Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 30.01.2020 - 2-03 O 90/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,1926
LG Frankfurt/Main, 30.01.2020 - 2-03 O 90/19 (https://dejure.org/2020,1926)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 30.01.2020 - 2-03 O 90/19 (https://dejure.org/2020,1926)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 30. Januar 2020 - 2-03 O 90/19 (https://dejure.org/2020,1926)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,1926) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 823 BGB, § 1004 BGB, Art. 1 Abs. 1 GG, Art. 2 Abs. 1 GG, § 22 KUG, ...
    Zur Unzulässigkeit der Wiedergabe eines (Falsch-)Zitats in einem Sharepic

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 8 Abs. 1, 10 Abs. 1 EMRK

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Renate Künast Geldentschädigung von 10.000 Euro wegen eines Falschzitats zugesprochen

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Sharepic kann gegen Persönlichkeitsrecht verstoßen

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Wiedergabe eines verkürzten bzw. falschen Zitats in einem Sharepic

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Renate Künast erhält 10.000,- EUR Geldentschädigung für Falschzitat

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2020, 274
  • afp 2020, 275 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 11.03.2020 - 10 W 13/20

    Beschwerde einer Politikerin wegen ihres Antrags gegen eine

    Konsequenz des Umstandes, dass sie sich das Falschzitat nicht zurechnen lassen muss, ist dass die Antragstellerin den Urheber dieses Falschzitates in vollem Umfang zur Verantwortung ziehen kann (vgl. in Bezug auf die Ansprüche auf Unterlassung und Zahlung einer Geldentschädigung LG Frankfurt; Urteil vom 30.01.2020, 2-03 O 90/19, veröffentlicht in Juris, erfolgt).
  • LG Frankfurt/Main, 05.12.2019 - 3 O 194/19

    Zur Unzulässigkeit der Wiedergabe eines (Falsch-)Zitats in einem Sharepic

    Im Jahr 1986 nahm die Klägerin an einer Debatte im [ Landesparlament Z ] über häusliche Gewalt teil, wie der Kammer aus einem Hauptsacheverfahren zwischen den Parteien zum Az. 2-03 O 90/19 bekannt ist.

    Am 24.05.2015 veröffentlichte die „B“ einen Artikel mit der Überschrift „A-Politikerin K gerät in Erklärungsnot“ (Anlage B3, Bl. 62 d.A. zum Az. 2-03 O 90/19).

    Die Klägerin reichte unter dem 22.02.2019 Hauptsacheklage gegen den Beklagten wegen der Veröffentlichung in seinem Blog ein (Az. 2-03 O 90/19).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht