Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 13.09.2018 - 2- 03 O 283/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,30685
LG Frankfurt/Main, 13.09.2018 - 2- 03 O 283/18 (https://dejure.org/2018,30685)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 13.09.2018 - 2- 03 O 283/18 (https://dejure.org/2018,30685)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 13. September 2018 - 2- 03 O 283/18 (https://dejure.org/2018,30685)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,30685) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • wkblog.de (Kurzinformation)

    Unterlassungsanspruch nach KUG und DSGVO

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    DSGVO-Einwilligung in Veröffentlichung von Videos muss Werbetreibender beweisen

  • weka.de (Kurzinformation)

    Fotos & Videos: Was sagt die DSGVO?

  • rechtsanwalt-harzewski.de (Kurzinformation)

    Kundenfotos zu Werbezwecken bei Facebook

Besprechungen u.ä.

  • fotorecht-seiler.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Rechtswidrige Werbefoto- und Videoveröffentlichung auf Facebook: KUG oder DSGVO?

Papierfundstellen

  • K&R 2018, 733
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 28.03.2019 - 15 U 155/18

    Fahrradhelmkampagne - Foto von Prominenter ohne Helm darf veröffentlicht werden -

    Soweit es vorliegend um eine Presseveröffentlichung aus der Zeit vor Inkrafttreten der DSGVO am 25.05.2018 geht, bedarf trotz des in die Zukunft gerichteten Unterlassungsanspruchs im konkreten Fall die Streitfrage keiner Vertiefung, ob im Bereich der journalistischen Tätigkeit die Vorschriften des KUG heute vom Anwendungsvorrang der DSGVO verdrängt werden (so pointiert Benedikt/Kranig , ZD 2019, 4 ff.) oder mit Blick auf Art. 85 DSGVO ungeachtet der landesrechtlichen Sondervorschriften in den Landesmediengesetzen fortgelten (dahin tendierend - ohne im Rahmen eines PKH-Verfahrens unmögliche abschließende Klärung - Senat v. 18.06.2018 - 15 W 27/18, BeckRS 2018, 12712 Rn. 7; ebenso etwa Lauber-Rönsberg/Hartlaub , NJW 2017, 1057 ff.; Lauber-Rönsberg , in: Götting/Schertz/Seitz, Hdb. des Persönlichkeitsrechts, 2. Aufl. 2018, § 22 Rn. 38 f.; Frey , in: Schwartmann u.a, DS-GVO/BDSG, 2018, Art. 85 Rn 10, 33; von Strobl-Albeg , in: Wenzel, Das Recht der Wort- und Bildberichterstattung, 6. Aufl. 2018, Kap. 7 Rn. 127 f.; Simitis/ Dix , DatenschutzR, 2019, Art. 85 Rn. 32 m.w.N. Offen LG Frankfurt v. 13.09.2018 - 2-03 O 283/18, BeckRS 2018, 23105).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht