Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 27.08.2018 - 2-03 O 307/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,28251
LG Frankfurt/Main, 27.08.2018 - 2-03 O 307/18 (https://dejure.org/2018,28251)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 27.08.2018 - 2-03 O 307/18 (https://dejure.org/2018,28251)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 27. August 2018 - 2-03 O 307/18 (https://dejure.org/2018,28251)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,28251) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    §§ 114, 940 ZPO
    Kein Rechtsschutzbedürfnis für zweiten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung

  • JurPC

    Fehlendes Rechtsschutzbedürfnis für zweiten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung

  • kanzlei.biz

    "Forum Shopping" lässt Rechtsschutzinteresse bei einstweiligem Rechtsschutz entfallen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Keine einstweilige Verfügung wenn bereits vor anderem Gericht erfolglos ein Antrag gestellt wurde - Forum Shopping lässt Rechtsschutzinteresse entfallen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Kein Rechtsschutzbedürfnis für zweiten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Kein Rechtsschutzbedürfnis für zweiten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung bei anderem Gericht

Sonstiges

  • damm-legal.de (Sonstiges)

    Für einen zweiten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung bei einem anderen Gericht besteht kein Rechtsschutzbedürfnis

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Kassel, 24.06.2019 - 1 L 1608/19

    Wiederholter Antrag ist rechtsmissbräuchlich

    Ob dies bereits ab dem 2. Antrag gilt (so wohl LG Frankfurt a.M. BeckRS 2018, 21749, vgl. auch OLG Frankfurt a.M. BeckRS 2014, 6497: „ Ein Antragsteller hat in einer derartigen Situation einen Anspruch auf ein Eilverfahren, nicht jedoch auf mehrfache Versuche einer Anspruchsdurchsetzung “) braucht nicht entschieden werden, da es sich hier jedenfalls um den (mindestens) 6. Eilantrag handelt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht