Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 05.04.2006 - 20 A 5161/04.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,2438
OVG Nordrhein-Westfalen, 05.04.2006 - 20 A 5161/04.A (https://dejure.org/2006,2438)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05.04.2006 - 20 A 5161/04.A (https://dejure.org/2006,2438)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 05. April 2006 - 20 A 5161/04.A (https://dejure.org/2006,2438)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,2438) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Gewährung von Abschiebungsschutz für einen afghanischen Staatsangehörigen hinduistischen Glaubens; Voraussetzungen der Gewährung von Abschiebungsschutz

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 7
    Afghanistan, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, allgemeine Gefahr, extreme Gefahrenlage, Kabul, Abschiebungsstopp, Erlasslage, IMK-Beschluss, Versorgungslage, Obdachlose, medizinische Versorgung, Sicherheitslage, Situation bei Rückkehr, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Gelsenkirchen - 5a K 6261/99
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.04.2006 - 20 A 5161/04.A
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (77)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 05.05.2006 - 12 B 9.05

    Asylrecht; Aufenthaltsrecht; Afghanistan; Abschiebungsverbot; DVPA;

    Die Bewertung dieser Umstände erlaubt zur Überzeugung des Senats nicht den Schluss, prinzipiell jeder aus Westeuropa zurückkehrende Flüchtling habe mit der für eine verfassungskonforme Durchbrechung der Sperrwirkung des § 60 Abs. 7 Satz 2 AufenthG erforderlichen hohen Wahrscheinlichkeit zu erwarten, in Kabul alsbald Opfer eines lebensbedrohlichen kriminellen Übergriffs zu werden (so auch OVG für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 5. April 2006 - 20 A 5161/04.A -, UA S. 14).

    dd) Nach allem lässt sich bei wertender Gesamtschau der maßgeblichen Gefährdungskriterien (hierzu BVerwG, Beschluss vom 4. Februar 2004 - 1 B 291.03 - Buchholz 402.240 § 53 AuslG Nr. 75 S. 123, 124) nicht feststellen, dass auch gesunde Männer mittleren Alters bei ihrer Abschiebung nach Kabul mit hoher Wahrscheinlichkeit einer extremen Gefahrenlage ausgesetzt sind (so auch OVG Münster, Urteil vom 5. April 2006 - 20 A 5161/04.A - S. 9 ff. UA; OVG Hamburg, Urteil vom 11. April 2003 - 1 Bf 104/01.A - zit. nach juris S. 4 f.).

    Es kann jedoch nicht angenommen werden, dass von einer so hohen Sterblichkeitsrate auch unter erwachsenen Bewohnern Kabuls, wie sie sich als Konsequenz aus der Bewertung des Zeugen Dr. Danesch ergeben würde, nicht auch von den sonstigen fachkundigen Stellen berichtet worden wäre (vgl. auch OVG für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 5. April 2006, a.a.O. S. 18 der UA).

  • OVG Sachsen, 23.08.2006 - A 1 B 58/06

    Afghanistan; Abschiebung; Gefahrenlage; Afghanistan; Abschiebungsschutz

    Es steht hiernach nicht zu erwarten, dass für den Kläger mit der erforderlichen hohen Wahrscheinlichkeit die Gefahr besteht, im Fall seiner Rückkehr alsbald Opfer eines lebensbedrohlichen Überfalls zu werden (s.a. OVG Münster, Urt. v. 5.4.2006 - 20 A 5161/04 -, UA S. 14).
  • VGH Hessen, 26.06.2007 - 8 UZ 452/06

    Abschiebungsschutz für Asylbewerberin aus Afghanistan; geschlechtsspezifische

    Andererseits seien danach aber alleinstehende, ohne männliche Begleitung und nicht in intakte Familienstrukturen nach Afghanistan zurückkehrende Frauen in hohem Maße gefährdet (vgl. OVG NW, Urteil vom 5. April 2006 - 20 A 5161/04.A - juris Rdnr. 55).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht