Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,4153
OVG Nordrhein-Westfalen, 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A (https://dejure.org/2005,4153)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A (https://dejure.org/2005,4153)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A (https://dejure.org/2005,4153)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4153) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 2; AufenthG § 60 Abs. 5; AufenthG § 60 Abs. 7
    Sri Lanka, Folter, EMRK, Europäische Menschenrechtskonvention, Menschenrechtswidrige Behandlung, Abschiebungshindernis, Krankheit, Medizinische Versorgung, Psychische Erkrankung, Posttraumatische Belastungsstörung, Fachärztliche Stellungnahmen, Glaubwürdigkeit, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Posttraumatische Belastungsstörungen als Abschiebungshindernis; Behandelbarkeit psychischer Erkrankungen einschließlich posttraumatischer Belastungsstörungen in Sri Lanka

Verfahrensgang

  • VG Gelsenkirchen - 6a K 5955/02
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • VG Düsseldorf, 13.01.2015 - 28 K 8103/14

    Folgeantrag; Serbien; PTBS; Retraumatisierung

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 5. August 2015 - 9 A 914/13.A - (n. v. ) Urteil vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A - juris, Urteil vom 18. Januar 2005 - a. a. O. und Beschluss vom 13. April 2005 - 8 A 930/04.A - (n. v.).

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 15. April 2005 a.a.O.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 23. April 2015 - 6 a K 1873/14.A - juris; VG Berlin, Urteil vom 29. Januar 2015 - 7 K 13.15 A - juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 26. Juni 2007 - 11 LB 398/05 - NVwZ-RR 2008, 280.

    OVG NRW, Urteil vom 15. April 2005 a.a.O..

    OVG NRW, Urteil vom 15. April 2005 a.a.O..

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.08.2015 - 3 A 2496/07

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft eines srilankischen Staatsangehörigen

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 15.4.2005 - 21 A 2152/03.A -, UA S. 32, m. w. N.
  • VG Gelsenkirchen, 17.10.2005 - 19a K 42/04

    Glaubhaftigkeit, Verfolgungsschicksal, PTBS, Behandelbarkeit

    Für die Beurteilung der Lage in Sri Lanka im Allgemeinen kann auf die Ausführungen in den Entscheidungen des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 19. November 2004 - 21 A 580/99.A - und vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A - verwiesen werden, die zum Gegenstand des Verfahrens gemacht worden sind.

    Insoweit wird auf die Darlegungen in der zum Gegenstand des Verfahrens gemachten Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A - Bezug genommen.

  • VGH Baden-Württemberg, 27.04.2016 - A 6 S 916/15

    Behandelbarkeit psychischer Erkrankungen in Mazedonien

    Dies ist in der bisherigen Rechtsprechung insbesondere für die schwerwiegende Verschlimmerung psychischer Leiden, namentlich der Gefahr einer zu irreparablen Gesundheitsschäden führenden (Re-)Traumatisierung anerkannt (vgl. etwa: Hess. VGH, Urteil vom 26.02.2007 - 4 UE 1125/05.A - OVG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 28.09.2006 - 4 LB 6/06 - OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 09.02.2007 - 10 A 10952/06 - Bay. VGH, Urteil vom 09.09.2013 - 9 B 10.30261 -, jew. juris; Niedersächs. OVG, Beschluss vom 26.06.2007 - 11 LB 398/05 -, NVwZ-RR 2008, 280).Unter dem Begriff der "Retraumatisierung" wird die durch äußere Ursachen oder Bedingungen (Trigger), die dem zu Grunde liegenden traumatischen Erlebnis gleichen, ähneln oder Anklänge daran haben, ausgelöste Reaktualisierung der inneren Bilder des traumatischen Erlebens in der Vorstellung und den körperlichen Reaktionen des Betroffenen verstanden, die mit der vollen oder gesteigerten Entfaltung des Symptombildes der ursprünglichen traumatischen Reaktion auf der körperlichen, psychischen und sozialen Ebene einhergeht (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A -, EzAR-NF 051 Nr. 7; Niedersächs. OVG, Beschluss vom 26.06.2007, a.a.O.; Marx, InfAuslR 2000, 357, 360).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.02.2006 - 13 A 261/05

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, Krankheit, Abschiebungshindernis,

    Eine Anhörung der Klägerin in einer mündlichen Verhandlung hält der Senat insbesondere auch wegen der möglichen schweren Belastungen einer psychisch labilen Person durch eine mündliche Verhandlung - wie bereits in Form eines Zusammenbruchs einer Klägerin geschehen (vgl. hierzu OVG NRW, Urteil vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A -) - nicht für angebracht.
  • VG Sigmaringen, 10.03.2017 - A 3 K 593/16

    Prüfung eines Zweitantrags nur, wenn im Erstverfahren im Dublin-Mitgliedstaat

    Unter dem Begriff der "Retraumatisierung" wird die durch äußere Ursachen oder Bedingungen (Trigger), die dem zu Grunde liegenden traumatischen Erlebnis gleichen, ähneln oder Anklänge daran haben, ausgelöste Reaktualisierung der inneren Bilder des traumatischen Erlebens in der Vorstellung und den körperlichen Reaktionen des Betroffenen verstanden, die mit der vollen oder gesteigerten Entfaltung des Symptombildes der ursprünglichen traumatischen Reaktion auf der körperlichen, psychischen und sozialen Ebene einhergeht (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A -, EzAR-NF 051 Nr. 7; Niedersächs. OVG, Beschluss vom 26.06.2007, a.a.O.; Marx, InfAuslR 2000, 357, 360).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.10.2007 - 21 A 631/03

    Rechtmäßigkeit einer Abschiebungsandrohung gegenüber einem Ausländer bei

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 27. April 2005 - 21 A 591/02.A - (zu einer endogenen Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis bzw. einer paranoiden Schizophrenie mit depressiver Symptomatik); Urteile vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A -, EZAR 51 Nr. 7, und vom 21. November 2005 - 21 A 1117/03.A -, juris, (jeweils zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung).
  • VG Sigmaringen, 10.03.2017 - A 3 K 3493/15

    Feststellung von Abschiebungsverboten gem. § 60 Abs 5 oder 7 S 1 AufenthGjuris:

    Unter dem Begriff der "Retraumatisierung" wird die durch äußere Ursachen oder Bedingungen (Trigger), die dem zu Grunde liegenden traumatischen Erlebnis gleichen, ähneln oder Anklänge daran haben, ausgelöste Reaktualisierung der inneren Bilder des traumatischen Erlebens in der Vorstellung und den körperlichen Reaktionen des Betroffenen verstanden, die mit der vollen oder gesteigerten Entfaltung des Symptombildes der ursprünglichen traumatischen Reaktion auf der körperlichen, psychischen und sozialen Ebene einhergeht (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A -, EzAR-NF 051 Nr. 7; Niedersächs. OVG, Beschluss vom 26.06.2007, a.a.O.; Marx, InfAuslR 2000, 357, 360).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2016 - 3 A 2648/15

    Abschiebungsschutz bei Vorlage eines mit Mindestanforderungen genügenden

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 17.8.2015 - 3 A 2496/07.A -, UA S. 61, n. v., und vom 15.4.2005 - 21 A 2152/03.A -, UA S. 32, m. w. N.
  • VG Düsseldorf, 18.07.2006 - 2 K 2694/06

    Iran, Folgeantrag, neue Beweismittel, Zeugen, Christen (katholische), Konversion,

    vgl. BVerwG, Urteile vom 09.09.1997 - 9 C 48.96 -, InfAuslR 1998, 125, vom 11.11.1997 - 9 C 13.96 -, BVerwGE 105, 322, vom 25.11.1997 - 9 C 58.96 -, BVerwGE 105, 383, und vom 27.04.1998 - 9 C 13.97 -, NVwZ 1998, 973; OVG NRW, Urteile vom 15.04.2005 - 21 A 2152/03.A - und vom 02.02.2005 - 8 A 59/04.A - HessVGH, Urteil vom 24.06.2003 - 7 UE 3606/99.A -, AuAS 2004, 20.
  • VG Chemnitz, 08.02.2006 - A 4 K 588/02
  • VG Aachen, 03.09.2007 - 5 K 1081/06

    Rechtmäßigkeit der Abschiebung eines iranischen Staatsangehörigen in den Iran bei

  • OVG Berlin-Brandenburg, 17.10.2006 - 12 S 63.06

    Serbien, Kosovo, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene

  • VG Aachen, 10.10.2006 - 5 K 534/03

    Iran, Krankheit, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene

  • VG Kassel, 23.11.2006 - 1 E 1213/05

    Sri Lanka, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse,

  • VG Düsseldorf, 27.06.2006 - 2 K 2679/06

    Iran, Glaubwürdigkeit, Verfolgungszusammenhang, Demonstrationen, Teilnehmer,

  • VG Minden, 08.09.2005 - 9 K 1453/05

    Anforderungen an das Vorliegen eines Anspruchs auf Feststellung eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht