Weitere Entscheidung unten: OLG Dresden, 12.06.2018

Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 05.07.2018 - 2 Ws 106/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,24203
OLG Brandenburg, 05.07.2018 - 2 Ws 106/18 (https://dejure.org/2018,24203)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 05.07.2018 - 2 Ws 106/18 (https://dejure.org/2018,24203)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 05. Juli 2018 - 2 Ws 106/18 (https://dejure.org/2018,24203)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,24203) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Burhoff online

    Nachträgliche Gesamtstrafenbildung, Verteidiger des Erkenntnisverfahrens

  • Burhoff online

    Nachträgliche Gesamtstrafenbildung, Verfahrensgebühr

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Nachträgliche Gesamtstrafenbildung: Die Gebühren des Verteidigers

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Bamberg, 11.06.2019 - 1 Ws 265/19

    Pflichtverteidigervergütung für nachträgliche Gesamtstrafenbildung

    Einem Verteidiger steht für seine Tätigkeit im Verfahren über die nachträgliche Gesamtstrafenbildung nach §§ 460, 462 StPO eine Vergütung nach Nrn. 4204, 4205 VV-RVG zu (Anschluss an OLG Brandenburg, Beschluss vom 05.07.2018 - 2 Ws 106/18 = JurBüro 2019, 23 = AGS 2018, 494).

    Ob einem Pflichtverteidiger für seine Tätigkeit im Verfahren der nachträglichen Gesamtstrafenbildung (§§ 460, 462 StPO) ein Honorar nach Nrn. 4204, 4205 RVG-VV zusteht, wird in der Rechtsprechung unterschiedlich beurteilt (bejahend: OLG Brandenburg, Beschluss vom 05.07.2018 - 2 Ws 106/18 = JurBüro 2019, 23 = AGS 2018, 494; Riedel/Sußbauer RVG 10. Aufl. Rn. 4 zu RVG-VV ...4204; Schneider/Volpert/Fölsch Gesamtes Kostenrecht 2. Aufl. Rn. 11 zu RVG-VV ...4200 - 4207; Burhoff in: Gerold/Schmidt RVG 23. Aufl. Rn. 4 zu RVG-VV ...4200 - 4207; verneinend: LG Bonn, Beschluss vom 23.03.2017 - 29 Qs 5/17 bei juris).

  • LG Osnabrück, 02.06.2020 - 2 Qs 26/20

    Nachträgliche Gesamtstrafenbildung, Verfahrensgebühren

    Zuletzt hat das Oberlandesgericht Bamberg mit Beschluss vom 11.06.2019 - 1 Ws 265/19 - einem Verteidiger für seine Tätigkeit im Verfahren über die nachträgliche Gesamtstrafenbildung eine Vergütung nach Nr. 4204, 4205 VV-RVG zugesprochen (Anschluss an OLG Brandenburg, Beschluss vom 05.07.2018 - 2 Ws 106/18 - ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Dresden, 12.06.2018 - 2 Ws 106/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,27546
OLG Dresden, 12.06.2018 - 2 Ws 106/18 (https://dejure.org/2018,27546)
OLG Dresden, Entscheidung vom 12.06.2018 - 2 Ws 106/18 (https://dejure.org/2018,27546)
OLG Dresden, Entscheidung vom 12. Juni 2018 - 2 Ws 106/18 (https://dejure.org/2018,27546)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,27546) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Justiz Sachsen

    Direkte Verlinkung leider nicht möglich. Bitte geben Sie das Aktenzeichen in das Suchformular auf der Folgeseite ein.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VerfGH Sachsen, 30.08.2018 - 73-IV-18

    Bewährungswiderruf bei noch nicht rechtskräftiger Entscheidung

    2018 (2 Ws 106/18 und 2 Ws 107/18) verletzen den Beschwerdeführer in seinen.

    und Verfügungen des Oberlandesgerichts Dresden vom 12. Juni 2018 (2 Ws 106/18 und.

    (2 Ws 106/18) hob das Oberlandesgericht auch den Beschluss des Landgerichts Dresden vom.

    Die Beschlüsse des Oberlandesgerichts vom 12. Juni 2018 (2 Ws 106/18 und.

  • VerfGH Sachsen, 25.07.2018 - 74-IV-18

    Verletzung des Grundrechts auf ein faires Verfahren; Widerruf einer gewährte

    und Verfügungen des Oberlandesgerichts Dresden vom 12. Juni 2018 (2 Ws 106/18 und.

    (2 Ws 106/18) hob das Oberlandesgericht auch den Beschluss des Landgerichts Dresden vom.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht