Rechtsprechung
   OLG Hamm, 13.02.1990 - 20 W 16/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,9513
OLG Hamm, 13.02.1990 - 20 W 16/89 (https://dejure.org/1990,9513)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13.02.1990 - 20 W 16/89 (https://dejure.org/1990,9513)
OLG Hamm, Entscheidung vom 13. Februar 1990 - 20 W 16/89 (https://dejure.org/1990,9513)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,9513) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vorsatz; Versicherungsfall; Beweiserleichterung; Brandstiftung; Anscheinsbeweis; Beweisantizipation; Prozeßkostenhilfeverfahren; Prozeßkostenhilfe; Vernehmung von Zeugen; Zeugenvernehmung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 1990, 1393
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 14.12.1993 - VI ZR 235/92

    Prüfung der Erfolgsaussicht in der Rechtsmittelinstanz

    Bei der dahingehenden Prüfung ist, wenn auch nur in eng begrenztem Rahmen, eine vorweggenommene Beweiswürdigung zulässig (BGH, Urteile vom 5. Oktober 1959 - III ZR 111/58 - VersR 1960, 62, 66 und vom 16. September 1987 = aaO; OLG Hamm VersR 1990, 1393, 1394 [OLG Hamm 13.02.1990 - 20 W 16/89]; 1991, 219, 220; OLG Köln MDR 1987, 62 [OLG Köln 13.08.1986 - 2 U 57/86]; FamRZ 1991, 344).
  • OLG Hamm, 04.02.2002 - 20 W 36/01

    Kausalitätsgegenbeweis; Grobe Fahrlässigkeit; Stehlgutliste; Konkreter

    Entscheidend für den Beweiswert einer Zeugenaussage ist nämlich der in der für die Überzeugungsbildung unerlässlichen Vernehmung gewonnene persönliche Eindruck, der maßgeblich auf den Möglichkeiten beruht, dem Zeugen Fragen zu stellen, ihn zu Präzisierungen seiner Aussagen zu veranlassen und sein gesamtes Aussageverhalten zu beobachten (BGH, a.a.O., S. 266, 276; OLG Hamm, VersR 1990, S. 1393, 1394; OLG Hamm, VersR 1991, S. 219, 220).
  • LG Oldenburg, 04.09.2007 - 5 T 874/07

    Prozesskostenhilfe im Gewaltschutzverfahren: Widerspruch gegen eine einstweilige

    Bei der dahingehenden Prüfung ist, wenn auch nur in eng begrenztem Rahmen, eine vorweggenommene Beweiswürdigung zulässig (BGH, aaO; NJW 1960, 98; NJW 1988, 266; OLG Hamm, VersR 1990, 1393; 1991, 219; OLG Köln, MDR 1987, 62; FamRZ 1991, 344).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht