Rechtsprechung
   OLG Köln, 26.07.2019 - I-20 U 75/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,22648
OLG Köln, 26.07.2019 - I-20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,22648)
OLG Köln, Entscheidung vom 26.07.2019 - I-20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,22648)
OLG Köln, Entscheidung vom 26. Juli 2019 - I-20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,22648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,22648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    DSGVO: Telefon- und Gesprächsnotizen sind personenbezogene Daten

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Sehr weiter Auskunftsanspruch gemäß Art. 15 DSGVO

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Auch Notizen und Telefonvermerke sind Daten

  • stroemer.de (Kurzinformation)

    Datenschutzrechtlicher Auskunftsanspruch

  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    Anspruchs eines VN auf Auskunft über personenbezogene Daten, personenbezogene Daten, Zulässigkeit einer Stufenklage, Schadensersatz

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Datenschutzrechtlicher Auskunftsanspruch auch bezüglich Gesprächsnotizen und Telefonvermerken

  • esche.de (Kurzinformation)

    In die Vollen

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Nach der DSGVO besteht ein umfassender Auskunftsanspruch

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Art. 15 DSGVO gewährleistet einen umfassenden Auskunftsanspruch

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Umfang des DSGVO-Auskunftsanspruchs

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Reichweite vom Auskunftsanspruch

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Berufsunfähigkeit - Anspruch nach DSGVO auf Auskunft über interne Vermerke des Versicherers?

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • LAG Niedersachsen, 22.10.2021 - 16 Sa 761/20

    Immaterieller Schadensersatz nach Art. 82 DS-GVO

    Auch solche Aussagen, die eine subjektive und/oder objektive Einschätzung zu einer identifizieren oder identifizierbaren Person liefern, weisen einen Personenbezug auf (OLG Köln 26. Juli 2019 - 20 U 75/18 - Rn. 62) .Rechtliche Analysen können zwar personenbezogene Daten enthalten, die auf der Grundlage dieser personenbezogenen Daten vorgenommene Beurteilung der Rechtslage selbst stellt aber keine Information über den Betroffenen und damit kein personenbezogenes Datum dar (BGH 15. Juni 2021 - VI ZR 576/19 - Rn. 28 mit Verweis auf EuGH 17. Juli 2014 - C-141/12 und C-372/12 - Rn. 39 ff.).
  • LAG Niedersachsen, 09.06.2020 - 9 Sa 608/19

    Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO umfasst nicht den vom Anspruchsteller selbst

    Die weitergehende Auffassung, die den Anspruch auf ganze Datensätze erstreckt (OLG Köln vom 26.07.2019, 20 U 75/18, Rn. 299 ff. ) überzeugt nicht.
  • LG Hamburg, 04.09.2020 - 324 S 9/19

    (Voraussetzungen eines Anspruchs auf Ersatz immaterieller Schäden aus Art. 82

    Das OLG Köln habe einen auf § 15 DSGVO gestützten Auskunftsanspruch mit EUR 5.000,-- taxiert (OLG Köln, Urt. v. 26.07.2019 - 20 U 75/18 = BeckRS 2019, 16261).
  • AG Bonn, 30.07.2020 - 118 C 315/19

    DSGVO-Auskunftsanspruch umfasst auch Bankkontobewegungen

    Der Auskunftsanspruch umfasst in Ansehung dieser Grundsätze daher mehr als nur die Stammdaten (OLG Köln Urt. v. 26.7.2019 - 20 U 75/18, BeckRS 2019, 16261 Rn. 60-62, beck-online).
  • LG München I, 06.04.2020 - 3 O 909/19

    Anspruch auf Kopien personenbezogener Daten im Zusammenhang mit einer

    Auch solche Aussagen, die eine subjektive und/oder objektive Einschätzung zu einer identifizieren oder identifizierbaren Person liefern, weisen einen Personenbezug auf (vgl. OLG Köln, Urt. v. 26.07.2019 - 20 U 75/18).
  • LAG Baden-Württemberg, 17.03.2021 - 21 Sa 43/20

    Informationsanspruch - Kopieanspruch - Datenschutzgrundverordnung

    Aus Sicht der erkennenden Kammer geht der Anspruch auf Erteilung einer Kopie im Sinne des Art. 15 Abs. 3 Satz 1 DSGVO aufgrund des Gesetzeswortlauts deshalb nicht über die Auskünfte hinaus, über die der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer gemäß Art. 15 Abs. 1 2. HS DSGVO (vor dem "und") Auskunft zu erteilen hat (ebenso: LAG Niedersachen 9. Juni 2020 - 9 Sa 608/19 - Rn. 66 - juris; Wybitul/Brams in NZA 2019, 672; Paal/Pauly DS-GVO BDSG 3. Aufl. 2021 zu Art. 15 Rn. 33; Plath-Kamlah DS-GVO/BDSG 3. Aufl. 2018 zu Art. 15 Rn. 26; a.A: wohl OLG Köln 26. Juli 2019 - 20 U 75/18 - juris; Schulte/Welge in NZA 2019/1110; Kühling/Büchner DS-GVO 3. Aufl. 2020 zu Art. 15 Rn. 39, 39 a).
  • LG Bonn, 01.07.2021 - 15 O 372/20

    Kein Schadensersatz aus Art. 82 DSGVO für unvollständige oder verspätete

    Der Begriff der "personenbezogenen Daten" nach Art. 4 DS-GVO ist weit gefasst und umfasst nach der Legaldefinition in Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen (vgl. OLG Köln, ZD 2019, 462 Rn. 60, 61, beck-online).

    Dies folgt - unabhängig von der Frage, ob das Begehren auf Datenauskunft im Wege der Stufenklage geltend gemacht werden kann (vgl. OLG Köln Urt. v. 26.7.2019 - 20 U 75/18, BeckRS 2019, 16261, Rn. 10, beck-online, die von der Klägerin zitierte Entscheidung des BAG vom 27.04.2021 war zum Entscheidungszeitpunkt noch nicht veröffentlicht) - schon aus dem Umstand, dass die Klägerin bezogen auf die Datenauskunft nur diesen einen Antrag gestellt hat.

  • OLG Köln, 03.09.2019 - 20 W 10/18

    Gegenvorstellung gegen eine Streitwertfestsetzung

    Seiner Natur nach dient der Auskunftsanspruch nach der Datenschutz-Grundverordnung nämlich - wie im Urteil des Senats vom 26.07.2019, Az. 20 U 75/18 ausführlich ausgeführt - nicht speziell dazu, als "Hauptsache" Schadensersatzansprüche "durchsetzbar" zu machen, die mit dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung unmittelbar nichts zu tun haben.

    Die erfolgte Bemessung des Streitwerts für den Auskunftsanspruch auf 5.000,00 EUR steht entgegen der Ansicht des Prozessbevollmächtigten des Klägers auch keineswegs im Widerspruch zu der für das unter dem Aktenzeichen 20 U 75/18 anhängig gemachte selbständige Beweisverfahren erfolgten Festsetzung des Streitwerts auf 223.795,70 EUR.

  • VGH Baden-Württemberg, 10.03.2020 - 1 S 397/19

    Rechtsgrundlage für einen Anspruch auf Berichtigung des Melderegisters;

    Zu den "Identifikationsmerkmalen" zählt insbesondere das - auch hier streitbefangene - Geburtsdatum der betroffenen Person (vgl. OLG Köln, Urt. v. 26.07.2019 - 20 U 75/18 - juris; Klar/Kühling: in: Kühling/Buchner, DS-GVO/BDSG, 2. Aufl., Art. 4 DS-GVO Rn. 8; Ernst, in: Paal/Pauly, DS-GVO/BDSG, 2. Aufl., Art. 4 Rn. 14).
  • VG Schwerin, 29.04.2021 - 1 A 1343/19

    Datenschutzrechtliche Anweisung zur Herausgabe einer vollständigen Kopie (Art. 15

    Darunter zählen Identifikationsmerkmale (zum Beispiel: Name, Anschrift, IP-Adresse etc.), äußere Merkmale (zum Beispiel: Größe, Haarfarbe, etc.), innere Zustände (zum Beispiel: Gedanken, Gefühle, etc.) sowie sachliche Informationen zu Vermögens- und Eigentumsverhältnissen, Kommunikations- und Vertragsbeziehungen sowie alle Beziehungen der betroffenen Person zu Dritten und ihrer Umwelt (vgl. Kühling/Buchner/Klar/Kühling, 3. Aufl. 2020, DS-GVO Art. 4 Abs. 1 Rn. 8-10; Paal/Pauly/Ernst, 3. Aufl. 2021, DS-GVO Art. 4 Rn. 14; OLG Köln, Urteil vom 26. Juli 2019 - I-20 U 75/18, Rn. 304, juris; AG Bonn, Urteil vom 30. Juli 2020 - 118 C 315/19, BeckRS 2020, 19548 Rn. 15).

    Auch solche Aussagen, die eine subjektive und/oder objektive Einschätzung zu einer identifizierten oder identifizierbaren Person liefern, weisen einen Personenbezug auf (vgl. Kühling/Buchner/Klar/Kühling, 3. Aufl. 2020, DS-GVO Art. 4 Abs. 1 Rn. 10; Paal/Pauly/Ernst, 3. Aufl. 2021, DS-GVO Art. 4 Rn. 14; OLG Köln, Urteil vom 26. Juli 2019 - 20 U 75/18, BeckRS 2019, 16261 Rn. 60-62; AG Bonn, Urteil vom 30. Juli 2020 - 118 C 315/19, BeckRS 2020, 19548 Rn. 15).

  • LG Köln, 11.11.2020 - 23 O 172/19

    DSGVO: Umfassender Auskunftsanspruch

  • LG Berlin, 21.12.2021 - 4 O 381/20

    Auskunftsanspruch aus Art. 15 Abs. 1 DSGVO umfasst nur personenbezogene Daten

  • OLG Stuttgart, 17.06.2021 - 7 U 325/20

    Datenschutzrechtlicher Auskunftsanspruch gegen Versicherung

  • OLG Hamm, 15.11.2021 - 20 U 269/21

    Wann Rechtsmissbrauch beim DSGVO-Auskunftsanspruch vorliegt

  • BayObLG, 18.11.2020 - 101 VA 136/20

    Deutung einer Erklärung als förmlichen Rechtsbehelf

  • AG Kerpen, 22.12.2020 - 106 C 96/20

    DSGVO-Auskunftsanspruch auch dann, wenn Personalakte an Betroffenen herausgegeben

  • LG Bonn, 20.05.2021 - 15 O 355/20
  • LG Bonn, 20.05.2021 - 15 O 372/20
  • LG Ulm, 10.06.2020 - 3 O 248/19
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 03.09.2019 - 20 U 75/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,38793
OLG Köln, 03.09.2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,38793)
OLG Köln, Entscheidung vom 03.09.2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,38793)
OLG Köln, Entscheidung vom 03. September 2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,38793)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,38793) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Besprechungen u.ä.

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Verblassende Erinnerung als drohender Beweismittelverlust i.S.d. § 485 ZPO?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 29.05.2019 - 20 U 75/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,25237
OLG Köln, 29.05.2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,25237)
OLG Köln, Entscheidung vom 29.05.2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,25237)
OLG Köln, Entscheidung vom 29. Mai 2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,25237)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,25237) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 25.07.2019 - 20 U 75/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,26660
OLG Köln, 25.07.2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,26660)
OLG Köln, Entscheidung vom 25.07.2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,26660)
OLG Köln, Entscheidung vom 25. Juli 2019 - 20 U 75/18 (https://dejure.org/2019,26660)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,26660) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Besprechungen u.ä.

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Verblassende Erinnerung als drohender Beweismittelverlust i.S.d. § 485 ZPO?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 19.12.2019 - 20 W 20/19

    Selbstständigen Beweisverfahrens - Beweismittelverlust bei abnehmendem

    Hier kommt hinzu, dass dem Zeugen gegen seine verblassende Erinnerung die von ihm geführte Behandlungsdokumentation zur Verfügung steht (vgl. Beschluss des Senats vom 25. Juli 2019 - 20 U 75/18, BeckRS 2019, 18779).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht