Rechtsprechung
   OLG Hamm, 03.12.2004 - 20 U 132/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,2440
OLG Hamm, 03.12.2004 - 20 U 132/04 (https://dejure.org/2004,2440)
OLG Hamm, Entscheidung vom 03.12.2004 - 20 U 132/04 (https://dejure.org/2004,2440)
OLG Hamm, Entscheidung vom 03. Dezember 2004 - 20 U 132/04 (https://dejure.org/2004,2440)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,2440) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gegenstand der Zuwendung bei Lebensversicherungen zugunsten eines Dritten im Bereich der Pflichtteilsergänzung und des Ehegüterrechts; Keine Übertragbarkeit der Besonderheiten der Pflichtteilsergänzung und des Ehegüterrechts auf das bereicherungsrechtliche Verhältnis ...

  • erbrechtsiegen.de

    Können die Erben das Bezugsrecht einer Lebensversicherung widerrufen bzw. ändern?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 812 Abs. 1 S. 1 Alt. 1
    Widerruf der Bezugsberechtigung aus einer Lebensversicherung nach dem Tod des Versicherungsnehmers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Bezugsrecht einer Lebensversicherung von den Erben widerrufbar?

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Geschenkte Lebensversicherung und Widerruf der Erben

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 11 (Kurzinformation)

    Zur Frage der Bezugsberechtigung aus einer Lebensversicherung bei Einsetzung eines nicht informierten Dritten

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 7 (Leitsatz)

    Fehlender Rechtsgrund für Bezugsberechtigung aus Lebensversicherung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2005, 465
  • MDR 2005, 574
  • VersR 2005, 819
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Dresden, 09.10.2018 - 4 U 808/18

    Geltendmachung des Anspruchs auf Auszahlung einer Versicherungssumme aus einem

    Wegen des Grundsatzes der Relativität der Schuldverhältnisse ist ein hieraus folgender Bereicherungsanspruch aber nicht im Deckungsverhältnis zum Versicherer, sondern im Valutaverhältnis der Erben gegenüber den Bezugsberechtigten zu verfolgen (vgl. Kammergericht, Beschluss vom 29.11.2016 - 6 W 112 /16 - juris; OLG Hamm, Urteil vom 03.12.2004, 20 U 132/04 - juris).
  • OLG Köln, 26.11.2008 - 2 U 8/08

    Begriff der beeinträchtigenden Schenkung; Rückabwicklung der Zuwendung einer

    Im Rahmen des Bereicherungsrechts sei aber anerkannt, dass die Versicherungssumme herauszugeben sei (Bezugnahme auf OLG Hamm NJW-RR 2005, 465).

    c) Da es vorliegend um die erbrechtlichen Besonderheiten im Rahmen des § 2287 Abs. 1 BGB geht, veranlasst auch der Hinweis des Klägers auf die Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Hamm (vgl. NJW-RR 2005, 465) im Zusammenhang mit einem "normalen" Bereicherungsausgleich keine abweichende Beurteilung.

  • KG, 29.11.2016 - 6 W 112/16

    Lebensversicherung: Geltendmachung der Todesfallleistung durch den

    zu verweisen, der - solange eine Zahlung seitens der Beklagten noch nicht erfolgt ist - darauf gerichtet ist, das ohne Rechtsgrund erlangte Bezugsrecht mittels Abtretung herauszugeben (OLG Hamm VersR 2005, 819, zitiert nach juris, dort Leitsatz 2 und 10).
  • OLG Hamm, 25.06.2014 - 20 W 14/14

    Widerruf der Bezugsberechtigung hinsichtlich einer Kapitallebensversicherung

    Denn auch bei unterbliebener Auszahlung der Versicherungsleistung durch die Antragsgegnerin würde dem Antragsteller allenfalls gegen die Begünstigte ein auf Abtretung des Anspruches gegen die Antragsgegnerin auf Auszahlung der Versicherungssumme gerichteter Bereicherungsanspruch zugestanden haben (vgl. Senat, VersR 2005, 819; Reiff/Schneider, a.a.O., Rn. 41 mit weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht