Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 13.04.1988 - 2 WF 98/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,25199
OLG Bamberg, 13.04.1988 - 2 WF 98/88 (https://dejure.org/1988,25199)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 13.04.1988 - 2 WF 98/88 (https://dejure.org/1988,25199)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 13. April 1988 - 2 WF 98/88 (https://dejure.org/1988,25199)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,25199) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 22.12.2003 - 2 AZB 23/03

    Nachträgliche Abänderung der Prozesskostenhilfe bei Erhalt einer Abfindung

    Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, darf zwar die Prozesskostenhilfe-Bewilligung an sich nicht aufgehoben werden (BGH 22. Juni 1994 - XII ZR 39/93 - NJW 1994, 3292, 3294), dass Gericht kann aber einen teilweisen Vermögenseinsatz anordnen (OLG Bamberg 13. April 1988 - 2 WF 98/88 - JurBüro 1988, 1223; LAG Rheinland-Pfalz LAGE ZPO § 127 Nr. 15; Zöller/Philippi ZPO 23. Aufl. § 120 Rn. 24).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 13.05.2005 - 11 Ta 32/05

    Prozesskostenhilfe

    Vielmehr kann das Gericht "nur" einen (teilweisen) Vermögenseinsatz anordnen (BAG, aaO., mit Hinweis auf OLG Bamberg vom 13.04.1988 - 2 WF 98/88 - Jur.Büro 1988, 1223; LAG Rheinland-Pfalz LAGE ZPO § 127 Nr. 15; Zöller/Phillippi, ZPO 24. Aufl., § 120 Rn. 24 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht