2011 - 2 W 77/10 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht