Rechtsprechung
   AG München, 17.03.2011 - 213 C 917/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,43587
AG München, 17.03.2011 - 213 C 917/11 (https://dejure.org/2011,43587)
AG München, Entscheidung vom 17.03.2011 - 213 C 917/11 (https://dejure.org/2011,43587)
AG München, Entscheidung vom 17. März 2011 - 213 C 917/11 (https://dejure.org/2011,43587)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,43587) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    §§ 280 Abs. 3, 280 Abs. 1, 636, 253 Abs. 2, 108 Abs. 1, 281, 638, 634 Nr. 3 BGB
    Zu Minderungs- oder Schadenersatzansprüchen bei einer fehlerhaften Tätowierung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • bayern.de (Pressemitteilung)

    Ein Kreuz mit dem Tattoo...

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Auch bei missglückter Tätowierung ist ein Nachbesserungs-Versuch zu ermöglichen

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Tattoo/Tätowierung - Mangel - Schadensersatz

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die misslungene Tätowierung

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Schlechtes Tattoo - Tätowierer hat Recht auf Nachbesserung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zu missglücktem Tattoo - Tätowierer darf nachbessern

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Nachbesserungsanspruch bei mangelhafter Tätowierung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Wankelmütige 17-Jährige lässt sich tätowieren und verlangt nach einer Woche vom Tätowierstudio, das Tattoo zu entfernen

  • rabüro.de (Pressemitteilung)

    Zur Mängelhaftung wegen Erstellung eines fehlerhaften Tattoos

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Tatowiervertrag ist ein Werkvertrag

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Tätowiervertrag ist Werkvertrag - Nachbesserungsmöglichkeit bei Mängeln

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Missglücktes Tattoo darf zunächst nachgebessert werden

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Vertrag mit einer 17-Jährigen über eine Tätowierung

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz für "schiefes" Tattoo

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 2452
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Flensburg, 13.02.2014 - 1 T 7/14

    Werkvertrag: Rückzahlungsanspruch des Werklohns und Schmerzensgeld wegen

    Der Besteller hat deshalb auch bei Tätowierungen zunächst nur den Nacherfüllungsanspruch aus § 635 BGB und weitergehende Mängelrechte erst nach Setzen einer Frist zur Nacherfüllung und ergebnislosem Verstreichen derselben oder bei Fehlschlagen oder Unzumutbarkeit einer Nacherfüllung, § 636 BGB (Diercks-Harms, MDR 2011, 462, 464; LG Kassel, Beschluss v. 13.05.2009, AZ 1 S 34/09, zit. nach Juris; AG München, Urt. v. 17.03.2011, AZ 213 C 917/11, zit. nach Juris)).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht