Rechtsprechung
   OVG Saarland, 22.02.2001 - 2 Y 8/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,22849
OVG Saarland, 22.02.2001 - 2 Y 8/00 (https://dejure.org/2001,22849)
OVG Saarland, Entscheidung vom 22.02.2001 - 2 Y 8/00 (https://dejure.org/2001,22849)
OVG Saarland, Entscheidung vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 (https://dejure.org/2001,22849)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,22849) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vollstreckung aus einem verwaltungsgerichtlichen Vergleich gegen einen öffentlichen Rechtsträger; Beachtlichkeit des Einwandes der Erfüllung der zu erzwingenden Pflicht gegen einen Antrag auf Einleitung von Zwangsmaßnahmen; Beseitigung einer Ampelanlage oder Ersetzung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.07.2006 - 8 E 91/06

    Rechtsgrundlage für die Vollstreckung einer von einer Behörde in einem

    1997, 305; BayVGH, Beschluss vom 19. Oktober 2005 - 22 C 05.2553 -, juris; OVG Saarl., Beschluss vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 -, juris; Pietzner in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 172 Rn. 21; Heckmann, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 2. Aufl. 2006, § 172 Rn. 38.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.09.2013 - 16 E 100/13

    Anordnung der Zwangsvollstreckung gegen einen Hoheitsträger aus einem

    2006, 467 = juris, Rn. 7 bis 9; OVG Saarl., Beschluss vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 -, juris, Rn. 2; Bay. VGH, Beschluss vom 19. Oktober 2005 - 22 C 05.2553 -, juris, Rn. 13; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 6. Juli 2006 - 2 L 6.06 -, juris, Rn. 9; Pietzner/Möller, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Loseblatt-Kommentar, Stand August 2012, § 172 Rn. 21; Heckmann, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 172 Rn. 38; Kopp/Schenke, VwGO, Kommentar, 19. Aufl. 2013, § 172 Rn. 2; Bamberger, in: Wysk, VwGO, Kommentar 2011, § 172 Rn. 5.
  • OVG Rheinland-Pfalz, 23.01.2002 - 10 B 11772/01
    Einer eingehenden Befassung mit der in Rechtsprechung und Literatur ebenfalls vertretenen Auffassung, wonach in Fällen der vorliegenden Art § 172 VwGO Anwendung finden soll (vgl. u.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 13. Februar 1997 - 10 E 45/97, NVwZ 1998, 534; OVG Saarland, Beschluss vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 -), bedarf es nicht.

    Die Antragstellerin hat losgelöst von der prozessualen Grundlage ihres Rechtsschutzbegehrens keinen Anspruch auf die Vollstreckung des zwischen ihr und der Antragsgegnerin am 6. März 2001 geschlossenen Prozessvergleichs, denn diese hat ihre Verpflichtung aus diesem Vergleich inzwischen mit der Ausstellung des Zeugnisses vom 12. Oktober 2001 erfüllt (vgl. zur Beachtlichkeit des Erfüllungseinwands im Vollstreckungsverfahren: VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 25. November 1997, a.a.O.; OVG Saarlouis, Beschluss vom 22. Februar 2001, a.a.O.).

  • VG Gelsenkirchen, 04.04.2008 - 12 M 69/07

    Vollstreckung, Behörde, öffentliche, Vergleich

    1997, 305; BayVGH, Beschluss vom 19. Oktober 2005 - 22 C 05.2553 -, juris; OVG Saarl., Beschluss vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 -, juris; Pietzner in: Schoch/ Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 172 Rn. 21; Heckmann, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 2. Aufl. 2006, § 172 Rn. 38.
  • VG Trier, 31.07.2006 - 5 N 589/06

    Vollstreckung aus Urteil, das Gemeinde zu baulichen Maßnahmen an Wegeparzelle

    Der Vollstreckungsantrag des Vollstreckungsgläubigers, über den das beschließende Gericht als Prozessgericht der ersten Instanz in dem Verfahren, in dem das Urteil ergangen ist, das nunmehr vollstreckt werden soll, durch Beschluss zu entscheiden hat, ist nach §§ 168 Abs. 1 Nr. 1, 167 Abs. 1 VwGO, 887, 891 ZPO (vgl. hierzu auch OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 23. Januar 2003 - 10 B 11772/01.OVG -, ESOVGRP) statthaft, denn eine Anwendung der vorgenannten Normen wird zur Überzeugung des Gerichts nicht durch § 172 VwGO verdrängt, da diese Bestimmung die Vollstreckung von Handlungspflichten der öffentlichen Hand durch Zwangsgeldandrohung und -festsetzung nur in den dort genannten Fällen vorsieht (vgl. zur Problematik auch: OVG Saarland, Beschluss vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 -, juris), vorliegend aber ein Fall der §§ 113 Abs. 1 Satz 2, Abs. 5, 123 VwGO nicht gegeben ist.
  • VG Saarlouis, 19.06.2015 - 5 N 453/15

    VerkehrsrechtWiderspruchsbescheid kein Vollstreckungstitel

    OVG des Saarlandes, Beschluss vom 22.02.2001 - 2 Y 8/00 -, juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 03.04.1990 - 8 S 341/90 -, NVwZ-RR 1990, 447; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 10.07.2006 - 8 E 91/06 -, DÖV 2006, 923 = NVwZ-RR 2007, 140.
  • VG Trier, 12.09.2005 - 5 N 116/05

    Vollstreckung eines die öffentliche Hand zur Vornahme einer vertretbaren Handlung

    Der Vollstreckungsantrag des Vollstreckungsgläubigers, über den der Einzelrichter, vor dem der gerichtliche Vergleich, der nunmehr vollstreckt werden soll, geschlossen wurde, durch Beschluss zu entscheiden hat, ist nach §§ 168 Abs. 1 Nr. 3, 167 Abs. 1 VwGO, 887, 891 ZPO (vgl. hierzu auch OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 23. Januar 2003 - 10 B 11772/01.OVG -, ESOVGRP), zulässig, denn eine Anwendung der vorgenannten Normen wird zur Überzeugung des Gerichts nicht durch § 172 VwGO verdrängt wird, da diese Bestimmung die Vollstreckung von Handlungspflichten der öffentlichen Hand durch Zwangsgeldandrohung und -festsetzung nur in den dort genannten Fällen vorsieht (vgl. zur Problematik auch: OVG Saarland, Beschluss vom 22. Februar 2001 - 2 Y 8/00 -, juris), vorliegend aber ein Fall der §§ 113 Abs. 1 Satz 2, Abs. 5, 123 VwGO nicht gegeben ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht