Rechtsprechung
   OLG München, 23.01.2017 - 21 U 4747/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,3732
OLG München, 23.01.2017 - 21 U 4747/15 (https://dejure.org/2017,3732)
OLG München, Entscheidung vom 23.01.2017 - 21 U 4747/15 (https://dejure.org/2017,3732)
OLG München, Entscheidung vom 23. Januar 2017 - 21 U 4747/15 (https://dejure.org/2017,3732)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,3732) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    RL 2006/114/EG Art. 2 lit. a
    Verurteilung zu Vertragsstrafe wegen unverlangt zugesendeter Werbe-E-Mails

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Auslegung einer strafbewehrten Unterlassungsverpflichtung

  • rewis.io

    Verurteilung zu Vertragsstrafe wegen unverlangt zugesendeter Werbe-E-Mails

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auslegung einer strafbewehrten Unterlassungsverpflichtung

  • rechtsportal.de

    BGB § 133 ; BGB § 157
    Auslegung einer strafbewehrten Unterlassungsverpflichtung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Verwirkung von Vertragsstrafen durch Zusendung von Spam-Mails

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    E-Mail-Werbung: Wie gelingt der Nachweis der Einwilligung?

  • dlapiper.com (Kurzinformation)

    Unerlaubte E-Mail-Werbung: Zur Beschränkung der Unterlassungserklärung auf konkrete Adressen und zur Zulässigkeit vom Double-Opt-in Verfahren

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Check-Mail beim Double-Opt-In-Verfahren (möglicherweise) kein Spam

Besprechungen u.ä.

  • beck-blog (Entscheidungsbesprechung)

    Double-Opt-In - Die Tücken der Emailwerbung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2017, 503
  • MMR 2017, 707
  • K&R 2017, 282
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Stendal, 12.05.2021 - 22 S 87/20

    Strenger Maßstab bei der Beurteilung der Zulässigkeit einer Bestätigungsmail im

    Danach ist eine Bestätigungsmail im Double-opt-in-Verfahren auch dann zulässig, wenn sie einen Adressaten erreicht, der sich nicht bei dem werbenden Unternehmen angemeldet hatte (vgl. OLG Düsseldorf, Urteil vom 17. März 2016 - I-15 U 64/15, juris, Rn 17; OLG Celle, Urteil vom 15. Mai 2014 - 13 U 15/14, juris, Rn 19; wohl auch OLG München, Urteil vom 23. Januar 2017 - 21 U 4747/15, juris, Rn 8; Micklitz/Schirmbacher in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, 4. Aufl., § 7 UWG, Rn 136; aA OLG München, Urteil vom 27. September 2012 - 29 U 1682/12, juris, Rn 52).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht