Rechtsprechung
   VGH Bayern, 14.07.2011 - 20 B 10.30316   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,32673
VGH Bayern, 14.07.2011 - 20 B 10.30316 (https://dejure.org/2011,32673)
VGH Bayern, Entscheidung vom 14.07.2011 - 20 B 10.30316 (https://dejure.org/2011,32673)
VGH Bayern, Entscheidung vom 14. Juli 2011 - 20 B 10.30316 (https://dejure.org/2011,32673)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,32673) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Irak; Folgeantrag; Gruppenverfolgung von Sunniten; Erhebliche Gefahr für Leib und Leben; Gefährdung in der Provinz Niniveh

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Saarland, 16.09.2011 - 3 A 352/09

    Keine Gruppenverfolgung von Sunniten und Kurden im Irak; krankheitsbezogenes

    etwa OVG Münster, Urteil vom 29.10.2009, a.a.O., VGH Mannheim, Urteil vom 25.3.2010 - A 2 S 364/09 - und Beschluss vom 12.8.2010 - A 2 S 1134/10; VGH München, Beschlüsse vom 14.7.2011 - 20 B 10.30316 - und vom 5.7.2011 - 20 B 10.30312 -, jeweils im Falle eines sunnitischen Kurden aus der Region Tamim/Kirkuk sowie Urteil vom 21.1.2010 - 13a B 08.30285 - im Falle eines kurdischen Volkszugehörigen sunnitischer Religionszugehörigkeit aus Mossul, jeweils zitiert nach juris.
  • VG Augsburg, 07.11.2011 - Au 5 K 10.30279

    Irak; Folgeantrag; Wiederaufgreifensgründe (verneint); Gruppenverfolgung für

    Die Verfolgungshandlungen, denen der sunnitische Bevölkerungsteil tatsächlich ausgesetzt ist, weisen weder im Gesamtirak noch im Zentralirak, in dem der Kläger vor seiner Einreise in die Bundesrepublik Deutschland gelebt haben dürfte, die für die Annahme einer Gruppenverfolgung notwendige Verfolgungsdichte auf (vgl. BayVGH vom 14.7.2011, Az. 20 B 10.30316; so für den Zentralirak und Bagdad, der Stadt in der der Kläger vor seiner Einreise in die Bundesrepublik gelebt hat, auch VGH BW vom 12.8.2010 Az. A 2 K 977/08; jeweils juris).

    Selbst wenn jedoch alle Opfer sunnitischen Glaubens wären und man davon ausginge, dass auf einen Toten vier Verletzte kommen (vgl. Lagebericht S. 15), läge die Wahrscheinlichkeit für Sunniten, Opfer eines Terroranschlages zu werden, für 2008 und 2009 jeweils im Promillebereich (zum Ganzen BayVGH vom 14.7.2010 Az. 20 B 10.30316; juris).

  • VG Köln, 14.09.2012 - 18 K 4555/10

    Irak Stadt Kirkuk Widerruf Änderung der Umstände Gefahr für die Sicherheit

    vgl. dazu im Einzelnen: OVG NRW, Beschluss vom 10.1.2011 - 9 A 1017/08.A - (bezogen auf Bagdad); BayVGH, Urteil vom 11.11.2011 - 13a B 11.30072 - (bezogen auf den Gesamtirak und die Provinz Tamin sowie die Stadt Kirkuk), Beschluss vom 14.7.2011 - 20 B 10.30316 - (bezogen auf die Provinz Ninive), Urteil vom 24.3.2011 - 20 B 11.30021 - (bezogen auf die Provinz Tamin und die Stadt Kirkuk) und Urteil vom 14.12.2010 - 13a B 10.30100 - (bezogen auf Mosul); VGH BW, Beschluss vom 12.8.2010 - A 2 S 1134/10 - (bezogen auf den Zentralirak); OVG Saarland, Urteile vom 16.9.2011 - 3 A 352/09 - (auch zur Provinz Tamin) und vom 1.6.2011 - 3 A 429/08 -, alle veröffentlicht in juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht